Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 81

Thema: LED Abzocker

  1. #31
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von ocean_sailor
    Es gab vor ca. zwei Jahren einen Unfall auf dem Rhein.
    War ein Problem für die Bavaria....

    Die Wasserschutz warf dem Skipper eine ganze Menge Delikte vor.
    1. Fahren mit nicht zugelassenen Navigationslichtern.
    2. Fahren mit nicht zugelassenem Radar (Radar auf Geräteträger am Heck)
    3. Keine Hörbereitschaft auf Kanal 10
    5. Fahren ohne Führerschein da Länge X Breite X Tiefe über 100 (Rheinsportschifferschein bei > 100 nötig)
    Wenn die Vorwürfe alle so zutrafen, hat der gute Mann auch völlig zu Recht ein Problem.

    Gesetze und Bestimmungen sind nun mal einzuhalten, ob man persönlich den Sinn einsieht oder nicht. Wenn man eine Bestimmung für albern hält, muss man sich dafür einsetzen, dass sie geändert wird (wie du es ja erfolgreich über die Geschwindigkeitsbegrenzung beschrieben hast). Aber einfach drüber wegsetzen nach individueller Lust und Laune würde - bis ins Extrem zu Ende gedacht - zu einem heillosen Chaos führen.

  2. #32
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    733

    Standard

    Da gibt es seit etlicher Zeit eine hervorragend stromsparende Technologie und die Zulassungsbehörden zipfen da herum. Gerade für kleinere Boote besteht doch dringender Bedarf nach diesen Stromsparern. Lichtwellenlänge hin oder her, es gibt heute noch Fischerboote mit Petroleumlampen. Auf meinem Boot läuft keine Lichtmaschine und wenn ich den "Christbaum" einschalte, sind die Elektronen aus dem solargespeisten Batteriekasten recht schnell futsch. Daher fahre ich tunlichst nicht bei Dunkelheit und verwende halt als Ankerlicht auch so eine LED-Laterne. Mit Grüssen Andreas2

  3. #33
    avi Gast

    Standard

    wieso "zipfen" die zulassungsbehörden herum ( was immer das sein mag?) die lämpchen sind doch mittlerweile zugelassen. nur eben zu einem recht stolzen preis.
    ob das zeug jemand installiert odedr nicht, ist doch seine sache. ich hätte die LED´s nicht gekauft, für das geld kriegst du locker 2 zusatzbatterien.

  4. #34
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    694

    Standard

    Hallo Phge

    1. Fahren mit nicht zugelassenen Navigationslichtern.
    2. Fahren mit nicht zugelassenem Radar (Radar auf Geräteträger am Heck)
    3. Keine Hörbereitschaft auf Kanal 10
    5. Fahren ohne Führerschein da Länge X Breite X Tiefe über 100 (Rheinsportschifferschein bei > 100 nötig)

    zu.
    1. Es waren wahrscheinlich nicht zugelassene asiatische Nachbauten.
    Die Lampen konnten in dem dichten Nebel sowieso nicht gesehen werden.
    2. Ich hätte auch mein Seeradar eingeschaltet um wenigsten zu sehen, ob was in der Nähe ist.
    3. Die meisten Geräte sind nach Einschalten auf Kanal 16, Hätte mir auch passieren können.
    5. Diese Bestimmung ist dafür gedacht um Fahrzeuge mit einer Verdrängung > 100 Tonnen nicht mit dem Sportbootführerschein zu führen. Die Bavaria hatte wahrscheinlich noch nicht mal 10 Tonnen. Außerdem wissen die wenigsten, dass es diese Bestimmung gibt.
    Der gute Mann wollte nur sein Boot ins Winterlager bringen. Er hatte bestimmt auch keine andere Möglichkeit als weiterzufahren. Ich wäre bei der Strömung und den Sandbänken auch weiter gegen den Strom mittels Yacht Radar gefahren und dabei in Strommitte geblieben. Er hatte halt Pech.

    Ich wollte nur mal als Beispiel bringen, wie manche Sachen von der Polizei ausgelegt werden können.
    Es ist das Paradebeispiel der Wasserschutzpolizei bei Ihren örtlichen Vorträgen.

    Ich hoffe, dass der Skipper einen guten Rechtsanwalt hatte.

  5. #35
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    733

    Standard

    @ avi !! Ist schon länger her,dass ich mich nach LEDs umgesehen habe. Habe nicht gewusst, dass die Zulassung durch ist. Und ihr habt Recht, der Preis ist einfach unzumutbar. Aus Träumen herausgerissen Andreas2

  6. #36
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    198

    Standard

    Zitat Zitat von ocean_sailor
    Übrigens Tragweite, Farbe (Wellenlänge) und Winkel sind in der KVR international geregelt.
    Ich habe im Hinterkopf, dass es dazu einen aus mehren Seiten bestehenden Anhang in der KVR gibt. Es ist schon einige Jahre her, dass ich die KVR in kompletter Form in der Hand hatte. Ich war erstaunt wie genau das Navigationslicht spezifiziert war.
    Nur nützt dir die KVR nichts wenn du auf einer SeeSchStr. unterwegs bist. Denn hier Unterscheiden sich KVR und SeeSchStrO bei der Lichterführung und Tragweiten.

    Gruß axi

  7. #37
    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    322

    Standard

    Habe mein Ankerlaterne FERTIG!!!!

    Leute es ist ne Wucht!
    Zutaten:
    1 (dicke) LED Birne €27,50 (aber die von Schwenckner für €19,90 hätte gereicht.
    2: Glas mit Metalschraubdeckel (die Oliven darin haben wir gegessen)
    3: 5 Metre 0,75 Kabel (war im Keller)
    4. 50cm 4mm Liros Tau (€ 0,49)
    5. Selbst schweißendes Tape ca 30cm
    6. 12v Fassung (hatte ich von eine Kapute Lampe)
    7. 12v Zigarettenstecker € 3,45

    Zusammengebaut und im Wohnzimmer eingeschaltet, Nur mit Sonnenbrillen zu ertragen!

    Nicht schlecht für €30,00 natürlich nicht so schön wie der €219,00 Lampe aber mir san zufriede!

    Hannes hat gesprochen

  8. #38
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    91

    Standard also,

    geht doch!

    Zitat Zitat von kaptn-hannes Beitrag anzeigen
    Habe mein Ankerlaterne FERTIG!!!!

    Leute es ist ne Wucht!


    Nicht schlecht für €30,00 natürlich nicht so schön wie der €219,00 Lampe aber mir san zufriede!

    Hannes hat gesprochen
    ..und genau so geht dat auch mit den farbigen. wer angst vor der farbverschiebung (alterungsprozess/unterschiedliche gase/farbabhängig) hat, nimmt weisse leds und filtert mit hochtransparenter farbfolie. klar geht filterung auf kosten der leuchtstärke, aber über welche grössenordnungen sprechen wir hier!?

    die 16000mcd leds haben ´ne mittlere stromaufnahme von ca. 20ma. bei 12v (reihen/parallelschaltung) entspricht das ´ner leistungsaufnahme von 35mw. und selbst wenn´e 100 stück verbaust, kommst´e gerade mal auf dreieinhalb watt!!! da brauchen wir dann über ein quantitatives mehr(auch kosten) durch filterungsverluste nicht mehr zu sprechen denk ich.

    wer´s denn dann noch schöner oder auch sicherer(sektorengenauigkeit/gleichmässigkeit der abstrahlung) will,

    Zitat Zitat von kaptn-hannes Beitrag anzeigen
    Nicht schlecht für €30,00 natürlich nicht so schön wie der €219,00 Lampe [..]

    Hannes hat gesprochen
    da ist dann einfach handwerklich/kreatives geschick gefordert, aber allemal machbar; auch, oder gerade unter kostenaspekten!!

    handbreit,
    volker

    __________________________________________________ ___________________
    z.zt. altmässig - wer trinkt schon kölsch.. - bei absteigender inflönza immer noch etwas unterhopft

  9. #39
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.159

    Standard

    Ciao,

    Beim Ankerlicht kann man in italienischen Gewässern sicherlich auf den nicht von der BSH-Zugelassenen LED-Einsatz für 19.95.-euro zurückgreifen, denn hier haben höchstens50 % der Boote überhaupt ein Ankerlicht an. Der Einatz leuchtet ziemlich kalt, fällt also auf. Andererseits leuchtet das BSH-LED-Ankerlicht auch kalt. Ist jedoch deutlich heller als die anderen müden kerzenwarmen Funzeln.
    Bei dem Heck und Seitenlichtern würde ich nicht sparen, die von Hella und co sind vergossen und natürlich stabilisiert. Klar sind die eindeutig zu teuer, zumal man die auch wieder nach einigen Jahren (da gibt's ein Herstellungsstempel innen am Gehäuse)auswechseln - also wegschmeißen muss, egal wie oft die im Einsatz waren!!!! Das ist die eigentliche Sauerei.
    Trotzdem bereue ich den Umstieg keine Minute, Im Innenbereich bleiben ja genug Lampen übrig, die man selber im Eigenbau kostengünstig umrüsten kann.
    Den Ankerlicheinsatz habe ich wegen der geringen Stromaufnahme verlötet, keine Lust, wegen einem Wackler in den Mast zu müssen.

    Grüße Marian

  10. #40
    Tamino Gast

    Standard

    Zitat Zitat von andreas2 Beitrag anzeigen
    Da gibt es seit etlicher Zeit eine hervorragend stromsparende Technologie und die Zulassungsbehörden zipfen da herum
    Dann gehe mal in einen Baumarkt und sieh Dir die LED -Leuchten an. Bei vielen sind schon LEDs ausgefallen. Bei sicherheitsrelevanten Teilen sollte man nicht sparen.
    Mit großen oder kleinen Booten hat das auch nichts zu tun, denn auf beiden segeln Menschen, die in Gefahr geraten können.
    Ich halte die Prüfung durch den BSH für sinnvoll und erforderlich.

Ähnliche Themen

  1. brit src oder german abzocker schein
    Von davi im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 19:35
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 02:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •