Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    10

    Standard Grevelingen- oder Markermeer?

    Hallo Zusammen!

    In 2007 wollen wir unsere First 21.7 von Mitte August - Ende September entweder ans Markermeer (evtl. Marina Muiderzand) oder ans Grevelingenmeer (Jachthaven Bruinisse) legen (beide http://www.thuishavens.nl/jachthaven...e/index_de.php ).
    Leider können wir uns nicht entscheiden. Gibt es jemanden im Netz, der uns mit 2-3 Argumenten für das eine oder das andere Revier versorgen könnte?

    Vielen Dank im Voraus
    Wolfgang

  2. #2
    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    395

    Standard

    Hallo Wolfgang,

    ja, den gibts hier ...und noch ein paar andere auch...

    Markermeer:

    PRO: längere Schläge möglich, eher das Gefühl, "auf See" zu sein, nette, alte Städchen wie Hoorn, Enkhuizen, Havenbuurt etc, perfekte Infrastuktur in allen Belangen, recht schnell in der Waddenzee und auf den Inseln

    CONTRA: bei viel Wind mit 21 Fuss u.U. mehr kurze, steile, fiese Welle, als Deine Crew verträgt-erst recht in der Waddenzee, im Vergleich wenig Abwechslung, keine oder kaum sinnvolle Ankermöglichkeiten, man ist quasi auf einen Hafen angewiesen, dadurch etwas teurer, Randmeere eher langweilig, Süsswasser-d.h. akuter Spinnenalarm!! Und oft eine grün-braune Brühe...


    Grevelingen:

    PRO: überschaubar, auch bei Starkwind relativ wenig Welle, Bruinisse als Hafen fast perfekt (war da 5 Jahre zuhause)-insbesondere von der Lage her, sehr viele Möglichkeiten: die kleinen Inselchen in freier Natur zum Ankern oder Anlegen, die Deiche, wo Du anlegen und mit drei Schritten am schönen Nordseestrand bist, nette Orte wie Brouwershaven, schnell durch die Schleuse auf die Oosterschelde mit Gezeiten-obwohl enger als das Markermeer schon ein Seerevier-oder auch auf die Nordsee (Rundtörn über Veere und Vlissingen und dann Roompot wieder rein), auch hier sehr hübsche Orte, oder ins Binnenland-Volkerrak, Hollansdiep (ich sach nur Willemstadt...), Dordrecht-der Möglichkeiten sind viele!! Und Zeeland hat die meisten Sonnenstunden in NL...Salzwasser, d.h. kaum Getiers...die Mobos dürfen nur 15 km/h fahren und tuns meistens auch (da sind wir schon was weiter als in dem anderen Fred...), gute, klare Wasserqualität, zumindest noch letztes Jahr, aufgrund der LAge(in weitem Umkreis keine grossen Städte, Industrie etc) saubere Luft, herrlicher Sternenhimmel...

    CONTRA: teilweise überlaufen, zumindest noch im August, das gastronomische Angebot ist nicht so umfangreich, ebenso die Einkaufsmöglichkeiten, da die Orte kleiner sind, an den WE an der EINEN Schleuse u.U. längere Wartezeiten (aber gute Wartestege!), an ein paar Ecken Horden von Surfern und Kitern, da heisst es Obacht geben(ich habe da gar nix gegen und wil auch keine Diskussion darüber führen, aber es sollte auch nicht verschwiegen werden)

    Bevor ich Romane schreibe: bei DER Auswahl keine Frage: geht an het Grevelingen!!

    Bisse Tage
    Geändert von Zeelandfan (12.02.2007 um 21:38 Uhr)
    Tot ziens und Gruß vom Zeelandfan
    Mittelmeer-Skipper-Club e.V.

  3. #3
    Registriert seit
    26.09.2001
    Alter
    75
    Beiträge
    2.923

    Standard

    Kann mich den Äußerungen von Zeelandfan uneingeschränkt anschließen. Etwas ganz Wichtiges hat er vergessen: das kristallklare Wasser Zeelands gegen die braune Brühe im Ijsselmeer aufzuwiegen.

    Mein Tipp: Zeeland (ist aber deutlich teurer (Hafen, Kranen). Kenne beide Reviere.

    LG MOlly
    http://www.molitorfj.de/
    http://www.molitorfj.de/1%20Private%20Homepage/Freunde_der_Sprinta1.htm

  4. #4
    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    395

    Standard

    Nun, ich erwähnte es kurz, aber wo Du es sagst ...

    Schon faszinierend..man segelt von Brouwershaven mit 60 Grad Richtung Archipel, und wenn nicht zuviel Wind ist, kann man die ganze Zeit den Grund auf 2-3 m sehen-jede Muschel einzeln...und südlich von Archipel gibt es eine schmale Passage mit knapp 2 m durch den Leitdamm, der knapp über die Wasseroberfläche ragt-hier habe ich schon ganze Kolonien von Seesternen beobachtet...in den Flachwasserzonen vor Ossehoek oder s-lich von Ouddorp schnorcheln hat was, und wenn auf den befestigten Uferzonen in Bruinisse zighundert Krabben durch die Steine wuseln, ist das auch nicht schlecht-ob es das alles am Ijsselmeer gibt???

    Nicht zu vergessen die kleinen Sandstrände auf Archipel, bei Scharendijke, auf Ossehoek und das Naturschutzgebiet De Punt.....

    Aber jetzt höre ich echt auf*schwärm*...
    Tot ziens und Gruß vom Zeelandfan
    Mittelmeer-Skipper-Club e.V.

  5. #5
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    10

    Standard Na, wenn der Name...

    ...schon Programm ist

    Vielen Dank für die ausführliche Beratung - da fällt mir/uns die Entscheidung nicht schwer! Frage mich nur, wieso ich auf der "Boot" 2 x 29,90 Euro für Revierführer Holland (u.a. Ijsselmeer) ausgegeben habe Aber gut, da kannten wir uns noch nicht....

    Meinen kompetenten Beratern eine Tolle Segelsaison wünscht
    Wolfgang

  6. #6
    Registriert seit
    26.09.2001
    Alter
    75
    Beiträge
    2.923

    Standard

    Also Wolfgang, das Geld hast Du trotzdem gut angelegt, denn auch die Region Friesland ist segelns- und sehenswert und Du wirst bestimmt noch mal dahin fahren.

    Gruß
    Molly
    http://www.molitorfj.de/
    http://www.molitorfj.de/1%20Private%20Homepage/Freunde_der_Sprinta1.htm

  7. #7
    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    371

    Standard

    Zitat Zitat von Zeelandfan
    , an den WE an der EINEN Schleuse u.U. längere Wartezeiten (aber gute Wartestege!),
    DAS hasse jetzzz aber nett jesacht. An einem sonnigen Sonntach im August kann man da schon mal leicht einen halben Tag verbringen. An den Wartestegen. Aber gut, immer gemütlich so ein Stegaufenthalt. Kommt es schnell zu sozialer Kommunikation. Wenn nicht nach 4-5 Std. die soziale Community dann letztendlich doch die Messer wetzt.

    Und überhaupt ist das Grevelinger MEER in der Hochsaison für einen Schnellsegler (First) ja auch nicht sooo geeignet. Deine Vorliebe dafür in allen Ehren. Ijsselmeer ist ja in dieser Zeit schon voll, aber Grevelingen ist die Steigerung. Meer geht nicht. Da lohnt ja noch nicht mal den spi hochzuziehen, spätestens nach 5 min muss man schon wieder einem anderen Boot ausweichen. Also für DAS Meer müsste (zumindest für die Hochsaison) ein neuer Schein eingeführt werden. Der SBA. Sportbootausweichschein. Von deinen angeführten surfern und kitern erst gar nicht zu sprechen. Und all die Gummimatratzen. Gibt es nicht auch Tretboote auf dem See ??

    Aber gut, Ijsselmeer mit seiner braunen Brühe ist im August sicher auch nicht der absolute Bringer. Wenn z.b. Stadthafen Enkhuizen am Samstagmittag gegen 16.00 Ortszeit schon zumacht und einem zugerufen wird, fahrt weiter nach Hoorn. Durch die Schleuse. Hat auch wunderschöne Wartezeiten dann.
    Von der Schleuse Stavoren (dem Nadelöhr zu fries. Seenplatte) will ich erst gar nicht reden. Und übrigens ist das Wasse im Ijsselmeer im august nicht braun, sondern grün. Eigentlich eine schöne Farbe, wenn nur der Verursacher, die Algen nicht wären. Springst du mitten im Meer braungebrannt ins Wasser, kommst du grün wieder raus. Und setzt du dich dann erschrocken erst mal aufs Deck, bisse auch noch schwarz am Achtersteven. Das waren dann die berühmt berüchtigten schwarzen Fliegen, die an windstillen Sommertagen DIE Plage am Ijsselmeer sind. Aber wenigstens geht (zumindest ansatzweise) Spisegeln für 1/2 Std.

    Weiss jetzt auch nicht, was ist schlechter, Grevelingen oder Ijsselmeer im August (reden wir nicht von anderen Zeiten - da geht es gesitteter zu - in beiden Revieren) ?? Am besten geht er mit seinem Schnellsegler direkt nach Scheveningen, Liegeplatz etwas teurer, aber freie Bahn auf rischtischem Meer. Erst mal raus aus dem Hafen kommt z.b. Spisegeln ohne Ende. Nicht alle 5 min ein Wegerechtsrüpel,´gehen seeehr lange Schläge ohne ein einziges Mal den Spi zu shiften. Wasser ist salzig beim baden, aber auf jeden Fall nicht so grün wie auffem Ijsselmeer. Und in Scheveningen selbst geht auch was für apres-sailing. Nicht so wie in Brunisse/Grevelingen, wo um 18.00 Ortszeit die Bürgersteige hochgeklappt werden.

    Wenn ihr mich fragt, ich hätte da meine Meinung: macht doch einfach was ihr wollt

    PS. verweise mal auf die Rubrik *Klönschnack* Dort halten sich gerade zwei Kenner des Ijsselmeers auf. Einer ist son oller Grufti, der nur noch rudimäntäre Erinnerungen an das grosse Meer hat, der andere nennt sich Walkabout und kennt sich mit den *aktuellen* Bedingungen am Ijsselmeer besser aus. Die schnacken sich da zu Tode.....(grins)

    FW
    Geändert von Fahrwasser (13.02.2007 um 14:28 Uhr)
    frei nach William Shakespeare:
    two beer or not two beer

  8. #8
    Registriert seit
    30.05.2001
    Beiträge
    974

    Standard

    Mit Familie u.Kindern?

    dann nur Grevelingen - das von Fahrwasser extrem überzeichnete "Gedränge"
    findet auch im Hochsommer nur an den Wochenden bei 2-3 BFT, 22 Grad und
    Sonnenschein statt .

    Die Inseln und Anlegestege sind allerdings im Hochsommer immer extrem gut belegt - meistens mit Schiffen - und du wirst es nicht glauben, aus dem Ijsselmeer

    Gruß Sunwind
    - Der Weg ist das Ziel -
    http://www.sunwind.de.vu/

  9. #9
    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    371

    Standard

    Zitat Zitat von sunwind
    Die Inseln und Anlegestege sind allerdings im Hochsommer immer extrem gut belegt - meistens mit Schiffen - und du wirst es nicht glauben, aus dem Ijsselmeer

    Gruß Sunwind
    Nene, datt kann nicht stimmen. Zumindest wenn es sich um Schiffe handelt.
    Schiffe passen ins Grevelinger Meer doch garnicht rein

    Schiffe aus dem Ijsselmeer sind im Sommer IMMER bei uns. Kuckst du hier:
    http://www.rnsyc.be/harbour/default.htm

    Ist genauso eine Plage wie die Fliegen in ihrem Heimatrevier !!!!!!

    FW
    Geändert von Fahrwasser (13.02.2007 um 15:44 Uhr)
    frei nach William Shakespeare:
    two beer or not two beer

  10. #10
    Registriert seit
    30.05.2001
    Beiträge
    974

    Standard

    Zitat Zitat von Fahrwasser
    Nene, datt kann nicht stimmen. Zumindest wenn es sich um Schiffe handelt.
    Schiffe passen ins Grevelinger Meer doch garnicht rein

    Schiffe aus dem Ijsselmeer sind im Sommer IMMER bei uns. Kuckst du hier:
    http://www.rnsyc.be/harbour/default.htm

    Ist genauso eine Plage wie die Fliegen in ihrem Heimatrevier !!!!!!

    FW
    Da liegste aber falsch - im Sommer liegen wir doch (die Schiffe ausm Grevelingen) bei euch im Hafen und die vom Ijsselmeer subventionieren derweil als Gastlieger unsere Liegeplatzgebühren.

    Gruß Sunwind
    - Der Weg ist das Ziel -
    http://www.sunwind.de.vu/

Ähnliche Themen

  1. Eisbrecher auf dem Markermeer
    Von fellow im Forum IJsselmeer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 15:58
  2. Markermeer/Ijsselmeer
    Von Skippi1964 im Forum Last Minute
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 21:13
  3. Kranen an Oosterschelde oder Grevelingen
    Von Molly im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2004, 23:10
  4. Grevelingen/ NL
    Von KLABAUTER im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.2003, 16:31
  5. Revier Markermeer
    Von SkipBaer im Forum Andere Binnenreviere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2002, 16:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •