Seite 189 von 190 ErsteErste ... 89139179187188189190 LetzteLetzte
Ergebnis 1.881 bis 1.890 von 1897

Thema: Ohlson Eigner

  1. #1881
    Registriert seit
    08.01.2021
    Beiträge
    3

    Standard

    Moin,

    ich habe Baunummer 226 ca. 1976. Da sind die Kielbolzen einlaminiert in der Bilge zu sehen.

  2. #1882
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Ich habe mal einen E-Plan von meiner Stups und aus einer Beschreibung den Plan einer Urversion mit dem Freeware-Programm TinyCad erstellt.
    Hallo Manfred,

    ist doch schonmal ein guter Anfang. :-)

    Ich würde noch empfehlen, Sicherungen, Kabel, Schalter, Klemmen irgendwie zu numerieren, dann kann man leichter Plan und Wirklichkeit zuordnen.

    Beim B2B-Lader vielleicht noch eine Markierung der Richtung (In, Out). Sicherungswerte sind auch nützlich.

    Zeichnerisch ist es etwas einfacher, Sicherungen und Schalter waagerecht zu platzieren, denn dann kann man sie mit waagerechtem Text versehen (also im Prinzip den Plan 90 Grad drehen).

    In den Originalzeichnungen ist auch ein Stromlaufplan (4 Sicherungen: Salon Bb, Salon Stb, Positionslaternen, Dampferlicht).

    Gruß
    Ville

  3. #1883
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.896

    Standard

    Hallo Ville,
    Danke für die nachvollziehbaren Vorschläge. Ich werde versuchen meinen Plan in dem Sinne möglichst auf einfache Weise zu ändern. Ich kann ganze Gruppen drehen und verschieben. Aber die Kabelverbindungen muß ich dann neu zeichnen.
    Mein Plan ist ganz aus dem Gedächnis, denn es gibt keinen vorherigen Plan. Geholfen hat natürlich, daß ich vor 10 Jahren die Elektrik am Navitisch komplett neu selbst gemacht habe. Also neue Schalter-Sicherungs-Tafeln und damit alle kurzen Leitungen installiert. Letzten Sommer dann die neue Verkabelung des B2B zu LiFePO4, wobei ich mir auch immer etwas von der übrigen Elektrik im Blick hatte. Jetzt hat bei der Erstellung des Plans sicher die optische Ortssituation einen großen Einfluss gehabt. Ich bin gespannt, ob ich einen optimal gezeichneten Plan auch noch verstehe.Mal sehen...
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  4. #1884
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.896

    Standard

    Hallo Ville,
    ich habe etwas von Deinen Vorschlägen zur besseren Darstellung umgesetzt. Es ist auf jeden Fall nur ein Verbindungsplan und kein genauer Leitungsplan. Sicherungsangaben nur wie ich sie kenne. Auf Nummerierungen habe ich aber vorerst verzichtet. Vielleicht mach ich das bei Erstellung eines echten Leitungsplan. Dazu muß ich an Bord sein.
    http://ohlson-88.de/elektrik-stups.html
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  5. #1885
    Registriert seit
    03.02.2021
    Ort
    Kappeln Schlei
    Beiträge
    1

    Standard

    Guten Morgen ihr Lieben,

    auch wir sind seit letztem Jahr Besitzer einer Ohlson. Sie ist unser 2. Boot, wir sind also noch ganz am
    Anfang des Segellebens und liegen in Maasholm. Zur Baunummer können wir leider nichts sagen. Sicher werden wir aber Fragen haben die wir hoffen mit eurer Hilfe beantwortet zu bekommen im Laufe der Zeit.
    Wir freuen uns dabei zu sein und wünschen uns allen eine tolle kommende Saison.

    Herzliche Grüße senden Marco und Carmen

  6. #1886
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    51
    Beiträge
    124

    Standard

    Guten Morgen!

    herzlichen Glückwunsch zum neuen Boot und viel Spaß damit. In diesem Thread gibt es zwar manchmal "Leerlauf", aber wenn man eine Frage stellt, bekommt man trotzdem relativ schnell eine Antwort.

    Die Baunummer müsste übrigens an die Innenwand der backbordseitigen Backskiste gemalt sein. Man muss dafür tatsächlich ein wenig um die Ecke luschern. Ich hab sie auch erst später entdeckt. Bei mir ist sie kopfüber, mit ziemlich großen Zahlen (bestimmt 20cm hoch) auf das Laminat gepinselt.

    Habt ihr den Liegeplatz in Maasholm mit dem Boot übernommen oder wie habt ihr das hinbekommen? Ich hab es dort schon 2x versucht, aber immer eine Absage erhalten. Für die Saison 2022 würde ich gerne von der FL-Förde in die Schlei wechseln.

    VG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  7. #1887
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.896

    Standard

    Hallo Carmen, hallo Marco,
    auch von mir ein Herzliches Willkommen. Wie Markus schrieb, ist wohl die BB-Hundekoje ein Ort, wo man noch am ehesten eine Baunummer finden könnte. Helles Licht im Cockpit kann hilfreich sein.
    Der TE Björn hatte umfachreiche Recherchen dazu gemacht. Demnach könnten Baunummern auch innen am Heck und in Brettern unter den Vorschiffskojen zu finden sein. Auch auf Messingplaketten hinter dem Sicherungspaneel und auf Gravuren am Motorpaneel könnte etwas hinterlegt sein. Nicht immer sind die Baunummern, soweit überhaupt vorhanden dem Baujahr zuzuordnen. Teilweise wurden auch Schalen aus dem Bestand später ausgebaut.
    Ich "denke", daß ich die Baunummer 300 habe, weil die im Segel und auf den Zollpapieren des Ersteigners stand. Sie passt auch auf das Baujahr 1981. Aber sicher ist das auch nicht.

    Gruß
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  8. #1888
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von Segelschueler Beitrag anzeigen
    MoinMoin!

    Ich hab das erste Fenster eingebaut. Erstmal nur dieses eine, um auszuprobieren ob alles so funktioniert wie gedacht und tatsächlich, zwei Probleme haben sich schon gezeigt. Es braucht auf jeden Fall für den Einbau einigermaßen warme Temperaturen. Am besten, man wärmt das Fenster und die Dichtung vorher auf >20Grad auf. Außerdem darf man beim aufbringen der Dichtung, in den Rundungen, auf keinen Fall ziehen, sonst reduziert sich im Bereich des Außenradius die Stärke der Dichtung und es entstehen Fugen, die auch durch festes Anziehen der Schrauben nicht geschlossen werden können. Ich habe beim Aufbringen der restlichen Dichtungen nun besser aufgepasst und bei den kleinen Rundungen sogar tlw. neu angesetzt (wird vom Hersteller empfohlen).

    Die Schrauben übrigens nur mit der Hand anziehen, auf keinen Fall mit dem Akkuschrauber ... nach fest kommt ab!









    Ich bleibe dran ...

    LG
    Markus

    Moin Markus,

    da eins meiner Fenster undicht war, habe ich es ausgebaut. Gott sei Dank konnte ich mich an deinen Post zu den Fenstern erinnern. Mich interessiert ob deine, mit Butyl eingesetzten Fenster, noch dicht sind und ob du damit zufrieden bist.

    Hast du noch von den verwendeten Schrauben? Was möchtest du für einen Satz Schrauben haben.

    Herzliche Grüße Ingo
    Ohlson 8:8 - Es gibt keine Alternative
    Jo - Jo - Ohlson 8:8

  9. #1889
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    51
    Beiträge
    124

    Standard

    Hallo Ingo,

    meine Fenster sind noch absolut dicht. Auch die Püttinge, die ich ebenfalls mit FAKO Dichtband abgedichtet habe, sind absolut dicht.

    Von den Schrauben müsste ich noch genug haben. Wenn ich mich recht erinnere, müssten es so an die 170 Stück sein. Richtig?

    Wenn du mir deine Adresse gibst (per Email an sy_digger[at]mail.de), dann schicke ich dir einen Satz zu. :-) Alles weitere klären wir am besten per Email.

    VG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  10. #1890
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von Segelschueler Beitrag anzeigen
    Hallo Ingo,

    meine Fenster sind noch absolut dicht. Auch die Püttinge, die ich ebenfalls mit FAKO Dichtband abgedichtet habe, sind absolut dicht.

    Von den Schrauben müsste ich noch genug haben. Wenn ich mich recht erinnere, müssten es so an die 170 Stück sein. Richtig?

    Wenn du mir deine Adresse gibst (per Email an sy_digger[at]mail.de), dann schicke ich dir einen Satz zu. :-) Alles weitere klären wir am besten per Email.

    VG
    Markus

    Hallo Markus,

    vielen Dank für die schnelle Antwort!!

    Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind es 142 Schrauben. Kleines Fenster 14, mittleres Fenster 29, achteres Fenster 28 Schrauben. Macht gerundet 150/160 Stück.

    Email schicke ich dir.

    Gruß Ingo
    Ohlson 8:8 - Es gibt keine Alternative
    Jo - Jo - Ohlson 8:8

Ähnliche Themen

  1. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 17:21
  2. Selden_Rigg 1977-1980 (OHlson und B31-Eigner)
    Von sealord64 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:01
  3. Ohlson Eigner Forum?
    Von bajou im Forum Yachten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 11:57
  4. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Yachten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:45
  5. Ohlson-Eigner
    Von hanjin im Forum Yachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •