Welche sportlichen Seglerinnen und Segler haben Spass, sich an Bord eines schnellen Cruiser-Racers in der Lübecker Bucht zu vergnügen? Geboten ist interessantes Schiff mit reizvollen Am Wind Eigenschaften, rasante Spinnakergänge (zehn Knoten +): waffenscheinpflichtig agile, schnelle und nasse acht Tonnen. Wochenend-Crew 3-5, Regatten 5-7.

Segelwochenenden, Manöver-/Spinnakertraining, gelegentliche Clubregatten, Törns. Wir segeln ohne Kuchenbude, Mikrowelle, Motorwinsch, Rollanlage und ähnlichen Schiet. Den Motor starten wir ab 12,3 Volt in der Batterie oder Sonntagabend bei Flaute.

Gefragt sind flinke Vorsegelwechsel (Profilstag), das Einminutenreff im Groß, Drehmoment und U/min an den Winschen, die Bereitschaft, nass zu werden, Unterstützung bei der Bootspflege/üblichen Reparaturen und ein moderat saisonaler Beitrag zur Kampfkasse. Spinnakerpraxis wäre schön, ist kein Muss. Segeleinsteiger, die ohne Fachhuberei und den üblichen Starkschwätz dazu lernen wollen sind willkommen!

Interessanter als die Zahl Deiner Segelscheine nebst Funk- und Signalmittelzertifikaten (uaah!) sind Hirn, zivile Umgangsformen, Sympathie, Umsicht und ein rücksichtsvoller Umgang mit Seglern und Schiff. Du solltest aus HH oder Schleswig-Holstein kommen und ungefähr Baujahr 1965 bis 85 sein.

Wir sind eine achtköpfige Gang (zwei Frauen, Rest Jungs), Mitte Dreißig bis Mitte Vierzig mit unblöden Berufen, sportlich eingestellte Segler, die regelmäßig zusammen aufs Wasser gehen, einander kennen und wo sich jeder auf den anderen verlassen kann. Wir rauchen nicht/allenfalls rücksichtsvoll und haben ein normales = gesundes Verhältnis zum Alkohol. Unsere Droge ist der Segelsport und die langt.

Wir segeln klassisch und Spass-orientiert, bei geeigneten Wind- und Platzverhältnissen auch in Häfen an den Liegeplatz (das muß ab und zu mal geübt werden), leise, ohne unnötigen Segelschuldrill und Profilneurosen.

Da wir begrenzt Zeit haben (Job und Privatleben) und mit gemischter Crew gute Erfahrungen machen, können wir uns ab der Saison 2007 noch ein, zwei weitere Segler/Innen vorstellen.

Gefragt sind zuverlässige Menschen, die zu einer dauerhaft bestehenden Sportgemeinschaft und -freundschaft bereit und Teamfähig sind. Das Boot liegt 45 Autominuten von Hamburg (Fahrgemeinschaft).

Wenn das zu Deinen Vorstellungen vom Seesegeln passt, schicke eine Mail mit einigen persönlichen Zeilen (Familie, Beruf, Segelpraxis) und Skizze Deiner seglerischen Erwartungen an hjelmberg@web.de. Vielleicht wird es der Beginn einer erfreulichen und beständigen Segelpartner/-freundschaft.