Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    2

    Standard Rügen, Greifswald, suche Hafen z.Kranen o.Slipen

    Anfang Juli will ich mit meiner Dehlya 22 vierzehn Tage die Gewässer um Rügen, Greifswald und Usedom besegeln. Ich bin auf dem Wasserweg noch nie in dieser Gegend gewesen.

    Wer kann mir einen Tipp geben, in welchem Hafen ich mit meinem Boot am besten Kranen oder Slipen kann.

    PKW und Trailer hätte ich dann gerne sicher im Freien untergestellt.

    Telefonisch habe ich mich schon mal in der Marina Neuhof und Stralsund Dänholm Nord erkundigt.

    Kennt jemand diese Häfen und kann mir eine Meinung dazu geben.

    Den Hafen Altefähr habe ich mir auch ausgesucht, telefonisch habe ich da bisher keinen erreicht.

    Oder Gibt es einen Hafen der günstiger für mich liegt ich komme aus Richtung Hamburg von der Autobahn A 20.

    Danke im Vorraus.

    Gruss

    Heinz

  2. #2
    Registriert seit
    02.09.2004
    Alter
    62
    Beiträge
    2.880

    Standard

    Versuchs mal hier:http://www.ruegen.de/index.php?id=87&poster_id=3180

    Wir waren vor 2 Jahren dort. Slip und Kran sind vorhanden, Gerödel abstellen kann man meines Wissens nach auch.

    Viel Erfolg auf jeden Fall, ist eine sehr schöne Gegend, zu Wasser und zu Land.

    Ciao
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    108

    Standard

    Hallo Heinz,

    komme gerade aus dem Revier.
    In Altefähr kannst du für 6 Euro slippen, Gespann abstellen weiß ich nicht.
    Sehr ruhiger Hafen mit wenig Gastliegeplätzen.

    Dähnholm Nord hat mir gut gefallen, günstig was die Hafengebühr und die Gaststätte angeht. Für Abstellen des Gespanns habe ich einen eingezäunten Bereich gesehen.

    Neuhof ist sehr gemühtlich, aber alles etwas teurer und sehr belegt.

    Ich habe in Greifswald-Ladebow beim Yachtservice eingesetzt Tel.03834 843392. Gespann abstellen 3,30 Euro pro Tag (es gibt Wochenrabatt), Kran 7 Euro pro Meter. Liegegebühren 1 Euro pro Meter ( Wasser/Strom inklusive), Dusche 1 Euro. Slipp wurde gerade neu geschottert. Sehr geschützt und idealer Ausgangspunkt für Törns nach Rügen, Strelasund, Usedom. Von der A20 Abfahrt Jarmen noch rund 20 km und du musst nicht über den Rügen damm.
    Ach noch etwas, alle Berechnungen erfolgen nach 0,01 m es wird nicht aufgerundet.
    Bis zum offnen Wasser sind es nicht einmal 1 sm.

    Ich hoffe es hilft dir weiter. Meine Eindrücke sind natürlich subjektiv aber die Zahlen lügen ja nicht.

    Gruß und einen schönen Urlaub von SY TERTIA
    Andreas

  4. #4
    Registriert seit
    26.09.2001
    Alter
    76
    Beiträge
    2.923

    Standard

    Hallo Heinz!

    Ich habe mich für den 29.6. in der Marina Neuhof angemeldet. Habe 3 Häfen kontaktiert. Im Hanse-Yachthafen in Greifswald wollten sie doppelt so viel haben wie in Barth und Neuhof. (7 m Kranen 45 Euro), das ist ein guter Preis, Slippmöglichkeut besteht auch in beiden Häfen. Abstellmöglichkeit besteht für ein paar Euro, wobei das in Barth auf einem abgeschlossenen Gelände wäre.

    Ich habe mich für Neuhof entschieden, weil man nach Barth eine längere Strecke über die Landstraße gurken muß. Neuhof ist zwar etwas weiter, aber dafür ist man auch dem Ziel (Bornholm) schon wieder eine halbe Tagesreise näher, außerdem wollten wir gerne "unten rum" über Lauterbach.

    Wir sind wahrscheinlich bis zum 16.7. in der Gegend. Wann kommst Du genau? Kannst mir ja mal über PN Deine Handynummer schicken und die ungefähre Route und Schiffsnamen.

    LG Molly
    http://www.molitorfj.de/
    http://www.molitorfj.de/1%20Private%20Homepage/Freunde_der_Sprinta1.htm

  5. #5
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    46

    Standard Rügen, Greifswald, suche Hafen z.Kranen o.Slipen

    Hallo Heinz,

    in Alternative für Dich Richtung Usedom ist die Marina Kröslin auf dem Festland gegenüber Peenemünde und in der Nähe von Wolgast. Hier findest Du alles, wast Du brauchst. Nähere Infos inklusive Preise findest Du unter www.marina-kroslin.de im Internet. Kranen kostet etwa 35 €.

    Viele Grüsse und viel Spaß in dem schönnen Revier!

    Miles

  6. #6
    Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    183

    Standard Greifswald Ladebow

    ... kann ich nur empfehlen.

    Kröslin würde ich nicht machen!

    Gruß!

    Ivo
    SY Dronte

  7. #7
    Registriert seit
    08.01.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    3.074

    Standard

    Es gibt dort einige Häfen um nicht zu sagen sehr viele mit Kran und Slipmöglichkeit.
    Um sich einen ersten Überblick zu machen schau dir mal www.segeln-in-vorpommern.de an.
    Bei den meisten kannst dir auch Bilder zum Hafen anschauen.
    Es ist meines achtens ne Frage was du willst.
    Boddengewässer bummeln, oder um die Inseln rum, oder nen Schlag nach Bornholm oder vielleicht auch in die Darßer Boddenkette.
    Danach den Ausgangspunkt.
    Um, wie Molly schon sagte, entsprechend gut rum zu kommen bzw nen Törn mit vielen neuen Gebieten zu haben.
    Leben - bedeutet unterwegs zu sein, nicht möglichst schnell anzukommen.

  8. #8
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    1.135

    Standard

    Slippen geht kostenlos in Ribnitz. Kranen (vorherige Absprache) so um die 50 Eur. Auto und Trailer kannst Du für kleines Geld abstellen.
    Kontakt über http://www.segel-club-ribnitz.de/

  9. #9
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke für die vielen Tipps und Informationen.

    Ich habe mich für Neuhof entschieden.

    Greifswald ist für mich nicht so Zentral, da ich auf jedenfall nach

    Hiddensee will und Neuhof liegt dann in der mitte.

    Gruß

    Heinz

  10. #10
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    1.053

    Standard

    Zitat Zitat von Heipi
    Ich habe mich für Neuhof entschieden. ... Hiddensee will und Neuhof liegt dann in der mitte.
    Guten Abend Heinz,
    vielleicht ist mein Hinweis zu spät. Aber wenn Du schreibst, dass Du sowieso nach Hiddensee willst, könnte mein Hinweis passen. Wir waren mal in Wiek, das Hiddensee quasi gegenüberliegt. Das hat einen recht neuen Hafen und ist dabei, sich herauszuputzen (als wir '06 da waren, war es noch nicht ganz so weit). An diesem Hafen liegt die kleine Werft
    http://www.wiekerboote.de/
    Der nette Besitzer hat uns gezeigt, wie dort die Kajüt-Rügenjolle gebaut wird. Es macht den Eindruck, dass es ein kleiner, grundsolider Bootsbaubetrieb ist. Offenbar werden dort auch die Yachten repariert, die beim nahe gelegenen Charterbetrieb unentwegt zu Schaden kommen. Ich habe mir das gemerkt, weil ich dachte, dass ich bei Bedarf irgendwann außer dem Kran auch die Werftleistung in Anspruch nehmen könnte. Die Werft hat zwei Kräne. Nach meiner Erinnerung war der große Kran nicht sonderlich teuer, wenn der kleine reicht - und das müsste bei der Dehlya noch klappen - ist das Kranen günstig. Einen Trailerabstellplatz gab es meiner Erinnerung nach auch. Aber ruf' doch mal an.

    Grüße
    Sunbeamer

Ähnliche Themen

  1. Hafen Lohme auf Rügen
    Von Christian im Forum Ostsee
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 15:03
  2. Hafen Lohme / Rügen gesperrt
    Von georg63 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 10:46
  3. Greifswald - Stettin - rund Rügen
    Von Elisabeth-Gantert im Forum Ostsee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 11:30
  4. Wer kennt den Hafen in Lohme (Rügen)?
    Von Christian im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 19:39
  5. Kranen und parken auf Rügen ???
    Von thomas_aus_koeln im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2003, 22:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •