Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Registriert seit
    29.12.2005
    Beiträge
    3

    Standard Familienboot mit großem Cockpit gesucht, hat jemand einen heißen Tipp?

    Hallo,

    ich suche ein Segelboot (7-9m) für Elbe und Ostsee mit guten Segeleigenschaften und mit einem großen Cockpit, ausreichend für 2 Erwachsene und 3 Kinder. Wenn es zudem auch einhand segelbar wäre, wäre es perfekt. Ein spartanischer Innenraum wäre ok.

    Hat jemand einen Tipp für mich???

    Schon jetzt vielen Dank,

    Rudi

  2. #2
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Hört sich nach eierlegender Wollmilchsau an, was Du da suchst. Nur bis zu 9m und dann mit fünf Leuten an Bord. Und segeln soll das Schiff auch noch? Na...alles wird man wohl nicht haben können. Aber schau Dir mal ne Grinde an. Stabil, segelt, geräumig, solide gebaut. Und in Dänemark auch gut gebraucht zu bekommen. Carsten

  3. #3
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    1.109

    Standard

    Hallo,
    Ich denke, je sportlicher - desto einfacher wird die Sache mit dem Cockpit. Die meisten dieser neuen "Rüsselboote" haben riesige Cockpits. Einhand sind sie aber u.U. nur bei moderaten Verhältnissen segelbar und der Innenraum ist ebenfalls meist äußerst spartanisch.
    Ansonsten sollten alle neueren Boote am oberen Ende der Längenskala genügend große Cockpits haben.
    Wir segeln z.B. eine Rommel Speedster (9m) auch mal mit 3-4 Erwachsenen und 4+ Kindern. Auch einhand ist das Schiff prima segelbar. Aber da gibt es auch noch viele andere Boote.

    Gruss, Frank

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2006
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo

    Ich hätte da schon noch einen Kompromiss!! Ich weiß nicht wieviel du ausgeben möchtest, aber die Maxi Dolphin 33 wäre da das perfekte Gerät für dich. Ist zwar etwas länger (9,9m) hat aber ein riesen Cockpit und es sind alle Fallen nd Schoten zum Steuermann umgelenkt. Das heißt man kann dieses Boot alleine segeln. Der Innenraum ist mit einer Rommel 33 zu vergleichen, jedoch etwas kleiner. Und falls du doch mal ne Regatta fahren möchtest kannst du sogar noch Backstage einhängen.

    Das ist wirklch ein schönes und schnelles Schiff.

    Grüße Matthias.

  5. #5
    Registriert seit
    19.09.2001
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Mit 5 Personen kann man "echten" Seglern nur Bavaria 42 empfehlen. Vielleicht aber auch eine Hanse 48. :- )

    Aber sonst sieh Dir mal die van de Stadt/de Ridder Designs der späten 70er und 80er an. Die Schiffe segeln gut, sind sehr ergonomisch ausgerüstet, und preislich erschwinglich. z.B. Dehler, Friendship. Alternativ Albin, die Cirrus oder Cumulus. Ein Problem ergibt sich oft mit den 5 Kojen. Wir sind früher auf 14tägiger Chartertour mit einer Friendship 26 mit 3 Erwachsenen und 2 Kindern gut klar gekommen . Es ist eben eine Frage des Preises und der Ansprüche an Komfort. Kleinere Schiffe haben niedrigere Unterhaltskosten, erfordern weniger Arbeit und zwingen zu besserem Sozialverhalten, bieten m.M.n mehr Segelspaß.(alle "Großbootfahrer" mögen aufschreien). Am besten ein Schiff der engeren Wahl mal ein Wochenende chartern, wenn es geht, oder probesegeln.

    mfg

    billy

  6. #6
    Registriert seit
    18.02.2004
    Alter
    58
    Beiträge
    429

    Standard

    Auch ich segel mein Boot mit 3 Kindern (12,9,3) und zwei Erwachsenen: Eine betagte Bavaria 890 Bj.84 (8,90x2,95x1,65, Stehhöhe 1,86). Sie sportlich zu nennen wäre zwar übertrieben, aber mit dem YS von 108 geht's noch und sie ist zumindest schneller als andere, vergleichbare Boote der Altersklasse (z.B. Olsen 8:8, Optima 92 usw.).
    Platz hat das Boot für die Grösse ohne Ende, sechs Kojen (Hundekoje, leider mit 1,75 sehr kurz, BB-Salonkoje 1,95x0,65, SB Salon Doppelkoje 1,95x1,10 und Vorschiff 1,30(Fussraum 45)x220. Dazu noch ein Toilettenraum, eine ordentliche Pantry (Druckwasser, Backofen, 2 Kühlboxen), einen echten Navplatz mit Kartentisch und Backskistenraum ohne Ende, also auch genug Platz für Berge von Sandspielzeug, Buggy usw.
    Die Plicht ist, verglichen mit anderen Booten, riesig, Sitzplätze für mindestens 8 Leute, mein Plichttisch hat eine Grösse von 1,20x60 und könnte noch länger sein. Die Plicht ist eigentlich der Lebensraum, bedingt durch die Kuchenbude.
    Einhandsegeln geht natürlich auch, das mache ich regelmässig auf der Kieler Förde sowie an längeren Wochenenden, das ist allerdings bei Welle nicht mehr richtig einfach, da die Wege in der breiten Plicht eben lang sind. Beim Einhandsegeln benutze ich eben die Spiwinschen für die Genuaschoten, damit geht's.
    Der Dampfer reicht eben auch für drei Wochen Urlaub mit Familie auf der Ostsee, der Preis dafür ist eben das pummelige, hochbordige Aussehen (mit dem Vorteil, meist noch im T-Shirt zu segeln, während die "klassischen Segler" schon lange im Musto-Offshore Anzug nass werden).

    Bei Fragen, bitte Fragen...oder mal vorbeikommen zum Ansehen (nein, ich will nicht verkaufen!)

    Andreas
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Ober-/Mittelfranken&MeckPomm
    Alter
    59
    Beiträge
    176

    Standard

    Hallo Ridibum,

    War 2003 mit einer Feeling unterwegs. Die war ca. 9 Meter lang. Wir (zwei Erwachsene) waren mit unseren 4 Kindern und großem Hund (Briard) auf der Müritz und Plauer See unterwegs. Der Platz war nicht üppig, aber ausreichend.
    Die Segel-Eigenschaften waren gut bis sportlich. Da alle Fallen udn Schoten ins Cockpit gelegt waren, konnte man auch bequem Einhand segeln.
    Dieser Schiffstyp ist mittlerweile auch preislich interessant!
    Bilder vom Törn auf unserer Webseite www.sailgeneration.de

    Gruß
    Jochen
    Gruß Jochen

    www.sailgeneration.de
    www.lifsc.de

  8. #8
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    Brussels
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von Rudibum
    Hallo,

    ich suche ein Segelboot (7-9m) für Elbe und Ostsee mit guten Segeleigenschaften und mit einem großen Cockpit, ausreichend für 2 Erwachsene und 3 Kinder. Wenn es zudem auch einhand segelbar wäre, wäre es perfekt. Ein spartanischer Innenraum wäre ok.

    Hat jemand einen Tipp für mich???

    Schon jetzt vielen Dank,

    Rudi
    http://www.jeurope.eu.com/gamme/80/j80.html

    mir wars zu teuer :-) und zu spartanisch...

  9. #9
    Registriert seit
    25.10.2004
    Alter
    66
    Beiträge
    249

    Standard

    Immer noch mein Traum. Geht ab wie ein Zaepfchen, breiter Hintern und garantiert spartanisch.
    http://www.pogostructures.com/?m=3&s=3&l=fr

    Chris
    www.vendeeglobe.org

  10. #10
    Registriert seit
    27.09.2004
    Beiträge
    105

    Standard Nicht ganz so radikal aber auch nen breiten Arxxx

    Ich segel im Moment eine First 27.7 auf Elbe und Ostsee. Sportlich ist Sie und nicht ganz so spartanisch wie so'ne Pogo..
    Leider ein bisschen schwerer als Benneteau zugibt aber alles in allem ein echtes Spaßboot
    Guckst Du hier: http://www.heemstede.demon.nl/indexeng.html
    Gruß

    Sven

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 11:43
  2. Tau mit großem Duchmesser gesucht
    Von bluna im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 21:53
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 17:53
  4. Hat jemand einen Tipp?
    Von Chrissy im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 22:51
  5. Brauche einen Reinigung-Tipp
    Von Raymond im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 10:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •