Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60
  1. #1
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    10

    Standard Ausstattung für Überführung einer Hanse 315

    Hallo,

    wir planen im Mai eine Hanse 315 von Greifswald Richtung Fehmarn. Ichhabe so etwas noch nie gemacht und wüsste gerne, woran man denken muss. Ich habe das Forum bereits abgesucht, es gibt einen langen Thread dazu, der aber erstens etwas älter ist und zweitens mir wichtige Fragen nicht beantwortet:
    1. Wie ist die aktuelle Situation mit dem Hafen Darsser Ort, und welche Empehlungen gibt es, wenn dieser zu sein sollte: irgendwo zischendurchankern? Oder Zähne zu und durch? Lässt sich der nächste Hafen (Warnemünde?) auch bei Nacht ansteuern?

    2. Welche relevante Ausstattung ist üblicherweise mitzubringen für das neue Boot:
    Klar ist uns schon das eine oder andere (Barometer, Navigationsmaterial, Werkzeug, Geschirr, ...) aber nicht was man sonst so braucht: Flagge? Flaggenstock: welche Größe? Was sonst? Was meint Ihr, woran man unbedingt denken sollte? Das Boot an sich sollte eigentlich segelfertig sein - abgesehen von den Übernahme Aktivitäten, die sicher stattfinden werden.

    Danke für die Hilfe
    Gruss
    Bullabei
    Geändert von bullabei (25.03.2006 um 15:45 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    219

    Standard

    Das wichtigste ist ein guter Skipper, der mit allen beschriebenen Unwägbarkeiten klar kommt. Der erklärt dann auch jedem Crewmitglied in jeder Situation, was zu tun ist.

  3. #3
    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    456

    Standard 1) 2 st geladene gps handgeräte 2) seekarten 3) gute laune 4) auch gedser als zw.stop

    1) 2 st geladene gps handgeräte 2) seekarten 3) gute laune 4) auch gedser als zw.stopp einplanen das macht sich nicht viel wenn du einen schlag darüber hälst 5) dann soo viel DK das du auch alles motoren könntest...
    6) unter hand gegen koje findest du bestimmt zig leute die zeit & lust oder meilenhunger haben 7) das einzige was ich n i c h t machen würde: bei nacht die schiffahtslinen passieren 8) ansonsten: nur zu - 2 faserpelz ordentlich was warmes zu trinken und looos ;-)

  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2001
    Ort
    http://luftbilder.immowelt.de/index.aspx#Map
    Beiträge
    1.500

    Standard

    Moin,

    Hohe Düne kannst du als Zwischenstopp einplanen. Darsser Ort versandet.

    Beste Grüße

    Jay Skeg

  5. #5
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    229

    Standard

    Zitat Zitat von bullabei
    Hallo,

    wir planen im Mai eine Hanse 315 von Greifswald Richtung Fehmarn. Ichhabe so etwas noch nie gemacht und wüsste gerne, woran man denken muss. Ich habe das Forum bereits abgesucht, es gibt einen langen Thread dazu, der aber erstens etwas älter ist und zweitens mir wichtige Fragen nicht beantwortet:
    1. Wie ist die aktuelle Situation mit dem Hafen Darsser Ort, und welche Empehlungen gibt es, wenn dieser zu sein sollte: irgendwo zischendurchankern? Oder Zähne zu und durch? Lässt sich der nächste Hafen (Warnemünde?) auch bei Nacht ansteuern?

    2. Welche relevante Ausstattung ist üblicherweise mitzubringen für das neue Boot:
    Klar ist uns schon das eine oder andere (Barometer, Navigationsmaterial, Werkzeug, Geschirr, ...) aber nicht was man sonst so braucht: Flagge? Flaggenstock: welche Größe? Was sonst? Was meint Ihr, woran man unbedingt denken sollte? Das Boot an sich sollte eigentlich segelfertig sein - abgesehen von den Übernahme Aktivitäten, die sicher stattfinden werden.

    Danke für die Hilfe
    Gruss
    Bullabei
    Hallo Bullabei,

    aus Deinen Fragen schließe ich eigentlich, dass Du offensichtlich Gefahr läufst Dich mit Deinem Vorhaben zu überfordern ( Warnemünde bei Nacht ansteuerbar...Frage nach Darßer Ort...brauch ich ne Nationale und wer weiss was noch...).
    Vielleicht suchst Du Dir lieber nen Skipper für Dein Vorhaben. Ich habe keine Lust von Dir wieder zu hören/lesen in einem BSU Bericht.

    Grüße
    Volker
    Geändert von Granada24 (25.03.2006 um 18:51 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    1.842

    Standard

    Harte Worte von Volker - aber ist schon etwas dran
    Vic

  7. #7
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    17

    Standard Rolf D.

    Hallo,

    wir überführen im Mai eine Hanse 37 über Travemünde dann über die Kanäle nach Salzgitter. Mein Boot (37FT) und ich machen diese Tour ab Schlei seit 12 Jahren 2mal im Jahr. Wenn Du Dir Rat holen willst, dann kann ich Dir sicher helfen, aber nicht im Forum!

    MfG Rolf

  8. #8
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    10

    Standard Skipper

    Hallo,
    ich habe einen Skipper, der auch wohl navigationsmässig weiss was zu tun ist. Aber dennoch dachte ich es gäbe vielleicht freundliche Leute, die verstehen, dass mir ein 60sm etmal ein bischen lang vorkommt... daher Darsser Ort. Wo bitte kann ich genau herausbekommen, ob es geht oder vielleicht nicht oder doch?
    Und ausserdem - wer von Euch allen hat denn schon einmal ein nageneues Schiff übernommen und dann dagestanden und erst einmal beim teuersten Händler vor Ort all die fehlenden Dinge eingekauft, die er mit ein bischen Vorlauf woanders viel günstiger bekommen hätte.... Es geht mir vor allem darum, das zu vermeiden.

    Gruß
    Bullabei

  9. #9
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Rolf,
    wie kann ich mit Dir Kontakt aufnehmen?
    Bullabei

  10. #10
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Segele von Greifswald nach Hiddensee, von dort nach Gedser, von dort nach Burg. Lass Darsser Ort lieber aus. Eher nehme den Umweg über Klintholm, wenn Hiddensee-Gedser nicht zu packen ist. Nimm neue Karten mit. Erkundige Dich nach den Brückenöffnungszeiten im Strelasund. Sollte da was nicht gehen, musst Du eben außen rum. Ein Tag im Mai hat gut 14 Stunden Licht...da macht man locker 60sm, wenn es keine Kreuz gibt. Auch mit einer 31er. Hand GPS als Bckup ist ne gute Idee. Flaggen...Nationale sollte wohl an Bord sein, Danebrog als Gastlandflagge ist für DK ein Muß. Neues Boot? Also lieber Werkzeugkoffer mitnehmen. Falls was mit dem Motor ist...z.B. Luft in der Dieselleitung. Oder z.B. ein Schlauch nicht richtig fest ist...Oder z.B. die Wanten zu lose. Diesel im Kanister. Gasflasche voll? Und----unterschätze nicht, wie kalt im Mai die Ostsee noch ist. Warme Sachen, warme Tütensuppen für Unterwegs. Carsten

Ähnliche Themen

  1. Ausstattung für Kinospielfilm
    Von SabineSchaaf im Forum Klönschnack
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 12:44
  2. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 20:45
  3. Ausstattung Achat
    Von Holzdorf im Forum Jollen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 02:43
  4. Wer hat Erfahrungen mit einer Hanse 312?
    Von simsiD im Forum Yachten
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 17:30
  5. Überführung einer 50 ft Dufour
    Von www-deliveries-de im Forum Last Minute
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2002, 12:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •