Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    Duisburg
    Alter
    62
    Beiträge
    158

    Standard Hänger im Winterlager aufbocken?

    Hallo Leute,

    wie haltet ihr das mit dem Hänger im Winterlager. Man soll ja den Hänger aufbocken um die Räder (Reifen) zu entlasten. Bis jetzt habe ich den Hänger so lala abgestützt. Hauptsache er steht fest und ich kann was auf dem Boot machen. Andere machen sich viel Arbeit und heben das ganze mit dem Wagenheber an bis die Räder kompl. frei sind. Was ist jetzt das Richtige?

    Nachdem ich jetzt eine neue Achse angebaut habe mache ich mir so Gedanken, ob die alte Achse wohl länger gehalten hätte, wenn nicht so viel Gewicht drauf steht.

    Gruss Peter "Voyage"

  2. #2
    avi Gast

    Standard

    ich denke mal, dass es reicht, wenn die räder halbwegs entlastet sind, bisschen was müssen sie ja auch aushalten....

  3. #3
    Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    864

    Standard

    Hallo Peter,

    ich bocke meinen Trailer nicht nur im Winterlager auf, sondern auch im Sommer, wenn er leer und einsam in der Box steht.

    Werkstattwagenheber drunter, paar mal pumpen, Stütze mit Brettchen unter die Achse und ablassen. Das Ganze 2 X und noch ein Holzklotz unterhalb der Kupplung einbauen, daß auch das Stützrad entlastet ist.

    Alles zusammen dauert 5-10 Minuten.

    Ist nicht nur gut für die Achse, sondern auch für die Reifen, daß die sich nicht platt stehen und die Bremse backt sich dann auch weniger schnell fest. Alle 2-3 Wochen drehe ich mal an den Rädern und alles bleibt schön geschmeidig für die nächste Saison.

    Hab den Tip von einem "alten" Segelfreund bekommen. Vielen Dank dafür !!

    Koje

  4. #4
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    "koje" hat Recht, die Räder sollten frei schweben. Sonst gibt's den sog. Standplatten.

    Gegen Standplatten gibt es zwar auch schon was (http://www.reifenwiege.de/), ich weiss aber nicht, ob das wirklich so funzt.

    Und bei 'nem Bootstrailer ist aufbocken schneller und günstiger erledigt als so 'ne Reifenwiege unter alle Räder zu pulen. Zumal der ja eh monatelang nicht benutzt wird.

    _

  5. #5
    Registriert seit
    02.09.2004
    Alter
    62
    Beiträge
    2.880

    Standard

    Tjo,

    ich gebs zu.........ich bin faul .

    Den Hänger nie aufgebockt, weder im Sommer, noch im Winter, und bisher ( trotzdem ) nix passiert.

    Hoffentlich bleibt das so .

    Ciao
    Dieter

  6. #6
    Registriert seit
    26.11.2001
    Beiträge
    809

    Standard

    Hi,

    hab mir sogar billige Räder für den Winter gekauft...die Trailerräder lagern dunkel und trocken im Keller.

    Gruß
    Willy
    http://boote-wassersport-forum.de/index.php

  7. #7
    Registriert seit
    11.07.2005
    Ort
    In einer Stahlstadt
    Alter
    49
    Beiträge
    110

    Standard

    Trailer vorne runterkurbeln, hinten 4 Kanthölzer (auf jeder seite 2) á 10x10 untergelegt, hochkurbeln, vorne 2 Kanthölzer unter den Rahmen und wieder absenken..... Ist da was dabei??? Wohnwagenbesitzer kurbeln bei längerer Standzeit ihre Wägen auch hoch, um den WW nur auf den 4 stützen stehen zu haben.

  8. #8
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    Duisburg
    Alter
    62
    Beiträge
    158

    Standard

    da gehen die Meinungen ja sehr weit auseinander . Ich werde in diesem Winter dann mal ganz ordentlich sein und vier richtige Stützen drunter stellen. Dann bin ich auf der sicheren Seite

    Gruss Peter

  9. #9
    Registriert seit
    20.09.2006
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    27

    Standard

    Moin,

    ich bocke den Hafentrailer auf. Allerdings weniger, um die Reifen zu entlasten - das ist nur ein netter Nebeneffekt. Hauptsächlich mache ich das, um in Ruhe an Bord arbeiten zu können. Dieser kurze, steile Hack der Räder nervt sonst beim basteln und wuchten.

    Zugegeben, ich könnte es auch mal mit abnehmen probieren....

  10. #10
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    an der Ostsee :-)
    Beiträge
    547

    Standard

    Bei einigen Trailern macht es auch Sinn zusätzlich unter der Achse bzw. mittig unterm Kiel aufzupallen.
    Mein Trailer biegt sich bei Aufpallung vorne und hinten etwas durch, so dass die volle Last auf den Stützen liegt. Die Hauptlast sollte aber meine Meinung nach auch im Winter auf der Kielauflage liegen (da ja der Kiel auch das schwerste Bauteil ist). Also immer mal gucken dass man den Trailer beim Aubocken nicht unnötig verbiegt.

Ähnliche Themen

  1. Bavaria606 - Kleinkreuzer aufbocken
    Von Knoop im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 12:35
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 17:18
  3. Wohin mit Auto und Hänger
    Von schneller66 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 16:54
  4. Wo parkt Ihr euerer Auto und Hänger am Mittelmeer
    Von schneller66 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 19:36
  5. Welche Erfahrungen haben Sie mit Auto un Hänger während des Törns ?
    Von wolfgang-hermann im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2003, 12:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •