Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    38

    Standard Worauf achten beim H-Bootkauf?

    Hallo zusammen,

    bei meiner letzten Frage nach Erfahrungen zum H-Boot hatten einige von Euch hilfreiche Kommentare abgegeben: vielen Dank dafür.

    Genannt wurden u.a.: zum Teil Auskreidungen im GFK, z.T. weiches Deck im Bereich des Mastes und z.T. undichte Luken.

    Auf was sollte ich noch achten, wenn ich mir ein H-Boot angucke? Ich suche ein eher älteres Boot, da ich nicht mehr als 12.000 ausgeben kann.

    Vielen Dank schon mal vorab für Eure Hilfe.

  2. #2
    Registriert seit
    23.10.2001
    Beiträge
    409

    Standard

    Ah, hast Du dich dafür entschieden?!
    Auf jeden Fall legst Du dir da ein richtig schönes Boot zu.

    Tipps kann ich dir keine geben, aber Du wirst hier bestimmt schon noch gute Infos erhalten.

    Für 12.000 sollte es schon ein recht gutes Exemplar geben.


    Gruß Putti

  3. #3
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    38

    Standard

    Bin eigentlich ziemlich überzeugt, bin das Boot schon einige Male gesegelt und absolut begeistert. Möchte nur vermeiden, mir vermeidbaren Ärger einzuhandeln, deswegen auf der Suche nach Details, die man beachten sollte. Ich hoffe mal, daß man für ca. 12.000 ein einigermaßne vernünftiges Exemplar bekommen kann...

  4. #4
    Registriert seit
    10.05.2002
    Beiträge
    985

    Standard

    Einfach mal hier gucken - der Klassenvereinigung

    http://www.segel.de/h-boot/anschrift.html

  5. #5
    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo,
    wir haben 2001 ein H-Boot für ca. 24 TDM erstanden und sind sehr zufrieden damit. Wir segeln damit übrigens im Urlaub als Familiencrew (2 Kinder, 10 und 12 Jahre und zwei Erwachsene) auf der Ostsee, Nordsee und Adria und sind begeistert von den Segeleigenschaften. Für uns ist das H-Boot sehr praktisch, da es sich leicht trailern lässt. Da wir im Binnenland wohnen können wir es an den Wochenenden auf einem Binnensee segeln und im Urlaub dann in die verschiedensten Seegebiete fahren. Natürlich ist der Raum im H-Boot sehr begrenzt und nicht gerade luxoriös, aber eine gute Persenning dehnt den Lebensraum bei Regentagen auch auf das Cockpit aus.

    Das ein H-Boot nicht gerefft wird ist natürlich Unsinn. Auf Regatten wird nicht gerefft, da durch die Achterstag, Unterliekstrecker, Ausreiten usw. das Boot auch noch bei 7-8 Bft. handhabbar ist. Daher sind die Regattasegel auch nicht reffbar. Wir haben ein Altes Segel mit 2 Reffmöglichkeiten eingerichtet und die Reffleinen am Großbaum angebracht, dann ist das Groß sehr schnell reffbar. Eine Rollfock ist zum Fahrtensegeln auch sehr sinnvoll. Seereling habe ich bisher nicht vermisst, wir spannen Gurte von Vorn bis Achtern und picken uns mit unseren Lifebelts ein (mit Rollfock braucht man auch nur sehr selten nach vorne).
    Achten sollte man auf Osmose und ob Osmosebehandlung gemacht worden ist, insbesondere bei älteren H-Booten. Ansonsten sind sie verglichen mit anderen Booten sehr stabil gebaut und man fühlt sich auch bei etwas merh Wind recht sicher. Durch die altmodische Rumpfform liegen sie auch gut in der Welle.

    Viele Grüße und viel Glück bei der Bootssuche (mein Boot ist leider nicht zu haben - siehe oben)

Ähnliche Themen

  1. Klapprad: Worauf achten?
    Von Scorpionsailor im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 21:28
  2. Worauf achten beim Hobie 16 kauf?
    Von Ex-Laser im Forum Multihulls
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 02:45
  3. Etap 22i ....Worauf achten?
    Von Baekse im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 11:28
  4. Worauf achten beim Kompasskauf?
    Von ThoThu im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2003, 19:01
  5. Sunbeam 23: Gebrauchtkauf - worauf achten ?
    Von Siggi_B im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2003, 16:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •