Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    27

    Standard Was beachten bei privatem Verchartern?

    Wer hat hier Erfahrung damit, sein Schiff privat zu verchartern? Wir wollen evtl. ab dem kommenden Jahr unsere GibSea33 von Kiel aus Wochenweise privat verchartern und haben in dem Geschäft noch keine Erfahrungen. Was muss alles beachtet werden? Wo bietet man sowas an? Wie sind die Erfahrungen? Wonach richtet man die Charterpreise aus? Fragen über Fragen...

    Danke für viele Antworten!

  2. #2
    avi Gast

    Standard

    privatcharter mit einnahmen? hmmm, da würde ich zu allererst mal beim finanzamt nachfragen, wie dort die geschichte gesehen wird, um nicht hinterher nachzahlungen wg. entgangener steuern zu riskieren. die finanzbeamten geben i.d.r. bereitwillig auskunft.
    alles andere ergibt sich aus angebot und nachfrage.

  3. #3
    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    223

    Standard

    Du könntest evtl. auch bei PCO nachfragen.

    http://www.pc-ostsee.de/

    PCO ist eine Agentur, die Yachten von Privat oder kleinen Firmen verchartert. Wenn Du Interesse bekondest, dass Du das Schiff möglicherweise auch über PCO vechartern lassen willst, könnte ich mir vorstellen, dass die einige Tipps haben.

  4. #4
    Registriert seit
    15.06.2005
    Ort
    NRW Bergisches Land
    Beiträge
    614

    Standard

    Es gibt für mich nicht viele Argumente, mein selbstgenutztes Boot zu verchartern. Aber wenn ich wirklich muß, habe ich kein Geld mehr. Und Geld brauche ich, wenn ich verchartere, denn mein Boot altert im Zeitraffer beim Chartereinsatz.
    Gruss

    Volker
    www.vfahsel.net

  5. #5
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    27

    Standard Mehr Hintergrund

    Aaalso: Das Boot wird derzeit vier Wochen im Jahr genutzt, und den Rest der Zeit liegt es und schläft da meine Eltern ihr "Rentnersegeln" nur gaaanz selten veranstalten. Nun wechsle ich im März die Hochschule und werde fortan in Kiel studieren. Die Idee war, dass ich das Schiff dann nach Kiel lege und betreue, und wir das ab und an verchartern. Die Leute, die das Schiff dann nehmen werden von mir begutachtet, und wenn sie nicht tauglich erscheinen gibt es das Boot halt nicht. Ich selbst würde es auch ab und an mal nutzen, aber eigentlich muss ich meine Zeit nicht nur auf einem 33füßigen Joghurtbecher verbringen...

  6. #6
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von sailinglemon
    Die Leute, die das Schiff dann nehmen werden von mir begutachtet, und wenn sie nicht tauglich erscheinen gibt es das Boot halt nicht.
    Wie stellst Du Dir das vor? Ich schicke als Charterer also 4 Wochen vorher einen vierstelligen Eurobetrag, nehme Urlaub, kaufe ein, organisiere meine Anreise und dann sagst Du mir bei der Übergabe, dass ich wieder nach Hause fahren soll ???
    Oder vercharterst Du nur an Freunde/Bekannte? Dann mußt Du dir auch um Werbung keine Gedanken machen.

    Ich habe schon mehrfach von privat gechartert. Es hat immer sehr gut funktioniert aber wenn der Eigner die Übergabe selbst gemacht hat, wurde es meistens sehr pingelig (Stichwort Besteck zählen) .

    Wenn Du ernsthaft frei verchartern willst, vielleicht noch über eine Argentur, mußt Du einfach akzeptieren, dass Leute an Bord gehen, die Du sonst vielleicht nicht mal mitnehmen würdest. Alles andere wird Dir nur schlaflose Nächte bereiten. Die deutliche Mehrabnutzung und zusätzliche Reparaturen musst Du wohl leider mit einkalkulieren.

    Ansonsten kann ich ja mal erzählen wie ich meine Vercharterer so gefunden habe:
    (1) Anzeigenteil der Yacht und dann die geguckt, die eine Homepage
    angegeben haben. Anrufe waren meistens nicht sehr ergiebig, weil nicht erreicht oder unfreundlich und nur wenige Informationen am Telefon gegeben.
    (2) Internet-Suchmaschine oder Links von irgendwelchen Segelseiten.

    Preise: guck doch mal PCO oder ecosail (haben auch GibSea). Bei so einem "Allerweltsschiff" solltest Du nicht teurer werden als die.

  7. #7
    Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    65

    Standard

    Zitat Zitat von sailinglemon
    Die Leute, die das Schiff dann nehmen werden von mir begutachtet, und wenn sie nicht tauglich erscheinen gibt es das Boot halt nicht.
    Hmm, verstehe ich nicht. Die Leute machen mit Dir einen Charter-Vertrag und am Tag der Übergabe werden sie begutachtet und ggfs. wieder nach Hause geschickt oder??? Na ob das gut geht

    Also in Deinem Falle sollte man - wenn überhaupt - über eine Eignergemeinschaft nachdenken. Ist auch nicht unproblematisch, aber immer noch besser als privat zu vercharten.

    Ich jedenfalls, möchte für mich weder das eine, noch das andere.

    Gruss
    Andreas

  8. #8
    Registriert seit
    27.02.2002
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    539

    Standard #

    Ich glaube beide Seiten haben dieselben Probleme/Befürchtungen.

    Der Eigner hofft auf anständige Charterer, die ordentlich mit dem Boot umgehen und der Charterer hofft, dass der Eigner sein Boot in Ordnung hat.

    Ich habe schon bei PCO gechartert, 2 Boote, Baujahr Anfang 90. Die waren im erstklassigem Zustand, weil der Eigner selber drauf fuhr und sich eben auch kümmerte. Ich habe dieses Jahr ein anderes Eignerboot und bin gespannt, wie das aussieht. Ich hoffe natürlich auf ein gepflegtes Boot und ich denke, PCO hat da auch ein Auge drauf - von privat aus einer Anzeige in der Yacht oder aus dem Internet würde ich erstmal nicht chartern. Da fehlt die Kontrollinstanz.

    Ach so - ich charter privat, weil die Charterkübel von "Steg 12" entweder zu teuer oder teilweise schon nach 4-6 Jahren gelber-Sach-Müll sind.
    Geändert von JanD (28.07.2006 um 15:52 Uhr)
    Jan,
    12 Minuten bis zum Boot

  9. #9
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    27

    Standard Missverständlich

    Mit "begutachten" meine ich nicht, dass jemand am Steg abgewiesen wird, sondern dass ich gedacht habe, mir vom Skipper vor der Charter entsprechende Erfahrung nachweisen zu lassen. (Meilenbuch, Scheine etc.) Das fängt schon damit an, dass das Schiff mit großer Funkanlage ausgerüstet ist, die dann entweder jedes Mal abgeklemmt werden muss, oder der Charterer weist mir gr. UKW oder LRC nach...

  10. #10
    Registriert seit
    05.04.2004
    Alter
    56
    Beiträge
    801

    Standard

    Zitat Zitat von sailinglemon
    Mit "begutachten" meine ich nicht, dass jemand am Steg abgewiesen wird, sondern dass ich gedacht habe, mir vom Skipper vor der Charter entsprechende Erfahrung nachweisen zu lassen. (Meilenbuch, Scheine etc.) Das fängt schon damit an, dass das Schiff mit großer Funkanlage ausgerüstet ist, die dann entweder jedes Mal abgeklemmt werden muss, oder der Charterer weist mir gr. UKW oder LRC nach...
    Was bringt dir schein und/ oder Meilenbuch?
    Hab ich selbst erlebt: Eine Frau, die im Meilenbuch "Co-Skipperin" bestätigt bekam war zu nichts in der Lage... dabei stell ich mir unter nem Co-Skipper schon jemaden vor, der in der Lage sein sollte, ne Wende/ Halse zu fahren, Grundzüge der Navigation zu beherrschen und sich nicht, in unkritischen Situationen, um Meilen zu vertun...

    So ne große Funkanlage an Bord? Abklemmen wird Dir da nix nutzen... siehe viele andere Trööts zu dem Thema. LRC? Na, dann such ma schön
    Gruß U_47

Ähnliche Themen

  1. Welche Versicherugn bei privatem Leihen einer SY???
    Von kmille im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 20:46
  2. **Koje frei bei privatem Kykladen-Törn, 13.-20.9.**
    Von anneonline im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2003, 16:40
  3. **Koje frei bei privatem Kykladen-Törn, 13.-20.9**
    Von anneonline im Forum Suche Crew
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2003, 16:39
  4. **Koje frei bei privatem Kykladen-Törn, 13.-20.9.**
    Von anneonline im Forum Last Minute
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2003, 16:38
  5. Koje frei auf privatem Kykladen-Törn
    Von anneonline im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2003, 15:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •