Seite 134 von 167 ErsteErste ... 3484124132133134135136144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.331 bis 1.340 von 1665

Thema: Ohlson Eigner

  1. #1331
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard

    Habe mometan leider Serverprobleme, deshalb ist die Website ohlson-88 vorerst unter
    http://www.ohlson-88.de/ohlson-88.de/
    zu erreichen.
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  2. #1332
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard

    Serverproblem ist beseitigt, hoffentlich auf Dauer. URL ist wieder ohlson-88.de
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  3. #1333
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard

    Gerade entdeckt: Die Website http://www.partonus.com/ohlsoneigner/ steht nicht mehr zur Verfügung.

    Gruß und einen Guten Rutsch
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  4. #1334
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard

    Ich habe einige auf Youtube gefundene Videos von Ohlson 8:8 verlinkt:
    http://www.ohlson-88.de/videos-aus-dem-internet.html

    Gruß
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  5. #1335
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    225

    Standard Teak-Handläufe wechseln

    Hallo,

    wer hat denn schonmal seine Handläufe auf dem Kajütdach ausgewechselt?

    Gibt es irgendwo fertige passende Griffe zu beziehen?
    Auf Anhieb habe ich nur welche mit mehr Griffen/Kontaktflächen gesehen.

    Die Alternativen wären dann also Griffe anfertigen lassen oder fertige Griffe verwenden und Löcher schliessen/neue bohren.

    Gruß
    Ville

  6. #1336
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard

    Hallo Ville,

    das wird wohl schwierig. Meine Handläufe an Deck haben 7 Griffe und eine Gesamtlänge von 2,23 m. StB unter Deck hat er nur 6 Griffe. Der vorderste Griff ist also mit einer sichtbaren Schraube von unten befestigt.
    Bei SVB gibt es Handläufe von 1 bis 8 Griffe, aber keiner ist lang genug. Das Hauptproblem könnte die gebogene Form sein, die dem Deck folgt. Sowas kann es wohl als Standard nicht geben.
    Die Abstände Fuß zu Fuß sind bei mir ca. 30 cm. Das scheint auch nicht kompatibel zu sein.
    Björn hat mal die Handläufe neu gedichtet, aber die alten auch wieder montiert.

    Gruß
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  7. #1337
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    225

    Standard Teak-Handläufe wechseln

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Meine Handläufe an Deck haben 7 Griffe und eine Gesamtlänge von 2,23 m. StB unter Deck hat er nur 6 Griffe. Der vorderste Griff ist also mit einer sichtbaren Schraube von unten befestigt.
    Bei SVB gibt es Handläufe von 1 bis 8 Griffe, aber keiner ist lang genug. Das Hauptproblem könnte die gebogene Form sein, die dem Deck folgt. Sowas kann es wohl als Standard nicht geben.
    Die Abstände Fuß zu Fuß sind bei mir ca. 30 cm. Das scheint auch nicht kompatibel zu sein.
    Björn hat mal die Handläufe neu gedichtet, aber die alten auch wieder montiert.
    Hallo Manfred,

    meiner hat jedenfalls innen (er ist eigentlich symmetrisch innen und aussen) nur 2,12m, das entspricht noch dem längsten "Handelsmass", allerdings haben diese, wie Du ja schreibst, einen Griff mehr (d.h. anderen Lochabstand, sprich neu bohren).

    Bei einem Stegnachbarn ist sein alter Griff gebrochen, das würde ich gern vermeiden.

    Mal sehen, wie es mit der Biegsamkeit solcher Griffe steht. Die Genauschienen sind ja schliesslich auch nur gerade Stücke. :-)

    Gruß
    Ville

  8. #1338
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard

    Ich verstehe nicht, warum die Lochabstände sich durch die Länge ändern sollten. Sie liegen bei etwa 30 cm, oben wie unten. Der untere Handlauf ist kürzer, deshalb ist der zusätzlichen Griff oben mit einer sichtbaren Schrauben und nicht durch die untere Leiste verschraubt. Die Griffabstände sind also unten und oben gleich. Die beiden Handläufe sind ja miteinander verschraubt. Man kann also nicht einen anderen Handlauf mit anderen Abmessungen oben installieren, dann würde der untere zumindest nicht mehr überall verschraubt sein.
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  9. #1339
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    225

    Standard Teak-Handläufe wechseln

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum die Lochabstände sich durch die Länge ändern sollten. Sie liegen bei etwa 30 cm, oben wie unten. Der untere Handlauf ist kürzer, deshalb ist der zusätzlichen Griff oben mit einer sichtbaren Schrauben und nicht durch die untere Leiste verschraubt. Die Griffabstände sind also unten und oben gleich. Die beiden Handläufe sind ja miteinander verschraubt. Man kann also nicht einen anderen Handlauf mit anderen Abmessungen oben installieren, dann würde der untere zumindest nicht mehr überall verschraubt sein.
    Ich meinte ja auch, dass fertige Griffleisten gleicher Länge einen Griff mehr haben und deshalb die Abstände und Löcher nicht passen.
    Will man solche verwenden, muss man spachteln und neu bohren, ausserdem (mindestens) Stb auch die Griffe innen wechseln.

    Vorhin habe ich spasseshalber nochmal nach 8:8-Fotos gegoogelt, da gibt es "ab Werk" alle Varianten zwischen 5 und 8 Griffen, dabei alle Griffleisten ungefähr gleich lang.

    Ich habe auch festgestellt, dass es noch eine andere Möglichkeit gibt: Auf Griffleisten aus Alu umbauen, mit 25mm-Rohr und Beschlägen mit einem zentralen Bolzen (M8) von unten. Vielleicht nicht ganz stilecht, aber praktisch.
    Hat aber anscheinend noch niemand gemacht?

    Gruss
    Ville

    Griffleiste2.jpg

  10. #1340
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.803

    Standard

    Keine Überraschung, daß Ohlson solche Dinge auch nach "Lust und Laune" immer mal geändert hat. Dann muß man sich natürlich an die Gegebenheiten halten.
    Die Lösung mit den Alu-Teilen scheint mir auch machbar zu sein, wenn man mit der Optik leben kann. Unter Deck würde sich auch nichts ändern. Trotzdem frage doch mal einen Holzteilehersteller, Tischlerei, Möbelhersteller, Werft, was eine Herstellung nach Muster kosten würde. Vielleicht haben die ja inzwischen Verfahren, die sowas aus dem Ärmel schütteln können. Wenn ich so höre, was alles 3D-Drucker schon können...

    Gruß
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

Ähnliche Themen

  1. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 17:21
  2. Selden_Rigg 1977-1980 (OHlson und B31-Eigner)
    Von sealord64 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:01
  3. Ohlson Eigner Forum?
    Von bajou im Forum Yachten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 11:57
  4. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Yachten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:45
  5. Ohlson-Eigner
    Von hanjin im Forum Yachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •