Seite 1 von 21 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 206
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2006
    Ort
    sul canale baltico
    Alter
    80
    Beiträge
    998

    Standard Auswanderungsversuch

    Ein Deutscher hat es geschafft. Er ist 55 Jahre alt und hat sein Schäf-
    chen im Trockenen. Er hat Geld auf der Bank, das ihm bei sparsamer
    Lebensführung bis in die 80er Jahre reicht. Er hat sich ein Segelschiff
    selbst gebaut und möchte damit in die Freiheit.

    Der Mann will nun die Elbe hoch über die Nordsee, Richtung Panama-
    Kanal, von dort aus nach Polynesien. Nun hörte er von Freunden,
    dass er mit seinem 20-PS-Motor nicht ohne eine Erlaubnis die Elbe
    passieren darf; er müsse einen Sportbootführerschein machen.

    Der Mann überlegt, ob er sich das antun soll, er wird den Schein
    beim Verlassen der Elbe ja nicht mehr benötigen. Er kommt auf den
    Gedanken, für das Teilstück bis zur Nordsee jemanden mit dem Do-
    kument anzuheuern, den er dann am "Ausgang" der Elbe absetzt.

    Der Mann hörte auch, dass er für sein Schiff einen Eigentumsnach-
    weis benötigt. Er sammelt alle Quittungen von den gekauften Mate-
    rialien und Ausrüstung, dazu ein paar Fotos, die ihn beim Zusam-
    fügen der Zutaten zu einem Schiff zeigen.

    Der Bekannte mit dem amtlichen Führerschein sagte im letzten Mo-
    ment ab. Da entschloss sich der Mann, segelnd die Elbe zu passie-
    ren. Als er bei Glückstadt einen starken Tidestrom gegen sich spür-
    te, der Wind von vorn kam und die Dunkelheit über ihn herein brach,
    fuhr er an eine Mole des Städtchens und machte fest, um besseres
    Wetter abzuwarten.

    Ein Segler sah zu, wie der Mann beim Anlegen ohne Motorhilfe die
    Segel barg und bot Hilfe an. Dankbar warf der Mann dem an Land
    stehenden Helfer eine Leine zu. Nach kurzem Gespräch stellte sich
    der Helfer als der Vize-Vorsitzende des örtlichen Segelvereins her-
    aus. Als der erfuhr, dass der Mann keinen Führerschein besaß,
    rief er seinem Freund von nebenan zu, er solle man herkommen.
    Der Hinzugeeilte stellte sich als Wasserschutzpolizist vor. Es ent-
    spann sich eine Diskussion, ob man den Mann mit dem Schiff wei-
    tersegeln lassen sollte. Der Polizist entschied: nicht ohne gebüh-
    renpflichtige Verwarnung wegen Ordnungswidrigkeit.

    Als der Mann nicht zahlen wollte und nach dem Paragrafen für
    das Vorgehen des Ordnungshüters fragte, holte der Polizist ei-
    ne Kette und schloss das Schiff damit am Poller fest. In dieser
    Nacht schlief der Mann erst mal schlecht ...

  2. #2
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    Travemünde
    Beiträge
    1.680

    Standard

    Ja, genau, eine andere Entwicklung der Geschichte hätte mich auch schwer gewundert. Geht's weiter?

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.817

    Standard Und die Moral von der Geschicht..?

    ......SelbstSteuerfli(u)cht hilft dir nicht....?

    oder: das ordnungsgemäßen verlassen des hoheitsgebietes der Bundesrepublik
    kostet eine Bearbeitungsgebühr in höhe von 10% des mitgeführten alkoholischen proviants.....

    egal ob märchen oder wahr...haha - ha

    ............

    ..................X

    happy weekend

  4. #4
    Registriert seit
    28.05.2002
    Ort
    am Zürisee
    Beiträge
    996

    Standard

    für mich tönt das geschriebene sehr realistisch.
    schliesslich war das auch kein märchen, was mein segelkollege von norwegen kommend in kiel erlebt hat. insider tippen richtig. er hatte noch spuren norwegischen diesels im tank. fazit: rund 500 euro zollgebühr plus 400 euro strafe und ein verfahren wegen steuerhinterziehung.
    wohlbemerkt: mein freund ist nicht deutscher staatsbürger. sondern er war lediglich auf transit ins mittelmeer....

    meine gedanken dazu beschränken sich auf die binsenwahrheit: jedes land hat die administration, die es verdient.
    __/)_ 999 x __/)_
    Der seegehende KB

  5. #5
    Registriert seit
    21.07.2006
    Ort
    sul canale baltico
    Alter
    80
    Beiträge
    998

    Standard Das administrative Pack ...

    Zitat Zitat von klueverbaum
    ... er hatte noch spuren norwegischen diesels im tank. fazit:
    rund 500 euro zollgebühr plus 400 euro strafe und ein verfahren wegen
    steuerhinterziehung ... jedes land hat die administration, die es verdient.
    ... verdient Prügel; und wenn ich zuschauen dürfte, wie es die bekommt,
    zahle ich hinterher gern die Strafe wegen unterlassener Hilfeleistung.

  6. #6
    Registriert seit
    21.07.2006
    Ort
    sul canale baltico
    Alter
    80
    Beiträge
    998

    Standard Die Fortsetzung der Geschichte ...

    Zitat Zitat von trikita
    Ja, genau, eine andere Entwicklung der Geschichte hätte mich auch schwer gewundert. Geht's weiter?
    ... erfolgt bei Interesse. Es sollten sich aber mindestens 10 Teilnehmer
    melden, unter dem greife ich nicht in die Tasten ...

  7. #7
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    1.096

    Standard

    Zitat Zitat von klueverbaum
    für mich tönt das geschriebene sehr realistisch.
    schliesslich war das auch kein märchen, was mein segelkollege von norwegen kommend in kiel erlebt hat. insider tippen richtig. er hatte noch spuren norwegischen diesels im tank. fazit: rund 500 euro zollgebühr plus 400 euro strafe und ein verfahren wegen steuerhinterziehung.
    wohlbemerkt: mein freund ist nicht deutscher staatsbürger. sondern er war lediglich auf transit ins mittelmeer....

    meine gedanken dazu beschränken sich auf die binsenwahrheit: jedes land hat die administration, die es verdient.
    Die Spuren würde ich mal mit rund 900 Litern annehmen oder?
    Der Zoll für Dieselkraftstoff beträgt 2,90 EUR pro 5 Liter, sofern er aus einem Drittland eingeführt wird.

    Fair winds

    YAMAY

  8. #8
    Registriert seit
    20.05.2001
    Ort
    Schweiz (für kurze Zeit)
    Alter
    64
    Beiträge
    391

    Standard

    Zitat Zitat von illupodimare
    ... erfolgt bei Interesse. Es sollten sich aber mindestens 10 Teilnehmer also melden :-)
    melden, unter dem greife ich nicht in die Tasten ...
    Au ja hau rein und..., bleib bei der Wahrheit, wenn ich das so lese, muss, man(Frau) nicht übertreiben. :-) so guet. "Googelte" nach den Seezeichen im Paragraphenwald, fand nichts..., gibt es da etwas. Wenn ich an euch denke fällt es mir schwer zu glauben, dass ihr auch noch segelt. Statt Revierführer und Seekarten müsst ihr ja eine Bibliothek an Gesetzesbücher und Scheinen mitfahren, sicher so an die 40 Kilo, das entspricht ungefähr meinem Navimaterial das ich dabei habe.
    MM-Mex und alles südlich davon.
    20 Bücher und etwa 50 Seekarten. Nicht zu vergessen die etwa 20 Fachbücher :-) Oje....
    Grussos desde Venezuela

    Thomi
    www.sy-veleta.ch
    move man, jump man, Drogs, something to smoke, alles Schlagwörter ab 61°West www.sy-veleta.ch

  9. #9
    Registriert seit
    21.07.2006
    Ort
    sul canale baltico
    Alter
    80
    Beiträge
    998

    Standard Viva Venezuela ...

    Zitat Zitat von Veleta
    Grussos desde Venezuela Thomi www.sy-veleta.ch
    und seine deutschsprachigen Einwohner !

  10. #10
    Registriert seit
    22.04.2001
    Beiträge
    543

    Standard

    Zitat Zitat von illupodimare
    ... erfolgt bei Interesse. Es sollten sich aber mindestens 10 Teilnehmer
    melden, unter dem greife ich nicht in die Tasten ...
    Die zehn kommen schnell zusammen.

    Gruß Herbert

Ähnliche Themen

  1. mein Auswanderungsversuch....
    Von round-world2 im Forum Klönschnack
    Antworten: 964
    Letzter Beitrag: 17.11.2019, 10:09
  2. Auswanderungsversuch
    Von napoleone im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 18:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •