Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Registriert seit
    07.03.2002
    Beiträge
    239

    Standard

    Ich bringe mal das Stichwort Silikon ins Spiel. Mit hat man damals geraten auf keinen Fall Verdünnung oder aceton zu nehmen. Ich solle Silikon entfernet nehmen. Gerne einen gut getränkten Lappen. So habe ich es getan. Danach 2K Lack international gespritzt. Das Endergebnis war für jemanden der nur alle fünf Jahre ne Spritzpistole in der Hand hat genial. Farbe? Dunkelblau Hochglanz. Eine Stelle ein winziger Läufer. Der Freund sagte noch nicht nochmal da.......
    Eine Stelle zeigte mir dann sehr deutlich, etwa handtellergroße groß, das ich nicht ordentlich gewischt hatte. Dort hatte ich auch die Blasen. Ich habe dann geschliffen, drüber lackiert und wieder blasen. Auf Nachfrage beim Fachmann wurde nur gesagt das es klar Silikon ist. Zuwenig gewischt. Entweder großflächig runterschmeißen bis aufs alte gelcoat oder Farbe bisl dicker und polieren. Ich war faul. Habe poliert. Ist sehr ordentlich geworden aber nicht wie der gut lackierte Teil.

  2. #12
    Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    1.986

    Standard

    Probier mal:

    LACKVERSCHLICHTUNGSROLLEN

    Lackierrollen aus einer sehr hochwertigen Schaumqualität, die ein blasenfreies Rollen garantieren und bei Lösemittelkontakt lange formstabil bleiben. Besonders gut geeignet für die professionelle Applikation von Lacken.

    Breite: 100 mm

  3. #13
    Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    3

    Standard

    Das mit dem Silikon wäre ein mögliche Ursache aber bei mir eher unwahrscheinlich, da ich nahezu das komplette alte Gelcoat bis aufs Gfk runtergeschliffen habe.

    Ich habe mir heute im Baumarkt noch mal andere Schaumstoffrollen gekauft, die speziell fürs lackieren geeignet sind. Ich werde es morgen noch mal probieren und dann berichten. Ansonsten dann wirklich die Verschlichtungsrollen.

    Mit welchen Produkten kann ich denn das Topcoat polieren? Ich habe zu dem Thema bislang nichts eindeutiges gefunden. Lediglich in einem anderem Thread wurden zum Thema Gelcoat polieren ein paar Produkte empfohlen:
    http://forum.yacht.de/archive/index.php/t-99748.html

    Sind diese ebenfalls für das Topcoat anwendbar?

    Und welches Wax würdet ihr für die anschließende Versieglung empfehlen?

  4. #14
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.404

    Standard

    Zitat Zitat von Archinat Beitrag anzeigen
    Das mit dem Silikon ........bei mir eher unwahrscheinlich, ........
    ........

    Mit welchen Produkten kann ich denn das Topcoat polieren? ....... zum Thema Gelcoat ......
    Sind diese ebenfalls für das Topcoat anwendbar?

    Und welches Wax würdet ihr für die anschließende Versieglung empfehlen?
    Silikon
    Silikon ist nicht so ohne weiteres wegzuschleifen. Das Zeug schmiert dauerhaft. Zuverlässig bekommt man es nur mit Silikonentferner und häufigem Lappenwechsel weg.

    Topcoat/Gelcoat
    Topcoat ist nichts anderes als Gelcoat welches mit ca. 2% Paraffinlösung versetzt ist damit die Oberfläche nicht klebrig bleibt.

    Polieren
    Polieren ist nichts anderes als feinstes Schleifen. Die so genannten Polituren haben oft einen schützenden Zusatz. Wenn Du die Oberfläche glätten willst, ist eine Schleifpaste, z.B. 3M Schleifpaste 80349, das richtige, die gibt auch eine glänzende Oberfläche (gute Poliermaschine oder viel, viel Menschenfett). Danach muss aber unbedingt versiegelt werden. Ich nehme AccryBlitz und anschließend noch Yachticon mit Teflon. Mit anderen Mitteln bist Du auch gut bedient, da hat jeder etwas worauf er schwört.


    Wenn Du Fehler im Lack ausbessern willst, kannst Du selbst mit 400er Schmirgel bearbeitete Flächen mit o.a. Schleifpaste wieder zum Glänzen bringen.

    Viel Erfolg
    Franz

Ähnliche Themen

  1. Luftblasen im Kühlwasser
    Von Poppy im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 16:14
  2. Alu lackieren
    Von Sub14060 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 15:44
  3. Teakdeck partiell lackieren: Fuge vor oder nach dem Lack füllen?
    Von LarsHannover im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 17:45
  4. Lackieren
    Von rjtop im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 10:43
  5. Luftblasen in Diesel-Rücklaufleitung
    Von doublefun im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2003, 21:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •