Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    3

    Standard Neues aus Veli Rat - Abzocke mit System

    Nun, wir sind ja einiges gewöhnt, wenn man so in Kroatien herumschippert. Was allerdings da in Dugi Otok in der Pantera Bucht neuerdings abspielt ist wieder mal ein Highlight.
    Die so genannte "Marina Veli Rat" bietet Tagesgästen die anlegen für sehr stolze Preise (Z.B.: 11m kosten 45.-Euro) ...so gut wie nichts.
    Strom und Wasser gibt es einmal Vormittags drei Stunden und Nachmittags auch drei Stunden. Diese werden extra berechnet und mit einem Lautstarken Stromaggregat hergestellt.
    In den Sanitärbereichen (zwei Containerhäuschen mit überwiegend kaltem Wasser) läßt Sauberkeit zu wünschen übrig. Natürlich sind diese Notlösungen ständig Überlastet und man darf sich nicht wundern, das der Kanal ständig überläuft. Erst dann, nach einer grauenhaft stinkenden Nacht, bequemt sich das Personal die Senkgrube auspumpen zu lassen.
    Von der Sicherheit der Schwimmstege ganz zu schweigen. Bei etwas stärkerem Wind treiben ständig einige Yachten die sich losreißen durch die Gegend. Sehr mangelhaft geschultes Personal.
    Einige privilegierte Dauerlieger werden bevorzugt behandelt, andere armen Schweine die Ihren Liegeplatz da haben werden dauernd umgehängt und das sehr schlampig, -siehe herumtreibende Yachten.
    Man kann nur hoffen, das die Situation eine Übergangslösung darstellt und von der Betreiber Fa. Baotic Schritte ergriffen werden das Chaos zu beseitigen.

    Die Preise in den Restaurants sind Kroatienüblich hoch, die Qualität einigermaßen.

    An den Bojen (und natürlich auch vor Anker) wird kräftig kassiert. Ob in der Cuna- oder in der Pantera Bucht kostet es 10 Kunar pro Meter Schiff und 10 Kunar pro Kopf an Bord.

    Gruß
    elkapitan

  2. #2
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    95

    Standard veli rat nicht so negativ..

    war selbst am 11.07 in Pantera Bucht . ein Gewittersturm mit Hagel und gemessenen Spitzen von über 60 Knoten fegte um 6 uhr morgens über die Boote, wobei einige Bojen auch versetzt wurden aber hielten. in der Marina riss sich ein älteres Boot los, die Beschläge waren vom Rumpf losgerissen aber die Anlagen hielten. Toiletten..Neubau gemauert und sauber. Gasthaus:frischer Fisch 3 kg richtiger Leckerbissen. Preis entsprechend!!

    MFG
    Christoph

  3. #3
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    95

    Standard Hier 2 Bilder zum Sturm

    Hagelschlag bei Tag ..und nachlassender Sturm an Boje
    mfg Christoph
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registriert seit
    12.06.2001
    Beiträge
    46

    Standard Veli Rat

    Hallo,
    ich habe die Marina Veli Rat am 21./22.Mai besucht. Wir kamen am frühen Nachmittag an, es gab keinen Strom und die Sanitäranlagn waren abgeschlossen. Geöffnet wurden sie erst gegen 18 Uhr, zu diesem Zeitpunkt lieferte der Generator auch für drei Stunden Strom, wobei es am ganzen Steg nur eine funktionierende Stromsäule gab. Dass die Sanitäranlagen nicht zugänglich waren, fand ich schon bedenklich, schließlich gibt es Bootsfahrer, die auch vor 18 Uhr ein "dringendes Bedürfnis" verspüren. Ich bin jedenfalls in Marinanähe nicht ins Wasser gegangen.

    Noch schlimmer waren die Verhältnisse am nächsten Tag (22. Mai). Zum einen wurde das Sanitärgebäude erst gegen 8.00 Uhr geöffnent, zum anderen waren alle Herrentoiletten zugesperrt, zur Verfügung stand für 120 bis 150 Männer - die Marina hatte sich ordentlich mit Charteryachten gefüllt - eine einzige Toilette, die der Damenanbteilung abgezwackt worden war. Was sich da abgespielt hat, kann sich jeder selbst ausmalen.
    Strom gab es ebenfalls erst am 8 Uhr. Für wie lange weiß ich nicht, weil ich gegen 9.30 Uhr abgelegt habe.

    Am 23. Mai habe ich auch die neue Olive Island Marina auf Ugljan besucht. Dort gab es rund um die Uhr geöffnete blitzsaubere Toilettenanlagen, Strom und Wasser.
    Interessant ist der direkte Preisvergleich:

    Bezahlt habe ich in Veli Rat einschließlich zweier Strommünzen 230 Kuna, das entspricht rund 30 Euro.

    In der Olive Island Marina kostete die Übernachtung insgesamt 207 Kuna, das entspricht rund 28 Euro - das ind immerhin 6,7 % weniger - und das bei deutlich beserer Leistung.

    Offensichtlich müssten die Transitgäste in Veli Rat die niedrigen Preise der Jahreslieger subventionieren.

    Gruß

    Peter

  5. #5
    Registriert seit
    23.08.2001
    Beiträge
    176

    Standard

    Bei den Berichten über die halbfertige Marina kann ich nur empfehlen in der Bucht Pantera vor Anker oder an die Boje zu gehen. Oder das Gebiet, Nord Dugi Otok, einfach meiden.

    Nur wenn die Gäste ausbleiben ändert sich etwas !!!

    Siehe hierzu auch das Thema "Prvic". Die ersten Gastwirte wundern sich schon über ausbleibende Gäste. So wirken wir gegen die Preistreiberei !
    Mast- und Schotbruch, Jürgen

Ähnliche Themen

  1. Marina Veli Iz
    Von t_ziegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 15:04
  2. Abzocke in Slovenien
    Von Hermes im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.07.2003, 16:36
  3. Abzocke der Reg TP
    Von Gerdchen im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.06.2003, 22:48
  4. Abzocke in GR
    Von Christian im Forum Mittelmeer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2002, 15:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •