Seite 51 von 167 ErsteErste ... 41495051525361101151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 1668

Thema: Ohlson Eigner

  1. #501
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von bajou Beitrag anzeigen
    das Problem bei den Augbolzen dürfte auch die Decksstruktur in dem Bereich sein. Ich glaube kaum, dass man da ohne größere Aufwände Bolzen durchziehen kann und schätze das man dann das Deck von unten öffnen muss um entsprechende Widerlager anstelle des Sandwichkerns einzubauen.
    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Bei mir ist das so. Die Schrauben sind durchgesteckt und werden mit Muttern an der Innenschale gekontert.
    Hmm, wenn man von oben mit einer Lochsäge anbohrt, könnte man wohl Balsa durch Epoxy ersetzen, wenn man die Kompressionsfestigkeit des Sandwiches erhöhen möchte.

    Bei der genannten Konstruktion wäre dies jedoch vielleicht gar nicht so essentiell, da die Belastung in erster Line auf Zug wäre und hier der Mastkragen das Gegenlager wäre, das Sandwichdeck also "transparent" für die Kräfte.

    Die einfache Konterung der Schrauben ist meiner Ansicht nach für den "alten" Mastkragen ohne Umlenkungen und evtl. Niederholer dimensioniert.

    Nun gut, was wäre die Alternative? Einleitung der Kräfte ins Schott - etwas schwierig, da der Angriffspunkt der Kräfte ja wahrscheinlich etwas weiter achtern liegt.

    Gruss
    Ville

  2. #502
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    247

    Standard Tie rods

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Ja, diese Spanner kenne ich für diesen Zweck. Das Bild ist ein Beispiel, wie es kaum praktikabel ist. Auf der 8:8 mit dem dicken Sandwich wird man so nicht spannen können, auch die Aufnahme oben ist mir nicht aufgefallen.
    Auf der Seite der blauen Ohlson mit Heckverlängerung (in Schweden, nach Deutschland verkauft) war zu sehen, daß die Verankerung unten im Mast in der Mastnut verschraubt war. Dann wäre keine neue Aufnahme im Mast notwendig. Leider weiß ich nicht, wie man den Spanner bzw. das Drahtseil dann oben am Mastkragen anbringt. Das Drahtseil muß quasi senkrecht nach oben gehen, viel Platz für einen schrägen Verauf zu einer Schraube ist nicht. So sehe ich das aus dem Gedächnis, Masse habe ich nicht.

    Gruss
    Manfred
    Hallo Manfred,

    ich oute mich mal als neuer Eigner der blauen 8:8, die du erwähnst. Ich habe sie im November gekauft und sie heißt jetzt KOKOPELLI.
    Zur Zeit warte ich darauf, dass auch in Schweden das Wetter besser wird, sodass ich am Boot arbeiten kann. Wenn du (und natürlich auch alle anderen) Detailfotos brauchst von den Tie Rods, dann kann ich gerne welche aufnehmen und hier bzw. bei Ohlsoneigner.de veröffentlichen. Lass es mich wissen durch 'ne PM.

    Gruß, Klaus
    Geändert von sail&enjoy (25.03.2010 um 11:38 Uhr)

  3. #503
    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    251

    Standard Jaaaa!

    Hallo Klaus,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Schiff. Die Crew der 8:8 Lille Drøm wünscht dir viel Spaß mit dem Boot.

    Deine Idee mit den Fotos finde ich gut. stell die doch bitte dem Björn für die Rubrik Basteln auf Ohlsoneigner zur Verfügung.

    Im Moment brauche ich das zwar nicht, aber ich fürchte, dass unser Rollgroß irgendwann den Geist aufgibt und dann müssen wir ebenfalls an die Umrüstung ran. Wäre schön, wenn dann auf Ohlsoneigner.de schon alles zu finden ist, was man braucht.

    Gruß Rolf
    SY Lille Drøm
    Ohlson 8:8
    Sail more - work less.
    Life is too short to stay ashore!

  4. #504
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard

    Zitat Zitat von sealord64 Beitrag anzeigen
    Hallo Klaus,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Schiff. Die Crew der 8:8 Lille Drøm wünscht dir viel Spaß mit dem Boot.

    Deine Idee mit den Fotos finde ich gut. stell die doch bitte dem Björn für die Rubrik Basteln auf Ohlsoneigner zur Verfügung.

    Im Moment brauche ich das zwar nicht, aber ich fürchte, dass unser Rollgroß irgendwann den Geist aufgibt und dann müssen wir ebenfalls an die Umrüstung ran. Wäre schön, wenn dann auf Ohlsoneigner.de schon alles zu finden ist, was man braucht.

    Gruß Rolf
    SY Lille Drøm
    Ohlson 8:8
    Moin Rolf,

    Bilder der Heckplattform und eine Verlinkung zu Stephen sind eingestellt unter http://www.ohlsoneigner.de/eingang/r...hen_akter.html

    ;-).

    Wenn das Thema Tierods interessant ist, nehmen wir auch da gerne Bilder.

    BTW: noch eine Woche und dann gehts ins Wasser, Pinne-Schotten-Teak sind neu und nun ist nur noch putzen ...
    Geändert von bajou (25.03.2010 um 16:32 Uhr)

  5. #505
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    747

    Standard Wandverkleidung

    Mal eine Frage an die Ohlson-Eigner:
    Ich bin zur Zeit dabei den alten Teppichbelag, der als Wandverkleidung diente, herauszureissen, um eine neue Wandverkleidung anzubringen.

    Falls jemand von den Ohlson-Eignern diese Arbeit schon mal durchgeführt hat, (Björn, ich weiß), habt ihr auch die Verkleidung in den Schwalbennestern in der Kajüte auch erneuert?

    Kann man die Schiebetüren mit Rahmen demontieren?

    Für Hinweise wäre ich dankbar.

    Gruss
    Dietmar
    Im Grunde genommen sind Probleme schnell gemacht.

  6. #506
    Registriert seit
    19.09.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    1.805

    Standard

    Hallo Dietmar,

    Du hast Teppich? Den hat wohl der Voreigner selber reingeklebt. Du hast ja einen Selbstausbau. Ich habe da Kunstleder im Vorschiff und in der Hundekoje, das ist noch i.O.
    Die Schiebetüren selber kann man leicht herausnehmen. Ich habe da bei einigen die ausgefransten Kanten in einer Tischlerei absägen lassen. Aber die Leisten mit den Führungsnuten...keine Ahnung, wie man die rausnehmen kann.
    Sind das alles Wasserschäden?

    Gruss
    Manfred
    www.sy-stups.de
    www.ohlson-88.de

  7. #507
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard

    Zitat Zitat von hanjin Beitrag anzeigen
    Falls jemand von den Ohlson-Eignern diese Arbeit schon mal durchgeführt hat, (Björn, ich weiß), habt ihr auch die Verkleidung in den Schwalbennestern in der Kajüte auch erneuert?
    Nein, das habe ich mir gespart. Allerdings habe ich eine Deluxe mit Schiebetüren an beiden Seiten, also keine Schwalbennester im Salon.

    Zitat Zitat von hanjin Beitrag anzeigen
    Kann man die Schiebetüren mit Rahmen demontieren?
    Bei den originalen 30x20 Teakleisten kann man die Teakpfropfen entfernen und die Leisten abschrauben. Mein Bootsbaumeister hat allerdings davon abgeraten, weil es wohl ziemlich kompliziert wäre die an der Stelle wieder sauber einzupassen. Dies sollte allerdings bei den Schwalbennestern wegen der fehlenden Türen nicht so das Problem sein.

    Ob bei einem Selbstausbau nach den selben Plänen gearbeitet worden ist?

  8. #508
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    747

    Standard

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Hallo Dietmar,

    Du hast Teppich? Den hat wohl der Voreigner selber reingeklebt.
    Sind das alles Wasserschäden?

    Gruss
    Manfred
    Ja, vom Voreigner.
    Die Verkleidung war komplett mit eine Art Teppichboden ausgeführt. Die war sowieso muffig und unhygienisch. Durch den Wasserschaden wurde das noch verschärft. Nun habe ich in der Vorschiffskajüte, im Schrank, im Toilettenraum, (da war Textiltapete) und in der Hundekoje alles entfernt.
    Mit meinem neuen Fein Multimaster. Eine hervorragende Investition, übrigens.
    Nun muss ich noch die Wände verschleifen und entstauben, dann wird eine neue Wandverkleidung aufgeklebt.

    Gruss
    Dietmar
    Im Grunde genommen sind Probleme schnell gemacht.

  9. #509
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    747

    Standard

    Zitat Zitat von bajou Beitrag anzeigen
    Nein, das habe ich mir gespart. Allerdings habe ich eine Deluxe mit Schiebetüren an beiden Seiten, also keine Schwalbennester im Salon.



    Bei den originalen 30x20 Teakleisten kann man die Teakpfropfen entfernen und die Leisten abschrauben. Mein Bootsbaumeister hat allerdings davon abgeraten, weil es wohl ziemlich kompliziert wäre die an der Stelle wieder sauber einzupassen. Dies sollte allerdings bei den Schwalbennestern wegen der fehlenden Türen nicht so das Problem sein.

    Ob bei einem Selbstausbau nach den selben Plänen gearbeitet worden ist?
    Auch bei mir sind die Schwalbennester durch Schiebetüren verschließbar.
    Nun, ich glaube, dann erspare ich mir diese Arbeit auch. Mal sehen.

    Gruss
    Dietmar
    Im Grunde genommen sind Probleme schnell gemacht.

  10. #510
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    747

    Standard

    Zitat Zitat von Muckilein Beitrag anzeigen
    Die Schiebetüren selber kann man leicht herausnehmen.
    Gruss
    Manfred
    Hallo Manfred,
    ich habe heute nochmal nachgesehen.
    Wie kann man denn die Schiebetüren herausnehmen???
    Das ist mir nicht klar.

    So wie ich das sehe, muss man den Rahmen, oben oder unten, abschrauben.

    Gruss
    Dietmar
    Im Grunde genommen sind Probleme schnell gemacht.

Ähnliche Themen

  1. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 17:21
  2. Selden_Rigg 1977-1980 (OHlson und B31-Eigner)
    Von sealord64 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:01
  3. Ohlson Eigner Forum?
    Von bajou im Forum Yachten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 11:57
  4. Ohlson 29
    Von ohlson29 im Forum Yachten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:45
  5. Ohlson-Eigner
    Von hanjin im Forum Yachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •