Seite 146 von 166 ErsteErste ... 4696136144145146147148156 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 1655

Thema: Ohlson Eigner

  1. #1451
    Registriert seit
    10.08.2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Hey Markus,
    das sieht ja super aus! Danke für die tolle Anleitung!
    Ich werde das genau so machen-das klingt sehr fachmännisch!

    Ich muss die Abdeckung von meinem schiebeluk neu eindichten und überlege, da ich den kajütaufbau mit kiwi GRIP neu behandeln will, das eben einfach bis über die Naht "auszudehnen". Meint ihr, da spricht was dagegen? Ich weiß, man kommt dann nicht mehr an die Schrauben ran, aber das muss man ja eigentlich auch nicht wenn es dicht ist, oder? Dann hat der voreigner ein kleines Loch von außen ins GFK gebohrt, damit das unter der schiebelukabdeckung vorhandene Wasser abfließen kann. Das will ich wieder zumachen, oder ist das Standard? Ich glaube ja, der war zu faul das abzudichten und hat eben einen Abfluss gebohrt. Was denkt ihr?

    Allen erstmal noch ne schöne Woche, toll, wie man sich hier gegenseitig unterstützt!

  2. #1452
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    49
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo Sven,

    erstmal noch ein frohes neues Jahr. Da fällt mir ein, nun habe ich doch noch nicht geschafft mir mal dein schönes Schiff anzugucken. Kommt noch ...

    Zum Thema Schiebeluck:

    1. Überdecken mit dem KIWI-Grip würde ich auf keinen Fall. Was undicht ist, kann man dichten, man braucht nur die richtige Dichtung, bzw. das richtige Dichtmittel. Leider bin ich mir über die genaue Konstrucktion nicht ganz im klaren, dass müsste ich mir erstmal genau anschauen, aber ich habe da schon die ein oder andere Idee. Hat jemand Detailfotos von der Kunstruktion, bzw. Fotos von der Unterseite der Abdekcung und der Kunstruktion unter der Abdeckung? Das würde helfen.

    2. Den Wasseraustritt an der Seite habe ich auch, der scheint also seine Berechtigung zu haben. Bitte nicht schliessen.

    Noch ein kleines Update zu meiner Fensterabdichtung:

    Die Frage nach der "richtigen" Dichtung für die Fenster hat mich die letzten Tage sehr beschäftigt. Mein Baugefühl hat mir gesagt, dass die Idee mit dem Moosgummi wohl prinzipiell richtig ist, aber das Material (EPDM) nicht dauerhaft für diesen Einsatz geeignet sein wird. Also habe ich noch einmal intensiv recherchiert und bin nun auf FAKO Dichtungsband gestossen. Diese Dichtung ist auf Butylkautschuk-Basis und weisst hervoragende, langlebige Dichtungseigenschaften auf. Dieses Dichtband wird im Boot- und Schiffbau an vielen Stellen eingesetzt. Die Langzeiterfahrungen von Bootsbesitzern scheinen durchweg positiv, gerade im Hinblick auf die Dichtigkeit von aufgeschraubten Fenstern und Luken. Ich habe mich also dazu entschlossen dieses Band in den Maßen 20x2mm einzusetzen. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich einmal auf der Herstellerseite informieren: www.fako.de . Ich überlege sogar die Püttingeisen meiner Unterwanten damit einzudichten.

    Das Thema mit der Schiebeluckabdeckung sollten wir mal im Auge behalten.

    LG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  3. #1453
    Registriert seit
    10.08.2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Hallo Markus,
    das mit dem Treffen könnte schwierig werden, da ich jetzt in Greifswald liege. Sobald das böötchen aber vorzeigbare ist, werde ich es hier auch Mal bebildert vorstellen, inklusive Refit...
    Okay, dann lasse ich das Loch offen. Ein Glück habe ich nochmal nachgefragt-Glück gehabt!
    Und zu der Lukabdeckung: wahrscheinlich hast du Recht, lieber noch ein Bußgeld warten und dann aber dafür ordentlich machen...

    Dein neues Abdichtband klingt ja hervorragend und ist auch noch relativ günstig-tolle Idee.
    Wie hast du die selbst geschnittenen Scheibenkanten so glatt hinbekommen? Lange geschliffen, oder gibt es für die Stichsäge einfach eine perfekte Einstellung?

    Viele Grüße

  4. #1454
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    49
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo Svenn,

    dann kamme ich eben mal nach Greifswald gesegelt. ��

    Die Kanten habe ich ich einfach mit einer Feile grob geklättet, mit 180er Papier geschliffen und dann mit einem Brenner kurz geflammt. Aber vorsicht, wirklich nur ganz kurz, so das es gerade wieder durchsichtig wird.








    Meine Lukenabdeckung ist ebenfalls etwas undicht, ich lasse mir da mal was einfallen. Bilder habe ich schon auf der Ohlson-Seite von Manfred gefunden, da kann man alles deutlich erkennen. Das könnte auch ein Fall für das Fako-Dichtband sein. Ich bleibe dran, erstmal muss ich aber die Fenster und noch ein paar andere Dinge erledigen.

    Und zu Stephan nach Kiel muss ich auch noch, damit ich mir mal seine schöne Vorschiffluke in Natura anschauen kann.

    LG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  5. #1455
    Registriert seit
    10.08.2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Hey Markus,
    das Flammen ist ein guter Tipp. In welchen Maßen hast du die Plexiglasscheibe bestellt? Ich bin nicht beim boot und kann die Fenster leider nicht ausmessen....
    Da ich diverse Arbeiten am Deck erledigen muss und Abend einiges wieder eindichten, werde ich auch die 3mm Variante von dem Dichtungsband bestellen und damit arbeiten-handläufe, relingstützen, püttinge usw....Mal sehen was dann aus der Tropfsteinhöhle wird��

  6. #1456
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.793

    Standard

    Zitat Zitat von Segelschueler Beitrag anzeigen
    ... schöne Vorschiffluke...
    Die habe ich jetzt auch nach Stephans Vorbild bei meiner Werft im Winterlager in Auftrag gegeben. Obwohl die originale Dichtung noch nie undicht war, lasse ich die auch erneuern.

    LG
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  7. #1457
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    49
    Beiträge
    90

    Standard

    Zitat Zitat von Svenn Beitrag anzeigen

    ... gibt es für die Stichsäge einfach eine perfekte Einstellung?
    Bei mir hat es funktioniert mit einem feinen Sägeblatt mit Wellenschliff, 60% Pendelhub und ca. 30-40% Drehzahl.

    Wie vorher schon einmal erwähnt, habe ich die alten Scheiben behalten und zum üben benutzt. Erst als ich absolut sicher war welche Einstellung am besten funktioniert, wie eng ich Radien sägen kann und wieviel Druck ich ausüben darf, habe ich mich an die neuen gewagt. Hat dann auch alles super funktioniert.

    LG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  8. #1458
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    49
    Beiträge
    90

    Standard

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Die habe ich jetzt auch nach Stephans Vorbild bei meiner Werft im Winterlager in Auftrag gegeben. Obwohl die originale Dichtung noch nie undicht war, lasse ich die auch erneuern.

    LG
    Manfred
    Hallo Manfred,

    das ist ja toll, dann sind wir ja bald zu dritt mit dieser tollen Lösung.

    Bei der undichten Luke sprachen wir übrigens von dem Schiebeluk. Hier sucht sich das Wasser irgendwo an der äußeren Abdeckung einen Weg in die Rinnen neben den Schienen. Mal sehen wie wir das ordentlich dichtbbekommen.

    LG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  9. #1459
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    49
    Beiträge
    90

    Standard

    Zitat Zitat von Svenn Beitrag anzeigen

    In welchen Maßen hast du die Plexiglasscheibe bestellt? Ich bin nicht beim boot und kann die Fenster leider nicht ausmessen....
    Du kannst wie folgt bestellen:

    4 Stk. 900 x 250 x 5mm
    2 Stk. 500 x 200 x 5mm

    Material Plexiglas GS

    Ich habe online bei Plattenzuschnitt24.de bestellt, aber es gibt ja auch andere Möglichkeiten.

    LG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  10. #1460
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    49
    Beiträge
    90

    Standard

    MoinMoin!

    Die Schrauben sind endlich da. Wer interesse an einem ganzen Satz (200 Stk) hat, bitte bei mir melden.









    LG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

Ähnliche Themen

  1. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 17:21
  2. Selden_Rigg 1977-1980 (OHlson und B31-Eigner)
    Von sealord64 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:01
  3. Ohlson Eigner Forum?
    Von bajou im Forum Yachten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 11:57
  4. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Yachten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:45
  5. Ohlson-Eigner
    Von hanjin im Forum Yachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •