Seite 156 von 167 ErsteErste ... 56106146154155156157158166 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.551 bis 1.560 von 1668

Thema: Ohlson Eigner

  1. #1551
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Moin,

    Entscheidung ist jetzt getroffen, und ich denke dass es auch besser so ist. Motoren wollte ich eigentlich so wenig wie möglich, aber das ist bei Gegenwind oder Flaute ja nicht immer einfach.

    Ich werde am Wo'ende wieder in Greifswald sein, ein bisschen im Bodden rumsegeln und auch ein paar Maße nehmen, bspw. für die Polster in der Bugkoje. Habe über ein Forum eine Frau kennengelernt, die maßgeschneiderte Spannbettlaken herstellt (Dreieck), sodass ich den überschüssigen Stoff nicht immer faustdick unter die eh schon dünnen Polster quetschen muss.

    Falls Muckilein hier noch mitliest würde ich mich noch sehr, sehr freuen wenn Du die Zeichnungen noch in den Dropbox-Ordner legen könntest (gerne in den 88-Prospekt, der ist bei mir noch online).

    Liebe Grüße, und schönen Freitag.
    Andreas

  2. #1552
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.805

    Standard

    Zitat Zitat von SY Nordlicht Beitrag anzeigen
    ...
    Falls Muckilein hier noch mitliest würde ich mich noch sehr, sehr freuen wenn Du die Zeichnungen noch in den Dropbox-Ordner legen könntest (gerne in den 88-Prospekt, der ist bei mir noch online)...
    gugge mal in Deinen Eingangssordner vom 7.05. Sag Bescheid, wenn nicht angkommen.
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  3. #1553
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Nochmals, vielen Dank!!!! Habe immer nur auf Dropbox geschaut, nie im Postfach!

  4. #1554
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von ville Beitrag anzeigen
    Hallo Ohlsoner,

    neues Thema: Das Ruder.

    Bei der Jo-Jo wurde es ja mal renoviert, was war da eigentlich genau das Problem (die Fotos sind nicht so sehr klar)?

    Ist das Ruder massiv GfK oder hat es einen Schaum- oder gar Holzkern? Kann man es in zwei Hälften zerlegen oder ist es ein Klotz?

    Bei mir zeigten sich dieses Frühjahr sehr leichte rissartige Linien an den Seiten und ich überlege, ob da im Innern irgendwo Feuchtigkeit gefroren sein kann oder ob es nur oberflächlich unter dem Antifouling war.

    Untersuchung und Diagnose ist ja relativ aufwendig (Ruder ab), aber im Winterlager wäre ja Zeit.

    Gruss
    Ville


    Moin Ville; Moin Ohlsonsegler,

    mich/uns gibt es noch. Ich hatte diese Gruppe irgendwie vergessen, seit drei Tagen lese ich die alten Meldungen.

    Mein Ruder war an der Vorderkante leicht eingerissen und ich wurde "panisch". Also ab in die Werft, Dieter Stöhr, Kaltenhof, dort wurde es repariert. Der auf den Fotos zu sehende Teil ist massiv und wurde vermutlich auf die Laschen am Ruderschaft laminiert. Der zu sehen freie Raum zwischen Ruderblatt und Ruderschaft wurde dann irgendwie, Spachtel o.ä., aufgefüllt und war im laufe der Zeit gerissen. Diesen Riss hätte man einfach zuspachteln können. Das das Skeg sanierungsbedürftig ist, ist bei der Demontage des Ruders aufgefallen und repariert worden.

    Aber wahrscheinlich hast du dein Problem schon gelöst.

    Wir haben in der letzten Zeit viel auf der Jo-Jo überholt oder erneuert. Ich werde darüber berichten, jetzt will ich erstmal aufs Boot.

    Euch allen einen schönen Sonntag.
    Ohlson 8:8 - Es gibt keine Alternative
    Jo - Jo - Ohlson 8:8

  5. #1555
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.805

    Standard

    Zitat Zitat von ringo58 Beitrag anzeigen
    ... Der auf den Fotos zu sehende Teil ist massiv und wurde vermutlich auf die Laschen am Ruderschaft laminiert. Der zu sehen freie Raum zwischen Ruderblatt und Ruderschaft wurde dann irgendwie, Spachtel o.ä., aufgefüllt und war im laufe der Zeit gerissen. Diesen Riss hätte man einfach zuspachteln können. Das das Skeg sanierungsbedürftig ist, ist bei der Demontage des Ruders aufgefallen und repariert worden.
    ...
    Moin Ingo,
    Du meinst dies hier, oder etwas Neues?
    http://ohlson-88.de/ruder,-ruderlage...-der-jo-jo.php

    Gruß
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  6. #1556
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    151

    Standard

    Moin Manfred,

    genau diese Fotos habe ich gemeint.

    Ich muss erstmal wieder lernen wie ich Fotos im Forum hochladen kann.

    Dir würde ich gern Fotos und Kommentare von den Reparturen für deine Website schicken. Wenn das für dich okay ist.

    Ich habe heute den 4 Blatt Drehflügel Propeller, SPW, unter Segeln ausprobiert. Fühlt sich gut an, aber ich würde ja gerne etwas sehen.

    Gruß Ingo
    Ohlson 8:8 - Es gibt keine Alternative
    Jo - Jo - Ohlson 8:8

  7. #1557
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.805

    Standard

    Zitat Zitat von ringo58 Beitrag anzeigen
    ...Dir würde ich gern Fotos und Kommentare von den Reparturen für deine Website schicken. Wenn das für dich okay ist...
    Sehr gerne, denn meine Website lebt wie die vorherige von Björn von solchen Beiträgen. Ich möchte deshalb auch andere Eigner dazu ermuntern. Durch diesen Thread im Yacht-Forum und durch zentral veröffentliche Beträge bleibt die Ohlson 8:8 auch für Interessenten im Gespräch, und das ist sicher hilfreich für die Werterhaltung.

    Ich habe ja auch den 4-Blatt Drehflügler von SPW. Unter Segeln sollte man bei geringen Geschwindigkeiten mal kurz den Gang einlegen, damit man sicher sein kann, daß er auch eindreht. Ich habe das auch nie beobachtet, aber ein wenig Druck werden die Flügel schon brauchen.

    Gruß
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  8. #1558
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    151

    Standard

    Laut Anleitung von SPW soll bei 4 Knoten fahrt der Motor abgestellt werden und nach Stillstand des Motors der Rückwärtsgang eingelegt werden. Dann sollen sich die Propellerblätter in die Segelstellung drehen.

    Gruß Ingo
    Ohlson 8:8 - Es gibt keine Alternative
    Jo - Jo - Ohlson 8:8

  9. #1559
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.805

    Standard

    Ok, 4 kn ergeben bestimmt genug Druck auf die Flügel.
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  10. #1560
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    227

    Standard

    Zitat Zitat von ringo58 Beitrag anzeigen
    Aber wahrscheinlich hast du dein Problem schon gelöst.
    Hallo Ingo,

    danke - ja, war kein Problem.

    Nach Analyse der Quellen war ich zu dem Schluss gekommen, dass das 8:8-Ruder massiv ist (und nicht mit Schaumkern).

    Entsprechend passiert da so schnell nix, die beobachteten Spuren waren wohl nur in den Farbschichten.

    Gruss
    Ville

Ähnliche Themen

  1. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 17:21
  2. Selden_Rigg 1977-1980 (OHlson und B31-Eigner)
    Von sealord64 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:01
  3. Ohlson Eigner Forum?
    Von bajou im Forum Yachten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 11:57
  4. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Yachten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:45
  5. Ohlson-Eigner
    Von hanjin im Forum Yachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •