Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1665

Thema: Ohlson Eigner

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard gelöscht

    .........n/t

  2. #2
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard Kielbolzen

    Zitat Zitat von bajou
    .........n/t
    ....gelöscht

    ...warum dies?

    Also ich rätsel, wo denn die Kielbolzen bei der 8:8 alle sind. Ich habe nur die in der kleinen Bilge am Salontisch gefunden. Da müssen doch noch mehr sein. Sind die etwa einlaminiert? Direkt hinter der Mastspur und am Niedergang sind Deckel, darunter Laminat, sind die darunter? Wer weiß Bescheid?

    Gruß
    Manfred

  3. #3
    Registriert seit
    12.08.2005
    Beiträge
    47

    Standard Ohlson Eigner / Kielbolzen

    Moin,

    schau doch mal unter:

    http://www.hippopotamus.de/



    Soenke Roever, der Verfasser von "Auszeit unter Segeln", besitzt eine Ohlson 8:8, möglicher Weise kann er Dir mehr zu den Kielbolzen sagen.

    Viel Erfolg.

    Grüße

    SkanFan

  4. #4
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    13

    Standard Kielbolzen

    Moin,

    ich habe Baunummer 226 ca. 1976. Da sind die Kielbolzen einlaminiert in der Bilge zu sehen. Ich meine zu errinnern, das 8 Stück sind. In jeder Bilge 4. Müsste aber noch mal nachsehen, wenn ich mal wieder im Winterlager bin.

    Wie kam die Frage eigentlich auf? Der erste Beitrag wurde ja gelöscht...

    Grüße

    Sönke

  5. #5
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard

    Im Ursprungsthread hatte ich eine E-Mail Adresse angegeben, die nur hier verwendet wurde und in den 15 Stunden bis ich den Eintrag gelöscht habe, fast 11.000 Spam Mails empfangen hat. Wenn jemand gemailt haben sollte - sorry, aber dann ich das alles im Müll ertrunken.

    Ursprungsfrage war, ob Interesse an einem engeren Austausch zwischen den Ohlson 28/29/8:8/Winga Eignern besteht, da es offenbar keinen gibt, der Daten sammelt und Kontaktfläche bietet. Meine Liste der 8:8 Eigner ist 15 Leute lang, aber noch nicht verifiziert.

    Zu dem Kielbolzen: Bei mir sind in den beiden Bilgen insgesamt 8 Kielbolzenköpfe als einlaminierte Hügel zu erkennen. Die Bolzen selber sind unter Laminat. Wenn die Köpfe frei sind, dann hat schon mal jemand den Kiel herunter genommen, denn die Werft hat die damals überlaminiert.

    Gruss
    B.

  6. #6
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard Kielbolzen

    Besten Dank für die Tipps.

    Bei mir wurde der Kiel vor meinem Kauf schon einmal abgenommen. Seltsamerweise kann ich aber nur die 4 Bolzen in der vorderen Bilge sehen. Dann muß ich im Sommer noch mal in der hinteren Bilge, da wo der Pumpenschlauch endet, nachsehen. Bisher habe ich da nichts entdeckt, vermutlich doch überlaminiert. Dann sind vielleicht auch noch Bolzen direkt hinter dem Mast, also vor der vorderen Bilge. Denn da ist, wie gesagt, ein geklebter Deckel, darunter Laminat. Aber auch der Deckel im Boden vor dem Niedergang ist mir schleierhaft, vielleicht nur bootsbautechnisch bedingt.

    Gruß
    Manfred

  7. #7
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich habe keinen Beitrag zu den Kielbolzen, auch da müßte ich erst im Winterlager nachsehen. Jedoch bin ich ebenfalls Eigner einer Ohlen 8:8 Baunummer 27 Bj. 73 in sehr guter Verfassung. Heute habe ich keinen direkten Beitrag zu liefern bin jedoch am weiteren Austausch von Informationen und Erfahrungen interessiert.

  8. #8
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    164

    Standard

    bei unserer Ohlson 29 waren die kielbolzen auch einlaminiert, bis auf den hinteren würden aber alle freigelegt. das problem bei unserem Schiff ist, dass der Kiel nicht mit Bolzen und Mutter befestigt wurde, sondern mit großen Schrauben. Ist dass bei den anderen Ohlsons auch so? Ich müsste zumindest die vorderen schrauben nachziehen, da sich der kiel vorne um einen halben Millimeter abgesenkt hat. ich hab dabei nur irgendwie Angst, die schraubenköpfe abzureissen, da ich mir vorstellen kann, dass sie im Gußkiel festgegammelt sind. hatte schon jemand ähnliche Probleme? oder hat schon jemand auf die konventionelle Ausfürung (Bolzen im Kiel, mit Muttern am Schiff befestigt) umgerüstet. Wie hoch ist dabei der finanzielle Aufwand?
    ich fahre wahrscheinlich erst ende Februar/Anfang März wieder hoch zum Schiff (hat bei der Kälte im moment eh keinen Sinn) und werde dann mit der Digicam ein paar Bilder machen.
    gruß, Henning

  9. #9
    Registriert seit
    11.02.2006
    Beiträge
    11

    Standard Moin, Moin

    Hallo Leute,

    Bin hoch erfreut, dass sich eine Infopool der Ohlson-Eigner zusammenfindet.
    Wenn ich den Thread richtig verfolgt habe, müsste ich der 15. sein.
    Man mag mich korrigieren.

    Seit 1999 bin ich glücklicher Besitzer einer 8:8. Baunummer 259 aus 1980.
    und der dritte Eigner. Der erste war ein Berufsskipper aus HH, der wusste,
    was gut ist. Der zweite hatte das Schiff nur eine Saison.

    Na klar, an einem alten Dampfer gibt es immer was zu schrauben und zu optimieren, bzw. dem heutigen Stand der Technik anzupassen. Aber die Ohlson ist so'ne stäbige und dabei schnelle Konstruktion, dass sich jeder Aufwand lohnt.

    Also bis bald und viel Spass beim Fitmachen für den Frühling

  10. #10
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard

    Zitat Zitat von Söte
    Hallo Leute,

    Bin hoch erfreut, dass sich eine Infopool der Ohlson-Eigner zusammenfindet.
    Wenn ich den Thread richtig verfolgt habe, müsste ich der 15. sein.
    Man mag mich korrigieren.

    Seit 1999 bin ich glücklicher Besitzer einer 8:8. Baunummer 259 aus 1980.
    und der dritte Eigner. Der erste war ein Berufsskipper aus HH, der wusste,
    was gut ist. Der zweite hatte das Schiff nur eine Saison.

    Na klar, an einem alten Dampfer gibt es immer was zu schrauben und zu optimieren, bzw. dem heutigen Stand der Technik anzupassen. Aber die Ohlson ist so'ne stäbige und dabei schnelle Konstruktion, dass sich jeder Aufwand lohnt.

    Also bis bald und viel Spass beim Fitmachen für den Frühling
    Moin,

    ich habe hier nicht gezählt, insgesamt sind es inzwischen 25 ;-) und es sind die ersten beiden Datensammelrunden abgeschlossen.

Ähnliche Themen

  1. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 17:21
  2. Selden_Rigg 1977-1980 (OHlson und B31-Eigner)
    Von sealord64 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:01
  3. Ohlson Eigner Forum?
    Von bajou im Forum Yachten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 11:57
  4. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Yachten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:45
  5. Ohlson-Eigner
    Von hanjin im Forum Yachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •