Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    05.08.2002
    Beiträge
    10

    Standard Bavaria 36 Baujahr 1999

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Schiff ?
    Worauf sollte man beim Kauf besonders achten?
    Gab es Probleme mit dem Unterwasserbereich (Bereich hinter dem Kiel) und den Relingsfüßen und Bugkorb (instabil) ?

  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    z.Zt. Bad Hersfeld
    Alter
    61
    Beiträge
    571

    Standard

    Nicht direkt mit der 36er:

    Hab mal ne 41er Bj 1998 und dann eine 31er Bj 1999 gechartert (damals beides neue Schiffe) die beide sehr labile Bugkörbe und Relingsstützen hatten.
    Die 41er hatte auch permanent Wasser in der Bilge, wo wir während des einwöchigen Törns nicht herausgefunden haben, wo es herkam; könnte möglicherweise von den Relingsstützen kommen.
    Mein Eindruck ist, daß das vorsichtig ausgedrückt nicht gerade die besten Baujahre von Bavaria waren.
    Gruß vom Hobbit

    Beneteau Oceanis 281
    Dehler 35 CWS
    Saare 38

  3. #3
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Meine "Vorurteile" gegen Bavaria rühren weitgehend von einer Erfahrung mit der 36er her. Wir hatten sie im Verein als Startschiff von einer Charteragentur bekommen für eine Regattaserie. Wir haben sie nicht gesegelt, sind nur mit ihr motort oder haben geankert. Dennoch: die weichen Relingsstützen verbogen sich schon durch das Festbinden der Signalflaggen, die beim Start nötig sind. Wir hatten leere Plastikrohre an die Stützen mit Kabelbinddern befestigt und in diese Rohre lange Stangen mit Flaggen dran gesteckt.
    Beim Dümpeln vor Anker verzog sich der Rumpf so, das im Boot Türen und Klappen aufsprangen. Das Deck knirschte überall, obwohl das Boot nahezu neu war.
    Carsten

  4. #4
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von carsten.sauerberg
    Relingsstützen verbogen sich schon durch das Festbinden der Signalflaggen (...) Beim Dümpeln vor Anker verzog sich der Rumpf so, das im Boot Türen und Klappen aufsprangen. Das Deck knirschte überall, obwohl das Boot nahezu neu war
    Hmmmm ...... ........ auch wenn ich kein Anhänger der Giebelstädter Werft bin, das mag selbst ich nicht glauben......

    Hört sich ein bischen nach Angler... ööhh ... Seglerlatein an.

  5. #5
    Registriert seit
    30.05.2001
    Beiträge
    974

    Standard

    Zitat Zitat von carsten.sauerberg
    Meine "Vorurteile" gegen Bavaria rühren weitgehend von einer Erfahrung mit der 36er her. Wir hatten sie im Verein als Startschiff von einer Charteragentur bekommen für eine Regattaserie. Wir haben sie nicht gesegelt, sind nur mit ihr motort oder haben geankert. Dennoch: die weichen Relingsstützen verbogen sich schon durch das Festbinden der Signalflaggen, die beim Start nötig sind. Wir hatten leere Plastikrohre an die Stützen mit Kabelbinddern befestigt und in diese Rohre lange Stangen mit Flaggen dran gesteckt.
    Beim Dümpeln vor Anker verzog sich der Rumpf so, das im Boot Türen und Klappen aufsprangen. Das Deck knirschte überall, obwohl das Boot nahezu neu war.
    Carsten
    Also das mit den Relingsstützen mag ich ja noch glauben (denn die sind sehr schnell gegen stabilere ab Werft ausgetauscht worden) aber den Rest haste wohl aus Grimms Märchen

    Gruß Sunwind
    - Der Weg ist das Ziel -
    http://www.sunwind.de.vu/

  6. #6
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Nö Sunwind und Marinero, kein Seglerlatein: das war so. Bei dem von uns benutzten Exemplar war es so. C.

  7. #7
    Registriert seit
    26.01.2005
    Alter
    75
    Beiträge
    73

    Standard

    Zitat Zitat von bavaria58segeln
    Hat jemand Erfahrung mit diesem Schiff ?
    Worauf sollte man beim Kauf besonders achten?
    Gab es Probleme mit dem Unterwasserbereich (Bereich hinter dem Kiel) und den Relingsfüßen und Bugkorb (instabil) ?
    Hallo,

    neben den hier geschilderten Erlebnissen nur der Rat, den tieferen Kiel zu
    wählen. Gab`s meine ich mit 1,35 und 1,85 mtr..
    Mit dem Kurzkiel wirst Du als engagierter Segler wohl nicht glücklich werden.

    Das sind meine Erfahrungen nach 3 Wochen Charter in 2000 (Bj. 1999)

    Gruß Karl-Heinz
    (N 50,01.887, E 008.47.567)

  8. #8
    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    72

    Standard

    Solltest Du aber überwiegend in Holland segeln wollen, ist der 1,35m Kiel wohl die bessere Wahl.

    Lady An

  9. #9
    Registriert seit
    12.06.2001
    Beiträge
    255

    Standard

    Hallo,

    ich segle selber keine 36er, sondern eine Bavaria 42 aus dem Jahr 1999. Ich glaube aber, dass meine Erfahrungen auch für die anderen Boote dieses Jahrgangs gelten dürften.

    Zuerst zu den schon genannten Punkten:

    1) Bugkorb
    ----------
    Im Gegensatz zu noch ältere Bavarias sitzt der Bugkorb an der Bugspitze nur noch auf einer Stütze, was die Konstruktion prinzipiell etwas wackeliger macht. Oft findet man aber extrem wackelige Bugkörbe. Das liegt meistens daran, dass die Schraube am Fuss der Bugkorbstütze nicht richtig angezogen ist.

    2) Relingstützen
    ---------------
    Die Relingstützen (Niro Petersen) selber sind ok, nicht weniger stabil als bei den Konkurrenzprodukten. Der große Schwachpunkt ist die Befestigung der Relingstützen. Bavaria verbaut dabei nur einen ca. 10cm langen Bolzen, der durch den Verbindungsbereich Deck-Rumpf gesteckt ist und unter Deck (unsauber) verschraubt wird. Auf den Bolzen wird dann die eigentliche Relingstütze aufgesteckt. Die Konstruktion weist mehrere Schwachpunkt auf:

    - Wackelmöglichkeit zwischen Bolzen und Relingstütze
    - Wackelgarantie für den Bolzen durch unsauber aufliegende Verschraubung
    - Undichtigkeit durch wackelnden Bolzen

    Durch mit geringem Aufwand durchführbare Nacharbeit kann die Verschraubung verbessert werden und das Durchgangsloch abgedichtet werden. Die Konstruktion ist und bleibt aber besch...

    Ein weiterer Nachteil dieses Jahrgangs ist die zu dünne Ausführung einiger Kunststoffteile, z.B. Ankerkastendeckel, Abdeckung Schiebeluk oder die Böden der Fertigsanitärzellen. Die Dicke ist sicherlich statisch ausreichend führt aber zu unschönen Knistergeräuschen und möglicherweise zu Haarrissen.

    Das war´s aber schon an Negativmeldungen!

    Positiv zu bemerken sind die guten Gebo Seitenfenster, die 1 oder 2 Jahre später gegen irgendwelche hochglänzenden Fenster eines anderen Herstellers gewechselt wurden und wohl unter erheblichen Undichtigkeiten leiden.

    Ebenso ist der wirklich schöne Holzausbau dieses Jahrgangs hervorzuheben, der in den Nachfolgejahren Zug um Zug einfacher ausgeführt wurde.

    Ansonsten ist ja bekanntermaßen alles von Markenherstellern wie Harken, Selden oder Volvo, wobei Winschen, Klemmen usw. zumindest bei der 42er auch gut dimensioniert sind.

    Ich kann von meiner Warte aus nichts gegen eine Bavaria aus dem Jahr 1999 sagen.

    Grüße
    Matthias

  10. #10
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.849

    Standard

    Zitat Zitat von carsten.sauerberg
    Meine "Vorurteile" gegen Bavaria rühren weitgehend von einer Erfahrung mit der 36er her. Wir hatten sie im Verein als Startschiff von einer Charteragentur bekommen für eine Regattaserie. Wir haben sie nicht gesegelt, sind nur mit ihr motort oder haben geankert. Dennoch: die weichen Relingsstützen verbogen sich schon durch das Festbinden der Signalflaggen, die beim Start nötig sind. Wir hatten leere Plastikrohre an die Stützen mit Kabelbinddern befestigt und in diese Rohre lange Stangen mit Flaggen dran gesteckt.
    Beim Dümpeln vor Anker verzog sich der Rumpf so, das im Boot Türen und Klappen aufsprangen. Das Deck knirschte überall, obwohl das Boot nahezu neu war.
    Carsten
    Das deckt sich mit meinen Erfahrungen mit einer 1999er BAV42. Im Seegang unter der Fehmarnbrücke - Wind gegen Strom - konnte man beim Blick den Niedergang herunter sehen, dass das ganze Schiff sich verwindet. Die Türen sprangen auch auf. Keine Ahnung, ob das symptomatisch ist, aber ich würde eine BAV aus den BJ nur nach Probesegeln ins Auge fassen.

Ähnliche Themen

  1. Bavaria 32 Baujahr 2004 von privat zu verkaufen
    Von Bavaria32 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 13:13
  2. Bavaria 32 Baujahr 1998
    Von JSMLA im Forum Yachten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 20:43
  3. Gebrauchtkauf einer Bavaria 31, Baujahr 2001
    Von MPodnar im Forum Yachten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 22:51
  4. Bavaria Baujahre 1999 bis 2001
    Von Katti im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 03:25
  5. Bavaria 1060 Baujahr 1986
    Von Juli im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2001, 08:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •