Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    zw. Köln und Bonn aber auf der falschen Seite
    Beiträge
    803

    Standard

    Stavoren - Kornwerderzand - Vlieland - Texel - Den Oever - Enkhuizen
    Das soll meine Route ab Freitag werden. Hat das in der Art oder ähnlichem Verlauf schonmal jemand von Euch gemacht?
    Laut windfinder.com soll es ja östliche Winde geben. Deshalb denke ich mir, ist es sinnvoll die Tour gegen den Uhrzeiger zu machen. Liege ich da richtig?
    Leider liegen meine Karte und der Strömungsatlas aufm Boot und ich kann nur bedingt planen.... Wie sieht es denn mit der Strömung draussen auf der Nordsee aus? Kann mir da jemand Informationen geben?

    Grundsätzliches Ziel soll halt von Stavoren aus Runde um Texel sein und dann möglichst nach Enkhuizen zurück.

    Danke und Gruß

    Christoph

  2. #2
    Registriert seit
    24.07.2003
    Ort
    Köln - Marina Baie des Anges - Saas Fee
    Beiträge
    103

    Standard

    @Baringa
    Wie kommst du darauf, dass es in sechs Tagen östliche Winde geben soll? Liest du aus dem Gekröse irgendwelcher toter Kreaturen (vgl. Asterix; Der Seher)? Sollte Ostwind vorherrschen, dann funktioniert dein Trip bis zum Zeegat van Texel tatsächlich ohne Probleme. Die Frage, die sich mir stellt: Wie stark ist der Ostwind (im Frühjahr frischt der schnell mal bis 7 Bft. auf), und wie groß ist dein Boot? Vom Molengat gegenan bis Den Oever fährst du mitunter mehr unter als über Wasser. Du kannst in den schmalen Prielen - insbesondere im Wierbalg - auch nur mit Mühe aufkreuzen. Also motoren. Auch nicht unbedingt spaßig. Ich habe selbst mal vor Jahren in Den Helder gewartet und gewartet, bis ich endlich weiter konnte. Aber ich will dir die Laune nicht verderben. Optimal wäre in deinem Fall Nordostwind. Dann kannst du zur Not bis Gat van de Stier aufkreuzen (da ist wenigstens Platz genug), und anschließend hast du bis Den Oever raumen Wind. Tja, wenn das Wörtchen Wenn nicht wär ... Aber bei Ostwind und anschließend auch noch hinüber nach Stavoren? Bei den momentanen Temperaturen? Huschala, es wird kühl, man bringe dem Häuptling die Decken!

    Lui

  3. #3
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    369

    Standard

    Die königlichen Ansichten sind natürlich kritikfrei zu akzeptieren...

    Also, ich weiß natürlich auch nicht, was in irgendwelchen mirakulösen Veröffentlichungen auf Asterix-Niveau steht, aber die KNMI berichtet in der Tat von Ostwind um vier, Temperaturen zwischen 14 und 19 Grad, ich denke, das geht auch ohne Decken.

    Grundsätzlich ist die Tour möglich, aber viel Zeit hast Du dabei nicht: erst am Freitag der Mega-Stau vor der Schleuse Kornwerderzand, da ist´s mit der günstigen Tide schnell vorbei (HW 13:16), kannst es aber noch bis Vlieland schaffen, evtl. halt im dunkeln.
    Dann Tags drauf mit ablaufendem Wasser raus, Tide liegt am WE etwas ungünstig, denn der Schlag außenrum dauert doch schnell acht Stunden (kommt natürlich auf Dein Boot an). Strömung, wenn Du einmal draußen bist, vernachlässigbar. Unten, im S von Texel, wird es wieder sehr wichtig. Kurzum, nach einem langen Segeltag, der gutes Timing verlangt, bist Du auf Texel.
    Dann nach den Oever, Katzensprung, geht auch gegen die Tide (allerdings sehr zeitintensiv), und dann natürlich wieder Stau an der Schleuse. Sonntag sollte es noch gehen, aber Montag... oh Graus.
    Von da nach Enkhuizen schöner Schlag, liegt aber ein Befahrensverbot im Weg. Also auch Zeit mitbringen.

    Fazit: Wenn Du nur segeln willst, o.k., aber wenn Du auch `mal Pause machen willst (Texel?) vergiß es und setze Dich nicht unnötig unter Druck.

  4. #4
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    zw. Köln und Bonn aber auf der falschen Seite
    Beiträge
    803

    Standard

    Hallo,

    also wo ich die Info mit dem Wind her habe, steht in meiner Frage. Wird sich natürlich alles noch ändern, aber lieber mal damit planen als gar nicht!
    Ich werde schon am Donnerstag als soweit startklar haben um dann Freitag früh gegen 6Uhr von Stavoren hoch zur Schleuse Kornwerderzand zu segeln und da dann entsprechend die Tide mitzunehmen.
    Plan ist, die Tour durchzusegeln und keine Häfen anzulaufen.
    Ich bin noch nicht von Kornwerderzand nach Vlieland gesegelt und weiß nun nicht genau wieviel Zeit ich einplanen sollte.
    Außen rum ist wenig Strömung? Ich habe für die ganze Tour am Stück mal ca. 30Std. kalkuliert und bin gespannt ob das klappt oder Ihr es für völlig falsch haltet. Hier ein Link zur ersten Planung: Mehr als die elektronische Karte habe ich gerade nicht zum Planen, Rest ist auf dem Boot.
    Das Boot ist eine Wibo945.

    Gruß

    Christoph
    Geändert von Baringa (26.11.2008 um 08:12 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    369

    Standard

    Na, das sollte gehen, wenn Du so früh los segelst.
    Schleuse-Zeegat normalerweise maximal vier Stunden, bei guter Tide, Deinem Timing und der derzeitigen Windvorhersage. Allerdings ist um 07:30 Niedrigwasser, d.h. es läuft die Tide eine Weile gegen Dich. Das kann also etwas länger dauern, aber aus Terschelling wirst Du auf jeden Fall herausgespült, denn da ist HW schon um 12:15, bis dahin schaffst Du das nie.
    Auch bei Den Helder hast Du gute Karten, da spült es Dich ab 17:00 wieder rein.
    Die acht Stunden für den Törn außen um Vlieland un Textel beinhalten noch die Ausfahrt und die Ansteuerung Oudeschild, also schätze ich, daß Du in den acht Stunden schon fast in den Oever bist.
    Demnach schleust Du dort am Samstag rein - wirst fast alleine in der Kammer sein.
    Viel Spaß und hoffentlich einen schönen Bericht nachher

    wünscht

    Matthias.

    P.S. Wo gibt es denn so schöne Kartenscans?

    [ Dieser Beitrag wurde von Segelmatt am 09.05.2005 editiert. ]

  6. #6
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    zw. Köln und Bonn aber auf der falschen Seite
    Beiträge
    803

    Standard

    Allerdings ist um 07:30 Niedrigwasser, d.h. es läuft die Tide eine Weile gegen Dich.
    Ich möchte aber nicht 7Uhr aus der Schleuse sondern in Stavoren los und hoffe dann so gegen 11Uhr an der Schleuse zu sein um dort die Tide mitzunehmen.
    P.S. Wo gibt es denn so schöne Kartenscans?
    Das sind gar keine Scans sondern Maptech-Karten aus Fugawi. Da habe ich einfach den Kartenausschnitt als PDF gedruckt.

    Wenn ich normal fragen darf: Wie sieht es mit Tide und Strömung in Nordsee vor Vlieland und Texel aus?

    Gruß

    Christoph




  7. #7
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    369

    Standard

    Wenn ich normal fragen darf: Wie sieht es mit Tide und Strömung in Nordsee vor Vlieland und Texel aus?
    außer in den Gatten vernachlässigbar gering, den Stromatlas hast Du?

    Gruß

    Matthias.



  8. #8
    Registriert seit
    24.07.2003
    Ort
    Köln - Marina Baie des Anges - Saas Fee
    Beiträge
    103

    Standard

    Knackpunkt sind die Seegatten. 5h bis 2h vor HW Harlingen ist das Zeegat van Terschelling zumindest für ein kleines Sportboot auslaufend nicht passierbar. Bei Springtide kommen einem bis zu 3,5 knt. Strom entgegen. Ich rate, Kornwerd gegen 2h vor HW Harlingen zu verlassen. Dann läuft der Strom in Richtung Seegat bereits ab. Jetzt hat man rund 6 Std. Zeit. Aber Vorsicht: Das funktioniert nicht bei Nordwestwind. Bei 5 Bft. gegen rund 3 knt. Tide kann man sich vorstellen, was einen zwischen Terschelling un Vlieland erwartet. Aber bei Nordwest geht man ohnehin nicht über Kornwerd ins Watt.

    Im Zeegat van Texel geht es mitunter noch eine Spur herber zu. Im Normalfall (also bei Westwindlage) sieht man zu, das Molengat etwa zur Niedrigwasserzeit zu erreichen. Nicht aber bei Nordostwind. Zwischen 5h und 2h vor HW Harlingen findet man nämlich nahezu dieselben Verhältnisse wie im Zeegat van Terschelling vor. Bei Nordostwind würde ich zusehen, etwa 2h vor HW Harlingen Den Helder passiert zu haben. Jetzt kommt einem die Strömung zwar entgegen, aber es rumpelt weniger. Optimal wäre es, spätestens 1h nach HW in Den Oever zu sein.

    Alles graue Theorie, ich weiß. Aber einen Pfingsttörn vorzubereiten ist immer Theorie. Draussen auf See sieht sowieso alles ganz anders aus. Wenn man Pech hat, liegen zwischen dem einen Tief und dem nächsten meteorologische Welten, und dann hat man mitunter Mühe, überhaupt von der Stelle zu kommen. Es kann aber auch sein, dass man wieder zu beten lernt.

    Genug Cognac in der Bilge? Könnte kühl werden. Denk an die Decken.

    Lui

  9. #9
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    zw. Köln und Bonn aber auf der falschen Seite
    Beiträge
    803

    Standard

    @Segelmatt: Ja, Stromatlas liegt auf dem Boot

    @Ludwig: Ist es nicht besser 2h vor HW aus Kornwerderzand rauszugehen um dann mit der Tide Richtung Vlieland zu kommen?
    Das mit dem Molengatt leuchtet wohl ein, damit man mit der Strömung kommt.
    Beten ist nur bedingt hilfreich würde ich mal sagen und alkohol läßt Dich eher auskühlen aus aufwärmen! :-)

    Wie sieht es mit der Konstellation Wind gegen Tide aus wenn ich (hoffentlich) am 14.5. gegen 0300 vor Den Helder bin und mit dem einlaufenden Wasser ab 5uhr Richtung Den Oever laufe aber mir der Wind mit 4-5 aus Ost entgegen kommt?

    Gruß

    Christoph

  10. #10
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    zw. Köln und Bonn aber auf der falschen Seite
    Beiträge
    803

    Standard

    doppelt


    [ Dieser Beitrag wurde von Baringa am 10.05.2005 editiert. ]

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 14:43
  2. Flottille Rund Ijsselmeer
    Von 4ever im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 21:31
  3. Törn Ijsselmeer Texel
    Von pieterfeltz im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 12:12
  4. Rund Texel
    Von AnonymerGast im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 11:53
  5. Route Roompot bis Texel und ins Ijsselmeer
    Von toli269 im Forum Nordsee
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 20:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •