Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Emka 29 HT

  1. #1
    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    4

    Standard Emka 29 HT

    Hallo,

    hier sind ja schon einige Diskussionen zum Thema Emka gelaufen. Ich habe noch eine konkrete Frage: Wir haben uns gerade eine Emka 29 HT Bj. 1980 gekauft. Hervorragender Pflegezustand innen und außen. "Probegesegelt" sind wir allerdings erst nach dem Kauf. Auch hier gab es erst mal nichts zu meckern..bei ca. 4,5 kn ging jedoch plötzlich ein Vibirieren, Rütteln los, dass bis 6 kn immer mehr spür- und hörbar war. Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte???

    Marigor

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Ist die Emka ein Kielschwerter? Könnte es das wackelnde Schwert sein?
    Oder Ruderspiel?
    Handbreit - Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    61
    Beiträge
    1.842

    Standard

    Bremse mal die bei dieser Geschwindkeit mitdrehende Welle und schau
    ob es dann verschwunden ist.

    Beste Grüße

    Dieter

  4. #4
    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Ein Kielschwerter ist die Emka nicht und das Ruder hat kein Spiel.
    Das mit der Welle werden wir dann mal testen.

    Dabei fällt mir noch ein, dass der Voreigner erzählt hatte, er sei einmal schneller als die Rumpfgeschwindigkeit gesegelt und dann hätte der Rumpf angefangen zu zittern. Genau so ein "Rumpfzittern" haben wir eben auch festgestellt, aber bei 5 kn ist doch die Rumpfgeschwindigkeit noch nicht überschritten!

  5. #5
    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Noch mal zum Thema Emka HT 29 "Rumpfvibrationen". Der Voreigner meint die Vibrationen könnten von der Wellenbewegung herrühren. Das könnte zu einem individuell empfundenen Rumpfzittern führen. Allerdings sei das kein Grund sich Sorgen zu machen, da bei Bj. 1980 die Werft noch nicht an der GFK-Stärke gespart habe wie bei jüngeren Schiffen. Bei Überschreiten der theoretischen Rumpfgeschwindigkeit sei ein "Zittern" durchaus normal. Was meinen die anderen Yacht-Eigner oder Emka-Besitzer dazu? Ciao Marigor

  6. #6
    Registriert seit
    10.05.2002
    Beiträge
    985

    Standard

    An der Gfk-Stärke gespart ist die falsche Bezeichnung. Bei einigen wurde halt mehr Häckselmasse reingesprüht. Dies gibt aber nur mal nicht die Festigkeit von miteinander verklebten Matten. Die Vibrationen müßte also woanders herkommen.
    Ich meine, daß liegt wohl eher an der Abstimmung von Kiel und Ruderblatt. Am besten sollte der Kiel nochmal geprüft werden. Manchmal kann eine ungleichmäßige Anströmung auch zu Verwirbelungen kommen. Vielleicht sollte man mit einem Fachbetrieb auch über die Abstimmung des Ruderblattes und einem eventuellem Wechsel sprechen.

  7. #7
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    61
    Beiträge
    1.842

    Standard

    Möglicherweise meint der Vorbesitzer auch, dass der Verkaufpreis zu gering war und er das Boot aus Nächstenliebe veräussert hat.

    Mein Tipp: Nimm einen Sachverständigen und schau zeitnah nach ernsten Mängeln. Dann gibts noch Möglichkeiten im neuen Recht.

    "Probesegeln" nach dem Kauf scheint mir keine geeignete Art die "Braut" zu prüfen.

    Dieter

  8. #8
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    3.623

    Standard

    Zitat Zitat von Marigor
    Noch mal zum Thema Emka HT 29 "Rumpfvibrationen". Der Voreigner meint die Vibrationen könnten von der Wellenbewegung herrühren. Das könnte zu einem individuell empfundenen Rumpfzittern führen. Allerdings sei das kein Grund sich Sorgen zu machen, da bei Bj. 1980 die Werft noch nicht an der GFK-Stärke gespart habe wie bei jüngeren Schiffen. Bei Überschreiten der theoretischen Rumpfgeschwindigkeit sei ein "Zittern" durchaus normal. Was meinen die anderen Yacht-Eigner oder Emka-Besitzer dazu? Ciao Marigor
    Wellenbewegung kling komisch als Begründung, bei meinem Pott hat es bisher weder vor Erreichen der th. Rumpfgeschwindigkeit noch drüber jemals vibriert!

    Übrigens, die Diskussion über GFK-Stärke kam gerade Ende der 70iger Jahre auf, da in Folge der Ölkrise und des marktbedingten Kostendrucks Sparmöglichkeiten ausgetestet wurden. Da gab es dann schon mal hauchdünne GFK-Rümpfe. Solltest mal in der Stadtbücherei die alten Yachtbände zu Gemüte führen, vielleicht steht da was zum Thema Emka

    gruß

    Andreas

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    61
    Beiträge
    1.842

    Standard

    Oder meinte er Wellenbewegung = Bewegung der Schraubenwelle?

  10. #10
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    1.064

    Standard

    Vibrationen im Rumpf können nun wirklich überall her kommen, z.B. auch vom Rigg das diese über die Püttinge in den Rumpf leiten und da hier dann eine andere Eigenfrequenz angesagt ist die in den seltensten fällen (Gott sei Dank) mit der Erregerfrequenz übereinstimmt können die seltsamsten Vibrationen entstehen, da hilft eigentlich nur Hand auf legen, will sagen Stück für Stück durchs Boot krauchen und jedes Teil nach einander ausschließen.

    Aber mach dir bloss keine Gedanken, von wegen zu dünner Rumpf oder sonst was wenn das Boot 25 Jahre alt geworden ist dann halt es auch noch länger
    Tschüß Paul_/)/)__/)__

Ähnliche Themen

  1. EMKA 36 et
    Von hegele im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 15:00
  2. EMKA 36 et
    Von hegele im Forum Yachten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 14:42
  3. EMKA 28 ht
    Von Kenny im Forum Yachten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 19:16
  4. Emka 29 HT
    Von mjastorff im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 08:55
  5. Emka 36????
    Von LilleMin im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 11:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •