Möchte mir zu neuen Saison eine Seekartenplotter kaufen. Denke an ein Lowrance-Gerät, weil man hiermit Navionics-Karten nutzen kann. Jetzt lese ich von NauticPath-Karten, welche auch auf diesen Geräten dargestellt werden. Sie haben eine weitaus größere Abdeckung. Sind sie aber im Detail gleichwertig? Was nützt mir die große Abdeckung wenn ich schon auf der Elbe Schiffbruch erleide, denn bei den Nauticpath-Karten ist oft die Rede von Küstengebieten. Ist die z. B. die Elbe auch dargestellt? Preis und Abdeckung sprechen eigentlich für NauticPath. Wie sind die Erfahrungen?