Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: SPI Beschlag

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    Brussels
    Beiträge
    549

    Standard SPI Beschlag

    Wer hat Erfahrung mit diesem "Beschlag" (siehe hompage)?Geht das gut, wenn man nicht gerade "platt vorm Laken" segeln will?

    http://www.atninc.com/tacker.html

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2002
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    259

    Standard

    Hallo Esprit,
    der abgebildete Beschlag ist ein Halsgurt für einen Blister, er schützt das aufgerollte Vorsegel und sichert einen besseren Stand des Blisters bei Raumkursen. Er ist nicht für den Spi vorgesehen.
    gruß Klaus
    Geändert von BumbelBee (28.03.2007 um 22:19 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    03.09.2003
    Ort
    Glückstadt
    Beiträge
    294

    Standard

    da hat bumbelbee vorllkommen recht, frag mich sowieso wie du das teil am spi fahren wolltest????

    würd wohl auch nen bisschen sehr komisch aussehen, schließlich ist nen spi völlig anders geschnitten....
    elbepower.com | me[e]hr als nur segeln | Verkauf: Waarschip 570plus
    jugendseglertreffen.de

  4. #4
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    an der Ostsee :-)
    Beiträge
    539

    Standard

    Zitat Zitat von www.atninc.com/tacker.html
    The patented "Tacker" has been developed to control the tack of the cruising spinnaker (asymmetric) by fastening it over the furled headsail and it allows you to use your conventional (symmetric) spinnaker like an asymmetric spinnaker from beam reaching to broad reaching without the need of the spinnaker pole.
    Also genau genommen steht auf der Webseite, dass man damit einen symmetrischen Spi wie eine asymmetrischen Spi (oder Blister) fahren kann.

    1.Kapitel "English for Runaways"

    Ich glaub aber nicht, dass das gut fährt.

  5. #5
    Registriert seit
    30.10.2006
    Ort
    Joure / NL
    Alter
    42
    Beiträge
    882

    Standard

    Naja dann kannst dir 2 Spi´s setzen. Einen rechts und links.
    Gruß Andreas

    www.webmx.nl

    www.zsvertrouwen.nl/

  6. #6
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    Brussels
    Beiträge
    549

    Standard

    Danke für die Antworten---eigentlich wollte ich nur wissen, ob jemand damit Erfahrung gemacht hat. Was das ist, wofür etc.....konnte ich bereits lesen

  7. #7
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    147

    Standard

    Zitat Zitat von Esprit
    Wer hat Erfahrung mit diesem "Beschlag" (siehe hompage)?Geht das gut, wenn man nicht gerade "platt vorm Laken" segeln will?

    http://www.atninc.com/tacker.html
    Vielleich steht dan der Spi so, siehe anhang

    http://www.youtube.com/watch?v=sgitf9IbiJQ
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Habe schon einen Blister/Gennaker so gefahren, allerdings nicht mit Tacker, sondern einem alten Surftrapez, das dem T. sehr ähnlich ist. Geht von 90 bis 130 Grad Windeinfall gut bis ausreichend, kommt er achterlicher, kann man auf den Spibaum bei gesetztem Groß nicht verzichten. Mein Fazit: alles Spielkram, ein richtiger Spi am Baum ist immer noch die beste Lösung. C.

  9. #9
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    Brussels
    Beiträge
    549

    Standard Danke für die Erfahrungsberichte

    den Tacker gibts wohl auch in Deutschland (leider zum 3-fachen Preis) zu bestellen. Aber für alle, deren Englisch nicht so sicher ist, ist das eine besser Produktbeschreibung.......bestellen kann man es ja dann in USA

    http://www.bootswelt.de/rubrik1/proyachttacker.htm

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 14:37
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 11:33
  3. Spinnakerbaum mit Barbarossa-Beschlag
    Von nnw-seite im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2003, 19:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •