Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    295

    Standard Scheuerleiste nachrüsten

    Hallo,

    mich nervt, dass bei meinem flotten 29-Fuss-70er-Jahre-"Joghurtbecher" bei jedem Pfahl-, Steg- oder sogar Fenderkontakt als erstes der seitliche "Rallyestreifen" dran glauben muss, da keine Scheuerleiste vorhanden ist.

    Hat jemand sowas schonmal nachgerüstet?

    Mir schwebt eine Holzleiste vor (Teak oder vergleichbar), von aussen in/an den Rumpf geschraubt, Schrauben natürlich gepropft. Der Rumpf ist Einfachlaminat (kein Sandwich).

    Wie sind die Erfahrungen mit Holzmaterial, Schraubenabstand, Ansatz?
    Was für eine Höhe/Dicke würdet ihr empfehlen?

    Gruss
    Ville

  2. #2
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    1,5 - 2 cm Dicke (Abstand) der Leiste sollten reichen, damit kannst Du an jedem Pfahl langrutschen .... bei uns haben die Schrauben so 20 - 30 cm Abstand, kommt ja auch auf die Krümmung an.

    Ich würde aber überlegen, ob man nicht auf die Holzleiste noch ne Messing- oder Edelstahlschiene setzt. Es soll schon fies gespladderte Holzscheuerleisten gegeben haben ..... der/das weichere gibt nach

  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Zitat Zitat von Marinero
    Ich würde aber überlegen, ob man nicht auf die Holzleiste noch ne Messing- oder Edelstahlschiene setzt.
    die stegnachbarn wirds freuen.


    warum holz? schaumal hier http://www.ruegg.de/ProdukteAcrue3.htm. die haben ne riesenauswahl an scheuerleisten mit und ohne alu-basisschiene. – haben aber auch holzleisten.

    ich denkmal hartgummileisten und alu sind an einem gfk-boot kein stilbruch.
    Gruß Peter

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    1.174

    Standard

    noch was. – am besten du befestigst die leiste nicht mit blechschrauben, wie es einige werften machen.

    bohre lieber durchgangslöcher und verschraub die leiste dann mit u-scheiben und muttern. vorausgesetzt du kommst von innen gut an die schrauben. die schrauben satt mit pantera oder sika einsetzen!
    Gruß Peter

  5. #5
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    295

    Standard Scheuerleiste

    Hallo,

    danke schonmal für die Tips.

    Ja, Alu+Gummi wäre natürlich auch eine Möglichkeit. (Müsste ich mir mal irgendwo "in echt" anschauen.) Wichtig ist mir auch, dass Wasser gut abläuft und nicht stehen bleibt (z.B. im Winterlager, wenn es friert).

    Bei den Schrauben dachte ich in der Tat an Karosserie/Holzschrauben, da die Innenseite nicht sehr gut zugänglich ist.

    Evtl. die Schrauben noch in Epoxy tauchen und die ganze Leiste mit Sika ankleben...

    Gruss
    Ville

  6. #6
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Versuch, wo immer möglich, durchgehende Schrauben zu verwenden. Wenn an einigen Stellen nur Blechschrauben gehen, ist das dann nicht so schlimm.
    Du mußt daran denken, daß die Scheuerleisten nicht nur horizontale sondern auch vertikale Kräfte aufnehmen müssen. Und das u.U. über einen langen Zeitraum.
    Gruß, Gerd

  7. #7
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von fellow
    die stegnachbarn wirds freuen.
    Ja und? Sämtliche Rassys, Najads, neuerdings auch X haben Messing- bzw. Edelstahlschienen .... die sollen ja auch vorrangig das eigene Schiff vor Achterpfählen schützen.

    Und für oder gegen Nachbarn soll es so was wie Fender geben

  8. #8
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Zitat Zitat von Marinero
    Ja und? Sämtliche Rassys, Najads, neuerdings auch X haben Messing- bzw. Edelstahlschienen ...
    muss man so einen unsinn nachmachen, wenn's besser geht. aluschiene mit eingelegtem gummikeder schützt ebenso gut. – ich halt es aber für noch unsinniger, eine holzscheuerleiste mit metallscheuerleiste zu schützen

    und fender gehen bei mir erst in der box nach außen. – bin vor 2 monaten bei 4-5 einhand in die box und habe die luv-vorleine nicht schnell genug belegt bekommen. habe meinen stegnachbarn sanft tuschiert, hat noch nicht mal einen schwarzen striemen gegeben, den hätte ich ihm dann auch wegpoliert.
    verkratztes gelcoat wäre aufwendiger. und mein missgeschick passiert anderen (auch nicht einhand) häufiger, vor allem bei gastliegern (meine beobachtung).
    Gruß Peter

  9. #9
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    1. muss man so einen unsinn nachmachen
    ähemm .... also gerade bei den von mir genannten Werften würde ich nicht unbedingt von "Unsinn machen" sprechen ....

    2. unsinnig, eine holzscheuerleiste mit metallscheuerleiste zu schützen
    ich wiederhole mich (s.o.) .... ich habe schon reine Holzscheuerleisten gesehen, die einem misslungenen Anleger nicht standgehalten haben .... und wo wir grad bei Wiederholungen sind, die Scheuerleiste schützt mein Schiff, für die Nachbarn gibt's die Fender

    3. aluschiene mit eingelegtem gummikeder schützt ebenso gut
    ja, schützen vielleicht, aber die Gummileisten haben die blöde Eigenschaft, am Pfahl nicht zu rutschen, sondern den Dampfer akkurat abzubremsen .... wodurch das Manöver vollends in die Hose geht

    4. fender gehen bei mir erst in der box nach außen
    das geht mir ähnlich...

    5. habe meinen stegnachbarn sanft tuschiert (...) mein missgeschick passiert anderen (auch nicht einhand) häufiger, vor allem bei gastliegern (meine beobachtung)
    Da krieg ich ja 'nen Hals ..... und es ist mit Sicherheit keine Ausrede, dass es anderen auch passiert. Ich würde mir dann mal überlegen, wie ich das Manöver so abwandle, dass ich die Nachbarn nicht touchiere, jedenfalls nicht ohne Fender.

  10. #10
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    1.174

    Standard

    ich könnte zu allen 5 punkten noch was schreiben, aber ich fürchte wir würden da auf keinen gemeinsamen nenner kommen.

    und dafür ist mir das thema nicht wichtig genug (bin zu schreibfaul) .

    außer punkt 1. +5. wieso sind deine erwähnten werften vor "unsinn machen" gefeit: deine antwort klingt so nach unfehlbarkeit? – gab's schonmal bei daimler und elch-würfe

    tja, wenn man was falsch verstehen will, dann ließt man das auch so:
    dass anderen mein missgeschick auch passiert, war keine entschuldigung für meinen rempler.
    Geändert von fellow (05.09.2006 um 20:19 Uhr)
    Gruß Peter

Ähnliche Themen

  1. Alu-Scheuerleiste
    Von imagooo im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 18:59
  2. Scheuerleiste nachrüsten
    Von speed-jo im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 15:40
  3. Scheuerleiste
    Von Rosegaaden im Forum Seemannschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 14:18
  4. Scheuerleiste
    Von c1040 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 15:51
  5. Tau als Scheuerleiste
    Von Fielius im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 09:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •