Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34
  1. #11
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    7

    Standard Maße der Traveller Segel

    Hallo Tim Thi
    die Segelmaße laut der Bau u. Vermessungsvorschrift sind:
    Großsegel: min Tuchgewicht 200 gr/m2 9 Bahnen 3 latten a.max800 mm
    1 latte 1150mm max 1100+-25 vom Top. Topbeschl. max 160mm ausgestellt
    VL 6400-50 UL 2360-40 durch das Ausstellen des Segels ist eine Sehnenlänge
    von 6700-40mm als AL angegeben. ca 10,70m2
    Fock:min Tuchgewicht 200gr/m2 10 Bahnen
    VL 5800 oder 5920 +-5 UL 3000-40 AL 5180-50 ca 8,08m2
    Genua: min Tuchgewicht: 125 gr/m2 12 Bahnen
    VL 5800 oder 5920 +-5 UL 3800-40 AL 5630+-5 ca 10,54m2
    Spinnaker: min Tuchgewicht 35 gr/m2 7 Bahnen ca 21m2
    die Bemaßung ist etwas eigenartig und unsymetrisch.
    Die VL-maße der Vorsegel sind wohl je nach Rigg ( Binnen/Küste )unterschiedlich.
    Das Maßblatt ist vom 09.10.1973 ich könnte dir eine Kopie zukommen lassen.

    Ich hoffe das hilft dir weiter.

    Klaus

  2. #12
    Registriert seit
    22.04.2002
    Alter
    48
    Beiträge
    405

    Standard Was ist eine 30Jahre alte Traveller noch wert?

    Hallo!

    Nun ist es (leider) soweit. Ich habe ein längeres Boot gekauft und die "Herz aus Gold" soll demnächst verkauft werden.
    Traveller20 Bj 76 mit Trailer und fast neuen 4PS 4Tackter (Mariner-Bj05).
    Unter "Verkauf" ist ein Link auf eine Anzeige und auch ein Link auf einige Fotos und ein Testbericht.
    Sind 3300€ angemessen?

    Gruß an alle Traveller-Fans und einen baldigen Saisonstart!
    Timo (HaG42)

  3. #13
    avi Gast

    Standard

    das wird der markt zeigen...

  4. #14
    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo Timo.
    Hast Du Dein Boot verkauft und wieviel hast Du dafür bekommen?

    Gruß Rondo

  5. #15
    Registriert seit
    22.04.2002
    Alter
    48
    Beiträge
    405

    Standard Ja, schnief, das Boot ist verkauft!

    So liebe Traveller-Segler!

    Nun gehöre ich nicht mehr dazu. Werde aber trotzdem hin und wieder mal vorbeischauen und ggf meinen Senf dazugeben.

    Meine Traveller habe ich für 3200 verkauft. Mit Trailer, 1Jahr alten 4PS Mercury, und auch sonst noch einiges an Zubehör. Finde ich fair.

    Eine tolle Segelsaison 2007!!!
    Timo (ex-HaG42)

    Neues Boot:
    http://www.timo-t.de/diLemmer.html (ist nur vorläufig die Seite, werde sicher im Winter mal eine richtige HP für das Boot erstellen!)

  6. #16
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    2

    Standard

    Hi!

    Ich bin seit Herbst stolzer Besitzer einer Klepper Traveller 20 mit Hubkiel. Das Boot ist seit 10 Tagen im Wasser. Nach anfänglichem kurzen Schreck, ist sie aber trocken. Beim Wassern ist etwas Wasser in die hinteren Staufächer gekommen, das aber inziwschen getrocknet ist.
    Gibt es Schwachstellen auf die man achten kann?

    Freue mich schon auf Erfahrungsaustauch aller Art zu diesem Boot.
    Gruß vom Wörthersee

  7. #17
    Registriert seit
    07.08.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo,

    ich habe nun vor mir eine Traveller 20 zuzulegen. Habe auch ein ganz nettes Angebot.
    Bj.1979 inkl. Trailer u 4PS Außenborder alles gut gepflegt für 4990 Eur
    Meint Ihr das der Preis OK ist? Worauf sollte ich bei der Besichtigung besonders achten? Würde mich über weiteren Erfahrungsaustausch freuen.
    Wie gut läßt sich das Boot slippen? Ich überlege nämlich z Zt mir keinen festen Liegeplatz zu suchen sondern das Boot auf dem Trailer zu lassen.
    Haltet Ihr das für praktikabel oder dauert das Maststellen zu lang?
    Vielleicht kann mir jemand alte Testberichte scannen und mailen?

    Bedanke mich schon mal
    Gruß
    Lars

  8. #18
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    1.039

    Standard

    Zitat Zitat von lkleinem
    Hallo,
    Bj.1979 inkl. Trailer u 4PS Außenborder alles gut gepflegt für 4990 Eur
    Meint Ihr das der Preis OK ist?
    Allgemein kann man sagen, dass es für diesen Preis gut segelnde Boote um 20 Fuß Länge gibt, die rundherum in Ordnung sind, wirklich gut gepflegt, bei denen der Rumpf glänzt, die Segel nicht zu alt und pfleglich behandelt sind, bei denen die Fallen und Schoten halbwegs neu sind, der Trailer keinen Rost, TÜV und halbwegs neue Reifen hat. Das sollte der Maßstab sein.

    Ob Dein Boot diesen Preis wert ist, kann man aus der Ferne nicht sagen. Die spezifischen Punkte der Traveller kenne ich leider nicht. Dazu wirst Du etwas über die Suchfunktion finden oder noch mitgeteilt bekommen. Du solltest das ganze Boot von oben bis unten gründlich anschauen (jeden Block und jedes Teil einmal in die Hand nehmen!) und dann insgesamt bewerten. Wenn an dem Boot, das Dir angeboten wurde, etwas defekt oder zu erneuern ist, wenn Dir etwas komisch vorkommt, dann frage hier einfach nochmal (am besten mit Foto).


    Zitat Zitat von lkleinem
    Ich überlege nämlich z Zt mir keinen festen Liegeplatz zu suchen sondern das Boot auf dem Trailer zu lassen. Haltet Ihr das für praktikabel oder dauert das Maststellen zu lang?
    Bei einer Klepper Traveller ist das kein Problem. Ohne das Boot in den Einzelheiten zu kennen, wirst Du mit etwas Übung für das Maststellen vielleicht 1 bis 1,5 Stunden benötigen, ohne Dich zu hetzen.

    Grüße
    Sunbeamer

  9. #19
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    1.039

    Standard

    Zur Frage "Wieviel Zeit zum Maststellen" wollte ich Dich noch auf einen älteren, ausführlicheren Beitrag aufmerksam machen:
    http://forum.yacht.de/showpost.php?p...2&postcount=46

    Die in dem Beitrag erwähnten Klappnasenbolzen sind so praktisch wie teuer:
    http://www.awn-shop.de/shop/produktd...a9cbb3404b5d4d
    Es gibt sie aber nach meiner Erinnerung in etwas preiswerterer Ausführung von H. S. Sprenger.

    Sunbeamer

  10. #20
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    7

    Standard Mast stellen

    Hallo lkleinem
    willkommen im Kreis der Traveller Segler. Das Mast Stellen und Legen geht bei der Traveller sehr leicht. Wenn du die Unterwanten angeschlagen hast und den Bolzen im Mastfuss, kannst du den Mast einfach hochklappen und mit dem Babystag gegen umfallen sichern, ein Pelikanhaken erleichtert die Sache. Die anderen Wanten und das Vorstag
    kannst du dann spannen. Wenn du nicht weit fahren mußt, kannst du die Wanten beim Transport angeschlagen lassen. Beim Wiederaufrichten des Mastes passt dann alles wieder. Probier es mal aus. Das Slippen geht sehr einfach, die Traveller liegt sehr tief auf dem Trailer und braucht nur ca 30cm Wasser bei eingeschwenktem Ballastschwert.

    Klaus
    Geändert von again (21.05.2007 um 08:57 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Klepper Traveller
    Von janbartholdy im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 19:34
  2. Klepper Traveller
    Von John-Boy im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 17:01
  3. traveller 21 von klepper
    Von schanzer im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 10:33
  4. Tischbein für Klepper Traveller
    Von JOBO im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2004, 15:55
  5. Klepper Traveller
    Von xtc im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.12.2003, 17:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •