Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    04.10.2004
    Beiträge
    182

    Standard Dogger Bank / Nordsee

    Frage an die Gemeinde.

    Wir wollen ende April von Ostfriesland nach Edinbourgh segeln. Auf unserer Route liegt leider die Dogger Bank. Nun meine Frage: "Wer kann aussagen über den Seegang dort machen? Sollte man bei mehr als 6 Bft. Dieses Seegebiet meiden? Oder kann man dort einfach rüber?
    Immerhin sind es fast 50 Meilen die wir über der Dogger Bank zurücklegen müssten.
    Wenn dort natürlich erheblich mehr See steht würden wir die D.B. umfahren.
    Hat jemand Tipp`s für uns?

    Und noch eine Frage: In welchem Abstand muss man die Bohrinseln passieren?

    Gruss DCNAC-2007
    Geändert von dcnac-2007 (25.03.2007 um 17:26 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    32

    Standard

    Das kommt natuerlich alles auf den Bootstyp, Bootsgroesse, Crew und Dauer des Windes an. Sommerstuerme in der Nordsee dauern eigentlich nicht lange genug um so richtig gefaehrlichen Seegang aufzubauen. Aber was heisst eigentlich und richtig gefaehrlich? Ausnahmen bestaetigen die Regel usw. Ich war vor einigen Jahren bei SW 6-7 auf der Doggerbank und das war schon in OK (9.3m SY). Wenn ihr nun gerade eine NE Sturmwarnug kriegt und kurz vor der Doggerbank steht macht es veilleicht sogar Sinn voll ueber selbige zu fahren und nicht versuchen an der NE-Kante entlang zu kneifen. Kommt alles auf die Umstaende an. Be prepared aber macht euch nicht zu viele Sorgen. Grundseen oder so gibts auf der Doggerbank im Sommer (hoffentlich!!) nicht.

    Wenn ich mich richtig erinnere ist der einzuhaltende Mindestabstand zu Bohrinseln 500m. Bin aber nicht ganz sicher...

    Gute Reise

  3. #3
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.596

    Standard Doggerbank

    Hallo DCNAC,

    wir haben 2005 im Rahmen der Helgoland-Edinbourgh Regatta die Doggerbank bei 20 bis 25 kn (Böen bis 35kn) auf Amwind-Kurs, mit einer First 36.7, gekreuzt. Der Wind stand bereits ca. 20 Stunden an, und der Seegang war entsprechend. Es hat gerummst und gedonnert, daß an Schlafen nicht zu denken war - man war mehr über der Koje als drin. Von 7 erfahrenen Seglern haben 6 gekotzt.
    Allerdings war keiner so Seekrank, daß er seine Wache verlassen mußte.
    Mit der kleinen Fock und Reff 2 im Groß war das Boot gut handzuhaben.

    Also, in einer Regatta mit voller Crewstärke ist daß handzuhaben.

    Allerdings - mit kleiner Crew, oder Familie mit Kindern? Nie!
    Den Autopiloten kannst Du vergessen.

    Denk dran, daß Boot kann immer mehr.

    MfG, Bronsky
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  4. #4
    Registriert seit
    10.05.2002
    Beiträge
    985

    Standard

    Da stimme ich Bronsky zu, bei 6 Bft sollte man nur mit einer wirklich seefesten Crew über die Doggerbank.
    Von den Bohrinseln sollte man immer eine halbe Meile Abstand halten, wenn es zu wenig sind, wird man auch von dem Wachboot an der Plattform angerufen.
    Nachts muß man aber vor allem auf der Doggerbank auf die Fischernetze mit ihren Fischerkugeln aufpassen, damit man nicht irgendwo drin hängen bleibt.
    Deshalb ist nachts immer gut Ausguck zu gehen.
    Insgesamt würde ich mir auch vor diesem Mehrtagestörn auch eine langfristige Wettervorhersage holen. Das Gegenanbolzen ist auf der Doggerbank nicht sehr schön.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 20:00
  2. Warum Zweifel an Jesper Bank ??
    Von Fix oder Nix im Forum America`s Cup
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 23:12
  3. vernünftige Bank
    Von ruppert1 im Forum Klönschnack
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 13:19
  4. vernünftige Bank
    Von ruppert1 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 15:28
  5. Verschiebbarer Tisch und Bank
    Von Sinn42 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 19:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •