Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2004
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo Forum,

    meine Frau und ich sind vom 28.05.-11.06. von Zadar aus mit einer Elan 333 unterwegs. Da wir die Kornaten schon halbwegs kennen, wollen wir direkt nach Süden Richtung Murter usw.

    Wir wären für Routenvorschläge und sonstige Tipps dankbar.

    Ca. alle 3-4 Tage wollen wir in eine Marina und sonst ankern oder Boje. Die Krka-Fälle wollen wir nicht anlaufen. Täglich wollen wir zwischen 20 und 30sm machen.

    Jetzt schon vielen Dank für Eure Tipps!!

    Viele Grüße,
    Bernhard

    PS: Ist es da "unten" wohl nicht so schön, weil sich das Meiste, was man liest um die Kornaten dreht?


    [ Dieser Beitrag wurde von beti1966 am 19.05.2005 editiert. ]

    [ Dieser Beitrag wurde von beti1966 am 19.05.2005 editiert. ]

  2. #2
    Registriert seit
    18.04.2005
    Beiträge
    19

    Standard

    War zwar seit fünf Jahren nicht mehr da unten, aber hier auf die Schnelle meine Erfahrungen:
    - Ich bevorzuge das Sibeniker Archipel und Inseln südlich von Brac gegenüber den Kornaten.
    - Auf Brac habe ich beste Erinnerungen an Milna. Allerdings kann die Glocke der sehr hübschen Barockkirche an Sonn- und Feiertagen nerven.
    - Bol meiden wie die Pest.
    - Hingegen ist Stari grad auf Hvar immer eine Reise wert.
    - Stadt Hvar: Der Stadthafen ist nicht gut. Besser die Marina Palmezana auf Sv. Klement (Pakleni otoci) schräg gegenüber anlaufen. Oder die Bucht auf der anderen Seite der selben Insel (nur zum Ankern).
    - Scedro bietet eine gute Ankerbucht.
    - Vis: Im Hafen der Stadt Vis liegt man nicht gut. Komiza fand ich besser.
    - Vela Luka auf der Insel Korcula hat eine schöne Einfahrt und den Charme von Herne.
    - Stadt Korcula ist --seh-- sehenswert.
    - An der Spitze der Halbinsel Peljesac gibt es eine große Ankerbucht.
    - Mljet ist ein Traum. Mittelmeer in Perfektion.
    - Dubrovnik: Nicht von der fürchterlichen Fahrt den Fluß hinauf zur ACI-Marina abschrecken lassen -- die Marina ist wirklich sehr schön. Und die Alternative Stadthafen ist nicht begeisternd.

    Viel Spaß,
    K. Geier

  3. #3
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    im Winter Oberbayern, im Sommer Mittelmeer
    Beiträge
    577

    Standard

    Original von Geier:
    ....
    - Auf Brac habe ich beste Erinnerungen an Milna. Allerdings kann die Glocke der sehr hübschen Barockkirche an Sonn- und Feiertagen nerven.
    ...
    In letzte Zeit allerdings ziemlich voll.

    Original von Geier:
    ....
    - Stadt Hvar: Der Stadthafen ist nicht gut. Besser die Marina Palmezana auf Sv. Klement (Pakleni otoci) schräg gegenüber anlaufen. Oder die Bucht auf der anderen Seite der selben Insel (nur zum Ankern).
    ....
    Das mit dem Stadthafen stimmt. Marina Palmizana verkommt von Jahr zu Jahr mehr. Die Bucht auf der anderen Seite (Vinogradisce) ist empfehlenswert; so weit rein wie möglich, denn da ist die Chance am größten, daß die Sandschicht auf dem Felsgrund ausreichend dick ist und der Pickel auch wirklich hält.

    Original von Geier:
    ....

    - Scedro bietet eine gute Ankerbucht.
    ....

    Viel Spaß,
    K. Geier
    Ich geh` davon aus, daß die dreifingrige Bucht auf der Nordseite gemeint ist (heißt Lovisce, glaub` ich). Die ist in der Tat sehr schön, allerdings auch sehr beliebt, und der Ankergrund hat so seine Tücken mit seinem vielen Gras. Auch bei schönstem Wetter können Dir nach Mitternacht Fallböen mit 30 - 35 kn um die Ohren pfeifen; die kommen von Hvar runter, stehen also voll in die Bucht hinein, und sind aus keiner Wettervorhersage zu erkennen.

    Im übrigen kann ich Geier nur zustimmen. Allerdings wäre mir persönlich die Strecke von Zadar bis Dubrovnik und zurück zu weit für zwei Wochen; man fährt an zu viel schönem vorbei. Ist aber eine Frage der persönlichen Einstellung.

    Auf die Schnelle fallen mir noch ein paar Tips ein:
    - Stupica Vela am SE-Ende von Zirje; da vermietet ein Fischer Festmachebojen (50,- Kn/Nacht) und betreibt ein uriges Restaurant.
    - alternativ dazu: die Bucht an der Nordseite von Kakan, gegenüber von Kaprije
    - meidet die Marina Frapa/Rogoznica; indiskutables Preis-Leistungsverhältnis. Wenn`s denn Rogoznica sein muß, auch nicht an die Bojen gehen (gehören zur Marina und kosten 150,- kn/Nacht!), sondern direkt daneben ankern
    - Trogir mit seiner mittelalterlichen Altstadt, die über Jahrhunderte nie von Kriegen und ähnlichem in Mitleidenschaft gezogen wurde und daher wunderschön erhalten ist. Die Marina ist allerdings häufig überfüllt und auch nicht gerade ruhig.
    - Maslinica auf Solta, ein malerisches kleines Häfchen; Liegeplätze mit Murings, Strom und Wasser vor einem Renaissance-Schlößchen, das derzeit restauriert wird (könnte mittlerweile fertig sein). Im Schlößchen ein Restaurant mit zwar teuren, aber der Leistung durchaus angemessenen Preisen.
    - auf Lastovo nicht unbedingt in den Veli Lago und seine Nebenbuchten und keinesfalls an die sündhaft teuren Murings vorm Hotel; die (bessere) Alternative ist Skrivena Luka, ebenfalls an Lastovos Südküste: entweder ankern (mieser Ankergrund, da entweder Fels oder Gras) oder an den Schwimmsteg des (Fisch-)Restaurants Porto Rosso (100,-- Kn/Nacht einschließlich Strom und 200 l Wasser)

    Ich glaub` aber, das reicht fürs erste; ein bißchen was müßt ihr auch selbst entdecken.

    Gruß

    Benno

  4. #4
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    im Winter Oberbayern, im Sommer Mittelmeer
    Beiträge
    577

    Standard

    Original von Geier:
    ....
    - Auf Brac habe ich beste Erinnerungen an Milna. Allerdings kann die Glocke der sehr hübschen Barockkirche an Sonn- und Feiertagen nerven.
    ...
    In letzte Zeit allerdings ziemlich voll.

    Original von Geier:
    ....
    - Stadt Hvar: Der Stadthafen ist nicht gut. Besser die Marina Palmezana auf Sv. Klement (Pakleni otoci) schräg gegenüber anlaufen. Oder die Bucht auf der anderen Seite der selben Insel (nur zum Ankern).
    ....
    Das mit dem Stadthafen stimmt. Marina Palmizana verkommt von Jahr zu Jahr mehr. Die Bucht auf der anderen Seite (Vinogradisce) ist empfehlenswert; so weit rein wie möglich, denn da ist die Chance am größten, daß die Sandschicht auf dem Felsgrund ausreichend dick ist und der Pickel auch wirklich hält.

    Original von Geier:
    ....

    - Scedro bietet eine gute Ankerbucht.
    ....

    Viel Spaß,
    K. Geier
    Ich geh` davon aus, daß die dreifingrige Bucht auf der Nordseite gemeint ist (heißt Lovisce, glaub` ich). Die ist in der Tat sehr schön, allerdings auch sehr beliebt, und der Ankergrund hat so seine Tücken mit seinem vielen Gras. Auch bei schönstem Wetter können Dir nach Mitternacht Fallböen mit 30 - 35 kn um die Ohren pfeifen; die kommen von Hvar runter, stehen also voll in die Bucht hinein, und sind aus keiner Wettervorhersage zu erkennen.

    Im übrigen kann ich Geier nur zustimmen. Allerdings wäre mir persönlich die Strecke von Zadar bis Dubrovnik und zurück zu weit für zwei Wochen; man fährt an zu viel schönem vorbei. Ist aber eine Frage der persönlichen Einstellung.

    Auf die Schnelle fallen mir noch ein paar Tips ein:
    - Stupica Vela am SE-Ende von Zirje; da vermietet ein Fischer Festmachebojen (50,- Kn/Nacht) und betreibt ein uriges Restaurant.
    - alternativ dazu: die Bucht an der Nordseite von Kakan, gegenüber von Kaprije
    - meidet die Marina Frapa/Rogoznica; indiskutables Preis-Leistungsverhältnis. Wenn`s denn Rogoznica sein muß, auch nicht an die Bojen gehen (gehören zur Marina und kosten 150,- kn/Nacht!), sondern direkt daneben ankern
    - Trogir mit seiner mittelalterlichen Altstadt, die über Jahrhunderte nie von Kriegen und ähnlichem in Mitleidenschaft gezogen wurde und daher wunderschön erhalten ist. Die Marina ist allerdings häufig überfüllt und auch nicht gerade ruhig.
    - Maslinica auf Solta, ein malerisches kleines Häfchen; Liegeplätze mit Murings, Strom und Wasser vor einem Renaissance-Schlößchen, das derzeit restauriert wird (könnte mittlerweile fertig sein). Im Schlößchen ein Restaurant mit zwar teuren, aber der Leistung durchaus angemessenen Preisen.
    - auf Lastovo nicht unbedingt in den Veli Lago und seine Nebenbuchten und keinesfalls an die sündhaft teuren Murings vorm Hotel; die (bessere) Alternative ist Skrivena Luka, ebenfalls an Lastovos Südküste: entweder ankern (mieser Ankergrund, da entweder Fels oder Gras) oder an den Schwimmsteg des (Fisch-)Restaurants Porto Rosso (100,-- Kn/Nacht einschließlich Strom und 200 l Wasser)

    Ich glaub` aber, das reicht fürs erste; ein bißchen was müßt ihr auch selbst entdecken.

    Gruß

    Benno

  5. #5
    Registriert seit
    05.12.2003
    Beiträge
    122

    Standard

    Moin,

    Persoenlich finde ich mit Sicherheit Mljet, mit Abstrichen sogar Korcula und Hvar interessanter als Kornati, wo Eintrittsgelder regelmaessig erhoeht werden, man muss jetzt vorab die Karten kaufen, es sei denn man will nochmals eine zusaetzliche Gebuehr fuer die Karten vor Ort (z.B. in der Marina Piskera) entrichten. Ueber die Gegenleistung will ich hier nicht streiten; mich halten die zunehmenden Muellhalden vom ehemaligen Paradies ab.

    Zum bereits Gesagten ein paar zusaetzliche Gedanken:

    1. Palmizana / Sv. Klement
    Die negativen Erfahrungen ueber Marina Palmizana kann ich nicht bestaetigen, die Toilettenanlagen wurden letztes Jahr ordentlich renoviert, das Wasser in der Marina hat astreine Schwimmqualitaet, morgens uebers Heck ins Wasser plumpsen haben wir dort traditionell gemacht. Nachteil von Sv. Klement: ALLE Restaurants meiner Meinung nach maessig und ueberteuert, besser selbst kochen, insbesondere das Restaurant der "drei Schwestern" meiden. Den Ankerproblemen in der Bucht Vinogradiste stimme ich voellig zu.

    2. Korcula
    Die ACI Marina ist eher klein und eng, sowohl bei Bora, als auch bei Yugo / Schirokko (Duese zwischen Peljesac und Korcula) kann das Anlegen dort nervig werden. Man liegt allerdings absolut sicher. Das Staedtchen ist wirklich nett, balgt sich mit einigen anderen Orten darum Marco Polo`s Geburtsstadt zu sein, scheint ziemlich fest in englischer Touristenhand zu sein.

    3. Mljet
    Am Nordostzipfel gibts die "Luka Polace", kleines Gebiet aber aeusserst sehenswert, Liegemoeglichkeit im Staedtchen Polace. Ansonsten Ankern schlecht, Wassertiefe 20 bis 30 Meter selbst unter Land dabei noch Felsgrund. Am Nordwestzipfel die Bucht von Soline (teilweise Einfahrt verboten), die mit Polace einen Nationalpark bildet.
    Weiter suedlich an der Ostkueste sollte man Okuklje anlaufen, Vorsicht bei der Einfahrt, nicht kartographierte Felsplatte. Das Restaurant "Maran" mit deutsch-sprechendem Wirt (Ehefrau aus der Schweiz) bietet Murings kostenlos, wenn man dort essen geht. In der Bucht liegt man bei jeder Wetterlage absolut sicher.

    Aber ich denke, selbst diese Gegend ist schon etwas weit fuer zwei Wochen.

    4. Dubrovnik
    gibts mehr als genug Info drueber, aber bei zwei Wochen meiner Ansicht nach zu weit.

    Viel Spass.


    --
    Morski Krastavac

  6. #6
    Registriert seit
    27.07.2004
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo Leute,

    schon mal vielen Dank für die guten Tipps! Bis Dubrovnic wollen wir als 2-Personen-Crew auf keinen Fall.

    Ich hoffe, künftig einige Entdeckungen und Tipps über diese Ecke beisteuern zu können.

    Eine Frage hätte ich aber noch:

    Hat jemand von Euch da unten schon mal geangelt? Beißt da was, das man kennt und essen kann? Wo kriegt man denn die Angelgenehmigung her? In der Marina Tankerkomerc Zadar? Hab mir neulich gaudihalber bei Lidl eine Angel gekauft.
    Vor 25 Jahren ging das noch nur mit Haken und Schnur :-))))

    Nochmal Danke und viele Grüße,
    Bernhard

Ähnliche Themen

  1. Yachtüberstellung von Samos nach Zadar im Herbst
    Von Adriasail2003 im Forum Last Minute
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 00:54
  2. Flüge nach Zadar/Sukosan
    Von Frunki im Forum Mittelmeer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 00:28
  3. Mitfahrgelegenheit nach Zadar- Sukosan
    Von helmi8865 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 18:24
  4. vonMartinique nach Norden oder Süden?
    Von toniv im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 20:49
  5. Flugmöglichkeit nach Zadar
    Von SY-Susy im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2003, 13:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •