Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    617

    Standard Dynamik des Urinierens. Relingstoilette

    Vor einiger Zeit, so 2 bis 4 Jahre her, habe ich einen Artikel über Relingstoilette und die daraus folgenden Probleme; wie über Bord gehen usw. gelesen.
    Es war eine wissenschaftliche Studie über die Dynamik des Urinierens und wie die ganze Sache so abläuft, bis hin zur Ohnmacht.
    Wer kann mir einen Tipp geben wo ich diese Abhandlung finden kann? Es war, glaube ich, eine Dipl- oder Promotionsarbeit.
    Vielen Dank,
    Rudy
    Beste Grüße Rudy

  2. #2
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    33

    Standard Uringigant

    Dieses Problem habe ich immer, wenn ich am Heckkorb onaniere. Dabei bin ich auch schon mehrmals durch Ohnmacht über Bord gegangen. das war bei der Rückkehr immer eine ziemlich klebriege Angelegenheit. Darüber gibt es auch eine wissenschaftliche Abhandlung von Prof. Dr. Nillenzwille aus Bullenhausen.

  3. #3
    Registriert seit
    01.07.2004
    Beiträge
    472

    Standard stehen Spaßvögel unter Naturschutz ???

    Schade das das Forum immerwieder durch unsachliche Beiträge gestört wird.
    Es ist nicht schlimm, seine Meinung zu ändern; schlimm ist, keine zu haben, die man ändern könnte.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2003
    Beiträge
    1.169

    Standard Diesen Beitrag gab es wohl!

    Zitat Zitat von Rudy-w
    Vor einiger Zeit, so 2 bis 4 Jahre her, habe ich einen Artikel über Relingstoilette und die daraus folgenden Probleme; wie über Bord gehen usw. gelesen.
    Es war eine wissenschaftliche Studie über die Dynamik des Urinierens und wie die ganze Sache so abläuft, bis hin zur Ohnmacht.
    Wer kann mir einen Tipp geben wo ich diese Abhandlung finden kann? Es war, glaube ich, eine Dipl- oder Promotionsarbeit.
    Vielen Dank,
    Rudy
    Ja, meine ich auch gelesen zu haben!

    War glaube ich in einer der Wassersportzeitschriften.

    Werde jetzt wohl wieder "Haue" kriegen, wenn ich schreibe, daß ich meine,
    es sei in der YACHT gewesen.

    3 Jahre her?


    Gruß

    bp

  5. #5
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    196

    Standard

    Sorry, kann wie üblich nicht helfen. Solche Studien gibt und gab es wie Sand am Meer.

    Es geht jedoch nichts über Selbstversuche !!

    Pinkle nun schon seit Jahr und Tag über die Reling, hat mir (und dem Wasser) noch
    nie geschadet. Ohnmächtig war ich auch noch nie. Jedenfalls nicht beim Relingspinkeln.

    Aber gerüchteweise hat die oberamtliche Oberwasserbehörde schon in Erwägung gezogen
    daß das Pinkelgarät in Zukunft mit Antifouling zu streichen ist. Natürlich ohne jedlichen
    Kupfergehalt. Damit die Patina sich besser halten kann. Soll auch gegen Prostata helfen.

    Und nachdem in der baltischen Badewanne mittlerweile Fäkalientanks vorgeschrieben sind
    damit nur ja kein noch so kleines Tröpfchen Urin ins versiffte Badewasser fällt, kann ich mir
    nicht vorstellen, das Relingspinkeln dort noch erlaubt ist. Deswegen sicher auch die neue Idee
    mit der Antifouling fürs Pinkelgerät. Einmal aufgetragen, kommt da sicher kein Wasser mehr
    raus.

    Aber die Möwen dürfen nach wie vor scheixxen
    wie und wo sie wollen.

    Das halte ich für diskriminierend !!

    Freiheit für Wildpinkler !!

    FP
    [i]......immer eine Handbreit Sonne zwischen den [color=black]Wolken[/color][/i]

  6. #6
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Rudy-w
    Vor einiger Zeit, so 2 bis 4 Jahre her, habe ich einen Artikel über Relingstoilette und die daraus folgenden Probleme; wie über Bord gehen usw. gelesen.
    Es war eine wissenschaftliche Studie über die Dynamik des Urinierens und wie die ganze Sache so abläuft, bis hin zur Ohnmacht.
    Wer kann mir einen Tipp geben wo ich diese Abhandlung finden kann? Es war, glaube ich, eine Dipl- oder Promotionsarbeit.
    Vielen Dank,
    Rudy
    Dann pinkel doch am Niedergang runter, dann kannst du schlimmstenfalls bei einer Ohnmacht in den Salon fallen, und musst nicht ertrinken.

  7. #7
    Registriert seit
    01.11.2003
    Beiträge
    1.169

    Standard Wär schön, wenn Dir jeder bei Deiner Suche helfen würde!

    Warum kann nicht auf eine seriöse Anfrage eine ernsthafte Antwort gegeben werden?

    Ich meine mich noch zu erinnern, daß in jenem Beitrag auf Bewußtlosigkeit und Blutdruckänderung und die daraus entstehenden Folgen eingegangen worden war.

    Gruß

    bp

  8. #8
    Registriert seit
    11.03.2002
    Alter
    61
    Beiträge
    26

    Standard Relingstoilette

    Hallo Rudy,
    der Beitrag ist aus der Yacht Nr. 13 aus dem Jahr 2003,
    Titel:Verkannte Gefahren beim Urinieren an Deck.
    Diese Ausgabe habe ich leider nicht mehr,
    vielleicht kann Dir ein anderer helfen.
    Gruß
    Schorsch

  9. #9
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von bootspatente
    Warum kann nicht auf eine seriöse Anfrage eine ernsthafte Antwort gegeben werden?

    Ich meine mich noch zu erinnern, daß in jenem Beitrag auf Bewußtlosigkeit und Blutdruckänderung und die daraus entstehenden Folgen eingegangen worden war.

    Gruß

    bp
    Ich glaube, diese Zustände haben bei Dir auch schon aufs Gemüt geschlagen.OHHHHDER?

  10. #10
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Zitat Zitat von bootspatente
    Ich meine mich noch zu erinnern, daß in jenem Beitrag auf Bewußtlosigkeit und Blutdruckänderung und die daraus entstehenden Folgen eingegangen worden war.

    Stimmt, irgendetwas in der Richtung war tatsächlich. Wobei ich das Ganze eh nicht verstehe. Auf See über die Reling pinkeln wird schon bei wenig Seegang schwierig, ich habe auch keine Lust mein Schiff vollzupinkeln und dazu das Risiko - nöö danke. Da geh ich doch lieber auf die Bordtoillette.
    Handbreit - Ralf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •