Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    9

    Standard Hohe Düne, Warnemünde

    Wer war bzw. ist Dauerlieger in Hohe Düne und kann was darüber berichten?
    - Ist der Hafen was für Familien-Crews?
    - Wie ist der Strand, der zur Hotelanlage gehört?
    - Wo kann man parken? Kosten?
    - Shuttle-Fähre auch für Segler/Dauerlieger oer nur für Hotelgäste?
    - Irgendwo habe ich einen Kommentar des HD-Managements gelesen, daß man sich verstärkt große + "exclusive" Yachten im Hafen wünscht.
    Kann man sich mit altem (gepflegten) GfK-Boot dort ebenfalls wohl (und "erwünscht") fühlen?
    Danke vorab für Meinungen zur Entscheidungsfindung!

  2. #2
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    an der Ostsee :-)
    Beiträge
    539

    Standard

    - Ist der Hafen was für Familien-Crews?
    Schwierige Frage, was braucht man für eine Familiencrew? Der Hafen und die Anlagen ringsum sind schon sehr nobel, die Preise in Gaststätten etc. sind keine Schnäppchen (aber auch kein Wucher). Es gibt nen Wellnessbereich und einen Kindergarten, den auch Segler (gegen Bezahlung) nutzen können. Fragt sich ob man das braucht für die Familie. Einkaufen geht nur in Warnemünde, was aber mit der Fähre/Shuttleboot recht einfach zu erreichen ist. Diese Frage lässt sich also meiner Meinung nach nicht absolut beantworten.

    - Wie ist der Strand, der zur Hotelanlage gehört?
    Dieser Strand ist recht klein, und der Bereich hinter dem Strand sieht auch nicht sehr schön aus. Aber wenn man ein paar Meter weitergeht, dann kommt man Richtung Markgrafenheide an sehr schöne Strandabschnitte, die auch in der Saison nicht überfüllt sind. Dort gibts auch ne Surfschule mit diversen Angeboten.
    Wer mehr Action am Strand braucht ist aber auch in wenigen Minuten in Warnemünde am Strand.

    - Wo kann man parken? Kosten?
    Leider darf man nirgendwo direkt am Steg parken, auch nicht kurz. Mit bischen Frechheit kommt man an die meisten Stege so auf 50m ran. Dauerhaft kann man sein Auto aber nur auf einem beschrankten Parkplatz abstellen. Preis kenne ich nicht, da ich mein Auto immer frech irgendwo stehen lasse. Bis jetzt gabs nur freundliche Zettel.
    Apropos, ich würd mir nen Liegeplatz in der Nähe vom Klo geben lassen. Es gibt leider nur eine (sehr noble aber zu enge) WC-Anlage am Hafen. Vom entferntesten Liegeplatz sind das schätzungsweise 1500m Fußweg.

    - Shuttle-Fähre auch für Segler/Dauerlieger oer nur für Hotelgäste?
    Das Shuttleboot ist kostenlos und fährt direkt in den Strom. Leider aber nur bis 20Uhr (oder so). Wenn man also nochmal in die Kneipe will muss man mit der Fähre zurück. Die kostet aber auch nur 1,20 Eur als Füßgänger, und fährt rund um die Uhr.

    - Irgendwo habe ich einen Kommentar des HD-Managements gelesen, daß man sich verstärkt große + "exclusive" Yachten im Hafen wünscht.
    Kann man sich mit altem (gepflegten) GfK-Boot dort ebenfalls wohl (und "erwünscht") fühlen?
    Also ich würd sagen da sind alle willkommen und werden auch gleich behandelt. Der Hafenmeister schnackt manchmal ganz schönen Quatsch, aber dass gibts ja auch woanders.

    Am besten einfach mal selbst angucken

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2002
    Beiträge
    985

    Standard

    Ich fand Hohe Düne sehr teuer und sehe nicht den Gegenwert dafür.
    Die Waschräume sind ein Witz und sehr teuer für das bißchen Duschen mit sehr wenig Platz für Zubehör (4m Bank für 12 Kabinen oder so).
    Die Preise sind eindeutig zu hoch (einfaches Frühstück für 8 Euro, im Hotel für 15 Euros)
    Der Parkplatz kostet über 25 Euro für zwei Tage (Mahlzeit auch).
    Vielleicht solltest Du unter Familiengesichtspunkten mal Kühlungsborn anschauen. Strand, WC sind besser zu erreichen, der Parkplatz ist nicht zu teuer und man kann vor Ort gut und preiswert essen (selbst im ersten Hotel am Platze um die 10 Euros).

  4. #4
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    178

    Standard Hohe Düne

    Ich kann mich medium3 anschließen.
    Der Preis zum Parken ist 14,- / Tag. Kostenlos geht mit ca. 15min. Fußweg.
    Wir haben zum Ende der Saison mit Hohe Düne abgeschlossen. Meine Tochter - 14 Jahre - meinte "endlich kein Schicki-Micki mehr".
    Der Weg zum Klo ist wirklich sehr weit wenn man auf dem "falschen" Steg liegt. Man sollte schonmal 10-15min Fußweg einplanen. Mit kleineren Kindern eigentlich nicht machbar.

  5. #5
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    9

    Standard Hohe Düne

    SUPER, vielen Dank für die hilfreichen Antworten! Mit "familienfreundlich" meinte ich, ob Kinder wohl "willkommen" oder geduldet sind. Auch bei gut erzogenen Kindern bleibt gelegentlicher Lärm nicht aus. Waren bislang in Heiligenhafen + immer zufrieden, aber irgendwann will man mal was anderes erleben. Die Gegend HRO/Warnemünde gefällt uns sehr gut. Sofern Fährshuttle kostenlos, kann man ja unkompliziert zum Strand rüberfahren. Die Parkkosten von 14,-Euro/Tag sind unglaublich und unakzeptabel. "Wildes Parken" strapaziert die Nerven der Bordfrau ("abgeschleppt???") Mit engen Duschen etc. könnte ich noch leben, aber ein Fußweg von ca. 1.500 m zum Klo geht gar nicht (kleinen Kindern fällt ja oft plötzlich ein, daß sie sofort auf's Klo müssen...). Daher auch Danke für den Tip "LP nahe Klo". Wegen Kühlungsborn kam uns nun die Idee, im nächsten Jahr nach dem Sommertörn , in den Schulferien, das Boot für je eine Woche in HD und in Kühlungsborn zu stationieren, mit Frau + Kids drauf. Danach wissen sie, wo sie gern hin möchten, dann in Saison 2009. Wenn wir das gemacht haben, werde ich hier berichten!

  6. #6
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    111

    Standard

    Hallo Jarlshof,
    mit einem Saisonplatz in K'born wird es möglicherweise schwierig. Meine letzte Info war, daß die dort eine Warteliste haben.
    Bin auf Deinen Bericht gespannt.
    Gruß Norbert

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    857

    Standard

    Ich bin Dauerlieger in Hohe Düne seit zwei Jahren. Ich bin sehr zufrieden. Der Hafen ist perfekt. Immer geschutzt. Großer Vorhafen, man hat viel Platz dort sein Boot zum Anlegen fertigzumachen, falls draußen viel Welle ist. Die Boxengassen sind sehr breit und es gibt verschiedene Boxengrößen passend zum Boot. Die Infrastruktur ist perfekt. Die Sanitäranlagen sind schön, aber leider eine Fehlplanung. Der Architekt hätte vorher ein paar Interviews mit Seglern machen müssen und die Fehler wären zu vermeiden gewesen. Im Hotel gibt es vier verschiedenen Restaurants und vier Bars. Man findet also alles was man braucht. Die Küchenqualität entspricht nicht ganz dem 5-Sterne-Anspruch des Hotels. Die Preise sind aber wie in Berlin oder Hamburg und damit etwas zu hoch. Mit der Barkasse oder der Fähre ist man aber schnell in Warnemünde und hat dort ein riesiges gastronomisches Angebot. Die Badelandschaft im Hotel ist sehr schön aber der Tageseintritt von 30 Euro ist zu hoch. Der größte Vorteil ist die günstige Lage des Yachthafens: Man hat eine hervorragende Autobahnanbindung von Berlin oder aus dem Hamburger Raum. Täglich fährt der Privatzug Interconnex von Leipzig nach Warnemünde mit Aufenthalten nur in Berlin Hbf, Waren, Neustrelitz und Rostock Hbf. Man kommt von Berlin ohne Umsteigen direkt nach Warnemünde in weniger als drei Stunden und für nur 16 Euro. Man ist vom Yachthafen Hohe Düne sofort auf der offenen Ostsee. Seit der Hafen Darßer Ort geschlossen ist, ist der Weg nach Osten etwas beschwerlicher, denn man muss jetzt über 50 Meilen fahren bis zum nächsten Hafen in Barhöft. Aber nach Westen und Norden sind viele kürzere Törns möglich.
    Zusammengefasst: Ich kann Hohe Düne empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt in etwa (ich hoffe, das Hafenmanagement liest das nicht ).

    Gruß
    Meteor
    Geändert von Meteor (04.11.2007 um 00:48 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    69

    Standard

    Hohe Düne ist sehr gut, aber eigentlich für eine normale Famiiencrew zu nobel.
    Der beste Hafen in der Gegend ist Kühlungsborn. Dort gibt es auch noch Plätze (Stand Oktober 2007).
    Beide Häfen sind vollkommen anders in ihrer Ausrichtung. Meiner kleinen Tochter gefallen beide Häfen.

  9. #9
    Registriert seit
    10.05.2002
    Beiträge
    985

    Standard

    Ach ja, das beste an Hohe Düne ist noch der Parkplatz. Liegt ca. 300 m hinter der Hafenfront und es gibt auch keine Karren für das Beladen von Schiffen. Da wir auf einem der gewünschten grossen Schiffe fahren, ein ziemlicher Witz. Da macht doch das Segelschleppen eines 60 qm Großsegels wirklich Spass bei diesem professionellen Hafenangebot. Ausrüsten für eine grosse Crew ist dann sehr schlecht möglich.
    Jeweils morgens dauerte die Versorgung ein wenig länger mit Brötchen und so, weil halt der Betreiber wohl hauptsächlich billige Auszubildende einsetzt. Da wird ohne fachliche Anleitung mal der Kassenschlüssel vergessen oder die Öffnungszeit nicht den Wartenden erklärt. Wo da der Fünf-Sterne-Titel herkommt ist mir nicht klar.
    Aber die Hauptfrage war die Familienfreundlichkeit. Da würde ich Kühlungsborn bevorzugen wegen des nahen Strandes, des tollen Strandcafes "Vielmeer" und den netten Gaststätten in der Strandstrasse.
    Für einen kurzen Aufenthalt in Warnemünde sind meiner Meinung nach die Liegeplätze im Alten Strom viel schöner. Auch ist dort der Crewwechsel einfacher und man braucht seine Taschen nicht 1 Km schleppen.
    Natürlich saß ich auch dieses Jahr auch mal gerne einen Sonntag nachmittag gerne im Hafen von Hohe Düne. Das ging aber gut mit vollem Kühlschrank und abendlicher Überfahrt nach Warnemünde und leckerem Abendessen zu angemessenen Preisen am Alten Strom.

  10. #10
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    857

    Standard

    Zitat Zitat von Ossibaer
    Ach ja, das beste an Hohe Düne ist noch der Parkplatz. Liegt ca. 300 m hinter der Hafenfront und es gibt auch keine Karren für das Beladen von Schiffen. Da wir auf einem der gewünschten grossen Schiffe fahren, ein ziemlicher Witz. Da macht doch das Segelschleppen eines 60 qm Großsegels wirklich Spass bei diesem professionellen Hafenangebot. Ausrüsten für eine grosse Crew ist dann sehr schlecht möglich.
    Jeweils morgens dauerte die Versorgung ein wenig länger mit Brötchen und so, weil halt der Betreiber wohl hauptsächlich billige Auszubildende einsetzt. Da wird ohne fachliche Anleitung mal der Kassenschlüssel vergessen oder die Öffnungszeit nicht den Wartenden erklärt. Wo da der Fünf-Sterne-Titel herkommt ist mir nicht klar.
    Aber die Hauptfrage war die Familienfreundlichkeit. Da würde ich Kühlungsborn bevorzugen wegen des nahen Strandes, des tollen Strandcafes "Vielmeer" und den netten Gaststätten in der Strandstrasse.
    Für einen kurzen Aufenthalt in Warnemünde sind meiner Meinung nach die Liegeplätze im Alten Strom viel schöner. Auch ist dort der Crewwechsel einfacher und man braucht seine Taschen nicht 1 Km schleppen.
    Natürlich saß ich auch dieses Jahr auch mal gerne einen Sonntag nachmittag gerne im Hafen von Hohe Düne. Das ging aber gut mit vollem Kühlschrank und abendlicher Überfahrt nach Warnemünde und leckerem Abendessen zu angemessenen Preisen am Alten Strom.
    Das Mit den Karren stimmt nicht, es gibt sie beim Hafenmeisterbüro. Und es gibt auch einen Parkplatz nicht weiter als 100 Meter vom Hafenmeister entfernt. Kühlungsborn ist auch schön, aber schon ein bisschen viel Rummel (was ich von Zeit zu Zeit auch mal ganz schön finde - aber nicht ständig). Im Vielmeer-Restaurant ist immer viel los aber die Qualität der Küche ist bestenfalls mittelmässig. Der Alte Strom in Warnemünde ist toll, wen man da mal für ein zwei Tage liegt, aber als Dauerliegeplatz ist er wenig geeignet - viel Schwell.

    Gruß
    Meteor

Ähnliche Themen

  1. Hohe Düne
    Von rana4sale im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 15:53
  2. Hohe Küste
    Von Pilgrim im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 23:35
  3. Hohe Piers, Tidenhäfen
    Von Muckilein im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 23:44
  4. Hohe Belohnung!!!!
    Von Leckpfropfen im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.03.2004, 22:39
  5. der ultimative fit-für-die-hohe-see-test
    Von Ludi im Forum Klönschnack
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.09.2003, 11:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •