Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Macgregor 19

  1. #1
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14

    Standard Macgregor 19

    Suche Tipps zur MC19, insbesondere der Kielmechanik und dem Wassertank.

  2. #2
    Registriert seit
    12.10.2004
    Beiträge
    2.006

    Standard

    Hy Singray

    ich habe für dich eine HP, wenn du die noch nicht kennst, dann ist es sicher was für dich!

    http://www.dougpile.com/mac19/sales.html

    Lg

    Mantaspeed
    PS.: Lieber ein schlechter Segeltag als ein guter Arbeitstag

  3. #3
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14

    Standard Macgregor19 Link

    Hi Mantaspeed,

    dks für die schnelle Info.
    Kenne die Seite, vielen Dank. Mein Problem: Die besagten letzten 5cm von dem Stahlseil. Kiel, Rollen und Seil sind ok. bekomme aber die letzten cm nur durchgesetzt, wenn einer von unten den Kiel anhebt. Auf dem Trailer zum Slippen kein Problem. Eventuell hat der Vorbesitzer mal vergessen den Kiel zum Transport abzulassen und dadurch wurde irgenwas überdehnt.
    Hast Du Erfahrung mit diesem Schiff?

    lG

  4. #4
    Registriert seit
    11.07.2005
    Ort
    In einer Stahlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    110

    Standard

    Geiles Boot. Viel Platz, vorallem in der Kajüte. Ausreichend Motorisierbar , besser als jede "normale" Segelyacht vergleichbarer größe (gell, Mantaspeed ), wo bei max. 10 PS schluß ist. Geringes Trailergewicht durch Wasserballast, dadurch entfällt ein Kiel, egal ob Kielschwert, Hubkiel oder Kimmkiel. Und genau deshalb liegt sie auf dem Trailer tief auf, was den fahreigenschaften zugute kommt.

    Wie steht es mit den Segeleigenschaften?? Hat einer Erfahrungen mit diesem Boot?? Was kostet die MacGregor 19??

  5. #5
    Registriert seit
    12.10.2004
    Beiträge
    2.006

    Standard

    Zitat Zitat von sirgray
    Hi Mantaspeed,

    dks für die schnelle Info.
    Kenne die Seite, vielen Dank. Mein Problem: Die besagten letzten 5cm von dem Stahlseil. Kiel, Rollen und Seil sind ok. bekomme aber die letzten cm nur durchgesetzt, wenn einer von unten den Kiel anhebt. Auf dem Trailer zum Slippen kein Problem. Eventuell hat der Vorbesitzer mal vergessen den Kiel zum Transport abzulassen und dadurch wurde irgenwas überdehnt.
    Hast Du Erfahrung mit diesem Schiff?

    lG
    Hy

    was du schreibst, sieht so aus, als ob der Drehpunkt des Schwertes mit dem Angriffspunkt des Seils der Winde nicht optimal übereinstimmt. Durch das Anheben des Keils, bekommst du dann mit der Winde das Schwert ganz nach oben (Wenn ichs richtig verstehe). Ich vermute du müßtest den angriffspunkt der Winde so verlegen, dass für das Windenseil eine bessere Hebelwirkung beim aufholen entsteht. Wenns das nicht ist, dann könnten die Seilrollen eventuel ausgearbeitet sein.

    LG

    Mantaspeed
    PS.: Lieber ein schlechter Segeltag als ein guter Arbeitstag

  6. #6
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14

    Standard

    Hi Mantaspeed,
    sorry für die verspätete Antwort. Es scheint genau so zu sein. Habe mal die Inspektionsöffnungen aufgemacht und die Verschraubung des Lagerbolzens geprüft. Gerade an den Stellen wo die letzte Spannung aufgebaut werden sollte, sind die Leine und die Klemmen vom Material ermüdet. Habe die Bolzenlager untersucht, sind "normal" fest im GFK verschraubt und scheinen kein Spiel zu haben. Natürlich fehlt auch an den Lagerstellen, besser gesagt Drehpunkten, etwas Fett dafür - ist etwas "Flugrost" an dem VA zu sehen. Werde mal eine Stunde mit Wartung einbringen und den Seilzug eventuell mit einer neuen Leine versehen.
    so long

  7. #7
    Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    1

    Standard Schwertversenkung

    Hey,

    da gibt es ja doch noch M19's in Deutschland? Wenn ich mit meiner MCG slippe, dann hängt das Schwert auch immer leicht raus. Aber ich habe bis heute noch keinen Grund dafür gefunden, die Revisionsöffnungen aufzumachen.

    Hast Du denn mit dem Warten des Bolzens Erfolg gehabt?

    BTW: Das Dichtmittel für die Bolzen ist im Original 3M 5200.

  8. #8
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14

    Standard MacGregor 19

    Hallo, bin mal wieder online.

    Nachdem Fetten -reichlich ist besser- klappt es wieder ganz gut. Beim Abslippen sichere ich immer das Schwert mit einem strammen Gurt (2cm Teil aus dem Baumarkt)von den Handläufen an Deck. Falls drinnen das Fall sich löst, kann sich am Trailer nichts verhaken.
    Durch das Fetten lässt sich die Angelegenheit wieder gut durchsetzen, so dass ich beim Aufslippen nicht vergessen darf das Fall wieder zu entspannen.

    Durch das Öffenen der Revisionslöcher hat man wieder das beruhigende Gefühl keine Algen, Muscheln oder sonstige Seeteufel mitzuführen. Ist halt nur ein wenig dunkel - tiefschwarz. Die Bolzen und die Dichtungen sizen fest und ohne Spiel, scheinen auch dicht zu sein.
    Werde mir nur noch eine passende Lösung für das Absaugrohr ausdenken. Spiele mit dem Gedanken den Tank mit Süßwasser volllaufen zu lassen um am Meer daraus zur Not Duschwasser ziehen zu können.

    Hast Du ähnliche Erfahrungen mit dem Tank, der Klappbolzen am Dom hat ein wenig Spiel, siehst Du das als problematisch? Wie klappt es bei Dir mit dem Segeln?

    So long

  9. #9
    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    14

    Standard

    Gibt es für Mac19 eine brauchbare Lösung in Bezug auf Pantry und Sprayhood bzw. Kuchenbude?

  10. #10
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Hi sirgray hast du die mac noch?

Ähnliche Themen

  1. MacGregor 26X gesucht
    Von Virus im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 10:33
  2. MacGregor 26X Abslippen
    Von motomac im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 22:54
  3. Polnische MacGregor 26X ?
    Von amatus im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2004, 09:08
  4. MacGregor 26
    Von Neu-Segler im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.02.2002, 00:35
  5. MacGregor 26
    Von Neu-Segler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2001, 19:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •