Seite 182 von 191 ErsteErste ... 82132172180181182183184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.811 bis 1.820 von 1901

Thema: Ohlson Eigner

  1. #1811
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Ein Foto noch vor dem Kauf 2004. Alles ist nun anders, nur der Holzdeckel ist noch da. Ich habe da nie drunter gesehen, aber es wäre schon interessant, wie man darunter Unterlegscheiben mit Mutter verstecken kann. An den 2 kleinen Schrauben kann die Winsch ja wohl nicht befestigt sein.
    Das hängt vielleicht mit der Innenschale der 8:8 zusammen - nach meinem Verständnis ist hier Sandwich (Aussenlaminat-Balsa-Innenlaminat) plus Innenschale. Eventuell ist unter der Innenschale etwas Luft (Klopftest - klingt es hohl?).

    Die Muttern oder vielleicht auch eine Stahlplatte mit geschnittenen Gewinden (wäre flacher) könnte dann in der "Innenschalen-Dicke" versteckt sein (also eine Scheibe der Innenschale weggeschnitten worden sein, der Holzdeckel liegt wiederum ja auf der Innenschale auf).

    Gruss
    Ville

  2. #1812
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    294

    Standard Ohlson-Archiv

    Zwischendurch auch mal wieder ein Hinweis auf das Veteranbåt-Archiv: http://register.veteranbatsarkivet.se

    Im Rahmen des Einar-Ohlson-Projekts wurde hier offenbar fleissig gescannt, dort sind bestimmt schon hundert Konstruktionszeichnungen (etliche sind in mehreren Varianten gescannt, damit sind es ca. 230).

    An neuen Erkenntnissen findet sich in den Plänen z.B., dass offenbar unter den Kielbolzen eine die ganze Bilge umfassende Stahlplatte einlaminiert ist. Auch zwischen den Rüsteisen ist im Deck offenbar ein Stahlprofil einlaminiert.

    Unter den Genuaschienen und Rüsteisen ist Massivlaminat, sonst weitgehend Balsasandwich. Eine Planvariante zeigt auch Sperrholzeinlagen an manchen Stellen, z.B. der Mastdurchführung - hat dies jemand mit einer neueren 8:8 schonmal bemerkt? In meiner 8:8 (1975) kann man dort (wie auch bei den Lüfterdurchbrüchen) das (einwandfreie) Balsa sehen.

    Gruss
    Ville

    P.S.: Im Archiv finden sich auch Pläne vieler anderer Konstrukteure, z.B. Per Brohäll (Vega) und Olle Enderlein.

  3. #1813
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    51
    Beiträge
    124

    Standard

    Hallo Ville,

    Danke für den Link. Ich wusste zwar, dass im Zuge des Ohlson-Projekts schon Zeichungen digitalisiert wurden, aber ich kannte den Link dorthin nicht. Die Zeichnungen helfen wirklich sehr!

    LG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  4. #1814
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.902

    Standard

    Da hat sich bei den Zeichnungen tatsächlich viel getan.
    Ich habe ja mit der Baunummer 300 aus 1981 eine der jüngsten 8:8. Da kann es auch sein, daß die Mastdurchführung durch Sperrholz durch verschraubt ist. Allerdings bringt das ja nur etwas, wenn die Innenschale auch dort dicht anliegt.

    Gruß
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  5. #1815
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Da hat sich bei den Zeichnungen tatsächlich viel getan.
    Ich habe ja mit der Baunummer 300 aus 1981 eine der jüngsten 8:8. Da kann es auch sein, daß die Mastdurchführung durch Sperrholz durch verschraubt ist. Allerdings bringt das ja nur etwas, wenn die Innenschale auch dort dicht anliegt.

    Gruß
    Manfred
    Stimmt, müsste man ja eigentlich beim Mastdurchbruch sehen können.

    Gruss
    Ville

  6. #1816
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.902

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    sei bei Prebit vorsichtig, das sind teilweise Funkstörgeneratoren.
    https://forum.yacht.de/showthread.ph...tzen&highlight


    Peter
    Seltsam, dieser Artikel ist von Prebit:
    https://www.dbsv.de/sites/default/fi..._durch_led.pdf

    Ich habe übrigens schon einige Jahre eine LED-Leselampe ganz unbekümmert im Navi-Bereich eingebaut. Weder AIS oder Funk wurde gestört.

    Edit: Aber die habe ich auch am Tage nie in Betrieb, und nachts bin ich lange nicht mehr mit Funk und AIS unterwegs gewesen.
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  7. #1817
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Seltsam, dieser Artikel ist von Prebit:
    https://www.dbsv.de/sites/default/fi..._durch_led.pdf

    Ich habe übrigens schon einige Jahre eine LED-Leselampe ganz unbekümmert im Navi-Bereich eingebaut. Weder AIS oder Funk wurde gestört.

    Edit: Aber die habe ich auch am Tage nie in Betrieb, und nachts bin ich lange nicht mehr mit Funk und AIS unterwegs gewesen.
    Starkes Rauschen sollte man ja hören, beim Radio immer, bei Funk müsste man Squelch runterdrehen, so dass es konstant rauscht.

    Dann einfach Licht-an-Licht-Aus mit Funk/Radio an und Ohren spitzen. Eine Handfunke kann man auch dicht an eine Lampe halten.

    Dasselbe gilt ja eigentlich auch für LED-Positionslichter, Ladegeräte (USB wie auch die 12V-Landstrom- und B2B-Lader).

    Prinzipiell ist der Tipp vielleicht gar nicht so schlecht, immer erst mal provisorisch anzuschliessen, damit man bei Bedarf problemlos umtauschen kann.
    Kann ja auch mal "ab Werk" defekt sein.

    Gruss
    Ville

  8. #1818
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    51
    Beiträge
    124

    Standard

    MoinMoin!

    Wie versproche hier nun ein paar Eindrücke von meinem Vorschiff Refit. Ich habe in den Schaps, dem Kleiderschrank und im gesamten Vorschiff die alten Verkleidungen entfernt. Was ich darunter tlw. vorgefunden habe war wirklich nicht schön. Nach 42 Jahren war das wirklich überfällig.

    Ich konnte die Verkleidungen mit Hilfe eines breiten Malerspachtels relativ rückstandslos entfernen. Die ganzen Einzelteile habe ich aufbewart um sie später als Vorlagen zu benutzen. Schaumstoffreste habe ich zunächst mit einem Nylon-Bürstenaufsatz grob entfernt und den Rest mit einem Exenterschleifer abgeschliffen. Danach habe ich mit einem einfachen 1K Bootslack in grau den Untergrund vorgehandelt. Als Dämmung habe ich 10mm Armaflex (selbstklebend) aufgebracht. Das war vielleicht eine Fisselarbeit ... unfassbar. Meine Tochter ist mir dabei eine große Hilfe gewesen. Alleine ist das fast nicht zu bewerkstelligen. Danach habe ich dann ein Kunstleder mit einem Rücken aus Textilgewirke aufgeklebt. Als Kleber habe ich den Gisatex Einseitenkleber benutzt. Ein Teufelszeugs, aber super! Im Vorschiff habe ich die Leselampen gegen modernere Lampen mit Nachtlicht und Dimmer ausgetauscht. Zusätzlich habe ich die untere Kante der Seitenverkleidungen mit einer Holz-Winkelleiste verkleidet. Das sieht jetzt so gut aus, dass ich die gleiche Leiste noch oben an der Kante der Innenschale anbringen werde. Die Schwalbennester musste ich um 10mm kürzen, weil die Dämmung natürlich etwas aufgetragen hat.

    Insgesamt hat mich der ganze Spaß bestimmt 25-30 Arbeitsstunden gekostet. Nächsten Winter mache ich das gleiche nochmal mit der Hundekoje. Von der Dämmung erhoffe ich mir, dass ich keine, oder min. deutlich weniger, Kondenswasserbildung an den Außenwänden habe.







    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  9. #1819
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    51
    Beiträge
    124

    Standard







    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  10. #1820
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    51
    Beiträge
    124

    Standard





    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

Ähnliche Themen

  1. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 17:21
  2. Selden_Rigg 1977-1980 (OHlson und B31-Eigner)
    Von sealord64 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:01
  3. Ohlson Eigner Forum?
    Von bajou im Forum Yachten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 11:57
  4. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Yachten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:45
  5. Ohlson-Eigner
    Von hanjin im Forum Yachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •