Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    07.08.2005
    Beiträge
    5

    Standard Steckmast bei Dufour 1800

    Wer kann mir helfen?

    Meine Frau und ich haben uns eine Dufour 1800 mit Binnenrigg zugelegt. Da ich bisher ein Boot mit einem Kippmast hatte und ich dieses Steckmastsystem nicht kenne, bin ich mir nun nicht sicher, ob der Mast richtig steht!

    Auf dem Bootsdeck ist eine Stahlschiene mit Zacken aufgebracht, vorne und hinten mit jeweils einem Runden loch. Der Mast selbst hat unten eine Nut, mit der er wohl auf diese Schiene aufgesetzt wird.

    Der Mast läßt sich zwar nicht nach hinten und vorne bewegen, jedoch in der Achse ist er noch ein bisschen beweglich.

    Nun meine Frage:

    - Wird der Mast noch irgendwie an dieser Stahlschiene gesichert durch Bolzen oder ähnliches oder wird er nur durch die Wanten fixiert?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

  2. #2
    Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    4

    Standard Dufour 1800 CS

    Moin, moin

    ich habe mir kürzlich auch eine Dufour 1800 CS zugelegt. Das Steckmastproblem kann ich leider nicht lösen, da ich damit auch keine Erfahrungen habe.

    Ansonsten bin ich auf der Suche nach Informationen (Beschreibungen, Berichte, Tests) rund um das Schiff. Für jede Anregung bin ich sehr dankbar.

    Weiterhin möchte ich eine Rollfockanlage installieren, weiß jedoch nicht, worauf zu achten ist (Profillänge beim Binnenmast etc.)

    Bis dahin
    gabi4321

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    229

    Standard

    Hallo,

    ich hab, wie mein Name schon sagt, eine Granada24, bei der es genauso gelöst ist ( Seldèn-Rigg ).
    Der Mast wird mit der Nut auf die Schiene ( Mastspur ) gestellt. Unten am Mastfuß sind jeweils vorn und achtern eine Bohrung in die ein Bolzen zur Sicherung gesteckt wird. Dieser Bolzen dient lediglich dazu, zu verhindern, dass der Mast in der Mastspur nach vorn und achtern verschiebbar ist.
    Gehalten wird der Mast durch die Verstagung. Dieser Bolzen ruht lediglich in einer Nut in der Mastspur.

    Die Bohrungen/ Ösen in der Mastspur vorn und achtern dienen zur Aufnahme der Umlenkblöcke für Reffleinen und Strecker.

    Wenn die Mastspur auf Deinem Boot lang genug ist, kannst Du den Mast weiter vorn und achtern auf dem Boot stellen, je nach den Ausfräsungen in die der Bolzen eingreift. Dieses dient zum Trimm.

    Grüße
    Volker

Ähnliche Themen

  1. Dufour 1800 mit Trailer zu Verkaufen
    Von Peter1967 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 23:31
  2. Kippsicherheit bei Dufour 1800
    Von DrJoe im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 18:19
  3. Dufour 1800 CS
    Von gabi4321 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 19:42
  4. Wer kennt Dufour 1800??
    Von DrJoe im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2005, 15:44
  5. Alumast für Dufour 1800
    Von MatthiasHans im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 14:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •