Seite 101 von 167 ErsteErste ... 519199100101102103111151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 1665

Thema: Ohlson Eigner

  1. #1001
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard

    Ich halte eine feste Scheibe auch für unpraktisch. Bei Nr 270 ist das aber auch sehr unelegant gemacht. Ich hatte vom Voreigner eine gebogene Kunststoff-Scheibe (Acryl oder Polycarbonat?), die war ziemlich blind und ließ sich auch nicht polieren. Außerdem störte mich, daß ich das nicht klappen konnte. Da auch der Stoffteil nicht zu klappen war, habe ich das Ding komplett neu machen lassen. Auch ich klappe gerne das Ding mal runter, auch um mehr Sonne im Cockpit zu haben. Die Beulen/Knicke in der flexiblen Scheibe ziehen sich auch wieder raus. Und wenn die wirklich mal undurchsichtiger wird, dann kommt eben eine neue rein.


    Gruß
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  2. #1002
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    48
    Beiträge
    64

    Standard

    Aber jetzt mal die neu aufgetauchten Fragen von der Lille Drøm-Crew:
    wir haben die normale Pinnensteuerung und die Relingstützen sind auch in der einfachen ausführung.
    Wir sitzen zum Segeln i.d.R. oben auf dem Süll, sonst können wir nicht genug sehen. spätestens nach 30 min macht sich dies trotz Kapokkissen unterm Mors und Schaumstoffröllchen auf dem Relingsdraht im Rücken und Po unangenehm bemerkbar.
    Wie/womit habt Ihr diese Probleme gelöst?

    Rolf[/QUOTE]

    Hallo,
    auf meinem Boot hatte der Voreigner von einem handwerklich begabten Stegnachbarn ein Sitzpodest konstruiert bekommen, welches direkt auf dem Süllrand sitzt. Bis Windstärke 4 sitze ich dort gern, auch bei mehr wind kann man - dann aber nur von Lee aus - sitzend dort recht gut sitzen und steuern. habe am Wochenende noch Bilder gemacht, habe versucht das bild mal hier einzustellen hat nicht geklappt, ansonsten maile ich das auch gern weiter.
    Gruß
    Olaf
    Geändert von Poliziano (09.08.2011 um 22:14 Uhr)

  3. #1003
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    247

    Standard

    An den Fotos wäre ich auch interessiert, Olaf.

    Ich sitze zumal bei starker Lage wie ein Affe auf dem Schleifstein, wenn ich auf der Kante sitze. Dadurch, dass ich mich nicht vernünftig zurücklehnen kann, habe ich mich neulich beim Reißen an der Pinne ein paar mal selbst von der Kante gezogen.
    Nicht vergessen, vier Fünftel der Welt sind Wasser.
    Der Rest ist nur zum Anlegen da.

  4. #1004
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    102

    Standard

    Zitat Zitat von ville Beitrag anzeigen
    Bei mir sind zwei Umlenkrollen fest ganz im Heck (an den Ecken montiert). Ich habe den Spi ohne Barber gefahren, nur mit zwei Schoten und Baumlift sowie -niederholer.
    Spibaumniederholer
    So ist es bei mir ja im Moment auch. Allerdings habe ich das Gefühl, dass ziemlich viel Druck auf den Baumniederholer geht, da der ja faktisch das einzige ist, was den Spi vom Steigen abhält. Mir ist vor langer Zeit mal der Baumniederholer durch zu hohe Belastung gerissen - dadurch ging der Spi hoch, der Baum brach am Ende da Winkel zu krass war und unser Boot legte sich arg auf die Seite. Das war nicht so dolle.

    Sprayhood
    Die Sprayhood runter ist eigentlich auch das erste was ich mache solange es nicht regnet. Gerade im Hafen ist die freie Sicht Gold wert. Habe die SH mittlerweile wirklich nur noch bei Regen oben.

    Sitzposition
    Die wenigen Male wo ich selber steuer sitze ich meistens in Lee, da kann man am besten ins Segel gucken. Ansonsten steuert zu 99% der AP. Ist aber auf der 8:8 wirklich nicht optimal gelöst, ich glaube wenn in Luv dann das untere Leebein gegen die Leesitzbank, das obere angewinkelt auf die Luvbank, Blick nach vorne. So muss man wenigstens den Kopf nicht immer um 90° drehen.
    Cheers,
    Luke

  5. #1005
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    48
    Beiträge
    64

    Standard Fotos Sitzpodest

    Ich bin grad beim Einstellen von Fotos hier am verzweifeln, wer Interesse hat, einfach kurz eMail an mich - tezett (att) gmail.com - dann sende ich Sie zu, oder ich peile das hier noch mit dem Einstellen, woanders kann man doch auch einfach Fotos hochladen.....

    Gruß aus Berlin....

  6. #1006
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    146

    Standard

    Ich hatte das Problem auch, damals hat mir Manfred mit dieser Antwort geholfen:

    "Versuche mal beim Antworten unter Erweitert-Anhänge verwalten-Dateien hochladen. Dann siehst Du Deine Verzeichnisse, dort das Bild auswählen und hochladen. Anschließend das Bild in die untere Zeile des YF-Dateimanager ziehen."
    Stefan - segelt Ohlson 8:8 - Kiel

  7. #1007
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    102

    Standard Vorstag und Salingswinkel

    Moin,
    ich habe leider relativ wenig Spannung auf dem Vorstag, auch wenn ich den Achterstagsspanner gut durchziehe. Theoretisch müsste ich wohl den Salingswinkel etwas anpassen, ich weiß aber nicht ob das überhaupt geht und wenn dann bei dem recht stabilen Mast etwas bringt. Gibt es da Erfahrungswerte im Forum?
    Cheers,
    Luke

  8. #1008
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard

    Zitat Zitat von Lucky88 Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich habe leider relativ wenig Spannung auf dem Vorstag, auch wenn ich den Achterstagsspanner gut durchziehe. Theoretisch müsste ich wohl den Salingswinkel etwas anpassen, ich weiß aber nicht ob das überhaupt geht und wenn dann bei dem recht stabilen Mast etwas bringt. Gibt es da Erfahrungswerte im Forum?
    Könntest du das etwas erläutern? Die Salinge bei der 8:8 sind rechtwinklig und haben eigentlich gar keinen Einfluß auf das Kräfteverhältnis Vor/Achterstag. Wenn die Vorstagspannung zu gering ist, dann ist entweder das Vorstag zu lang oder ggf der Spanner in der Rollanlage nachzusetzen. Wie alt ist das Vorstag?

  9. #1009
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard Ohlson Eigner,

    hab ich das was verpasst?

    Über 1.000 Einträge, 66.000 Zugriffe, alles wegen Ohlson? Da könnte meiner einer ja zu dem Schluss kommen, es gab keinen anderen Bootsbauer?

    Viele Grüße
    Saga, ein Eigner einer JJ - Konstruktion (Bav 37C)

  10. #1010
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    102

    Standard

    Zitat Zitat von bajou Beitrag anzeigen
    Könntest du das etwas erläutern? Die Salinge bei der 8:8 sind rechtwinklig und haben eigentlich gar keinen Einfluß auf das Kräfteverhältnis Vor/Achterstag. Wenn die Vorstagspannung zu gering ist, dann ist entweder das Vorstag zu lang oder ggf der Spanner in der Rollanlage nachzusetzen. Wie alt ist das Vorstag?
    Das Vorstag ist wahrscheinlich so alt wie das Boot ;-) Einen Spanner habe ich dort glaube ich nicht. Ich dachte, wenn ich den Winkel spitzer mache hole ich das Top ja auch etwas nach achtern und kriege damit mehr Spannung aufs Vorstag.
    Cheers,
    Luke

Ähnliche Themen

  1. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 17:21
  2. Selden_Rigg 1977-1980 (OHlson und B31-Eigner)
    Von sealord64 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:01
  3. Ohlson Eigner Forum?
    Von bajou im Forum Yachten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 11:57
  4. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Yachten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:45
  5. Ohlson-Eigner
    Von hanjin im Forum Yachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •