Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Registriert seit
    28.03.2007
    Beiträge
    352

    Standard Winterlager - Halle oder draußen

    Was spricht für Halle oder für Außenlager?

    - Kosten?
    - Einbruch, Diebstahl, Beschädigung?
    - Wetterschutz?
    - Aufwand?
    - Tank leeren in Halle?

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Gegen Halle:

    - erhöhtes Risiko durch Brand
    - Schleifstaub der lieben Nachbarn auf dem Schiff
    - keine Winternutzung/-übernachtung da verboten
    - Risikoablehnung* mancher Vermieter, Achtung Versicherungsfalle
    - Kosten
    - verkürzte Saison (alle der Reihe rein und nachher wieder raus)


    Für Halle:

    - kein Moos auf Teak und GfK
    - Sprayhood/KuBu können drauf bleiben
    - keine Schäden durch Wind
    - UV-Schutz

    *Es gab es mal einen Bericht dazu in YACHT. Ein Versicherer lehnte die Schadenbegleichung ab, weil ein Hallenbetreiber im Kleingedruckten jede Risikoübernahme abgelehnt hatte. Der Eigner blieb auf seinem Schaden sitzen.
    Geändert von Ralf-T (02.01.2008 um 14:55 Uhr)
    Handbreit - Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    16.05.2001
    Beiträge
    475

    Standard

    Moin - zugunsten der Halle kann man noch ergänzen:
    Wetterunabhängigkeit für Arbeiten am Schiff
    geringeres Einbruchsrisiko

    Der Punkt "verkürzte Saison" von Ralf ist sehr betreiberabhängig. Es gibt Hallenlager, da wird umrangiert, wenn jemand aus der Ecke hinten links im März raus will und es gibt Freilager, die sind so unflexibel, daß es nur feste Termine gibt.

    Gruß
    Ramsey

  4. #4
    Registriert seit
    28.02.2003
    Beiträge
    825

    Standard

    Der UV-Schutz durch Hallenlagerung ist ein Witz. Die UV-Belastung im Sommer ist um ein Vielfaches höher. Da kommt es auf das bisschen im Winter auch nicht mehr an.

    Benjamin

  5. #5
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    zw. Köln und Bonn aber auf der falschen Seite
    Beiträge
    803

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf-T
    - keine Winternutzung/-übernachtung da verboten
    Bei uns darf man in der Halle an Bord übernachten.

    - Kosten
    Unbestritten. Ich bin aber für ca. 20m hohe Hallen, da spart man dann wieder das Mastlegen! :-)

    - verkürzte Saison (alle der Reihe rein und nachher wieder raus)
    oder auch länger: Wer zuletzt reingeht, darf als Erster wieder raus.

    - keine Schäden durch Wind
    was genau geht kaputt?
    Gruß Christoph
    http://www.baringa-auf-see.de

  6. #6
    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    175

    Standard

    Für mich nur Halle. Teak und Mahagoni im Winter draußen zu lassen würde mir weh tun. Meine Halle kostet mich allerdings nur etwas Rotwein für den Besitzer, außerdem steht da nur noch ein anderes Boot drin. Kann immer rein und arbeiten. Alles bestens!
    Dr. Mabuse Z!
    Navigo, ergo sum.

  7. #7
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Zitat Zitat von Baringa

    1.) Bei uns darf man in der Halle an Bord übernachten.


    2.) Unbestritten. Ich bin aber für ca. 20m hohe Hallen, da spart man dann wieder das Mastlegen! :-)


    3.) oder auch länger: Wer zuletzt reingeht, darf als Erster wieder raus.


    4.) was genau geht kaputt?

    Zu 1.) Das ist schön, aber wie ich gehört habe eher selten. Dürft Ihr auch kochen und heizen? Wenn ja, hätte ich Sorge Euer Hallennachbar zu sein.

    Zu 2.) Das wärs natürlich, aber die wären dann wohl auch etwas teurer.

    Zu 3.) In einem mir bekannt Hafen hieß es: bis Anfang Oktober muß man drin sein, sonst Pech gehabt. Die kleinen Boote wurden dazwischen gestellt und im Frühjahr gings erst Mitte bis Ende April wieder raus.

    Zu 4.) Abdeckplanen hauptsächlich, in Verbindung damit Relingstützen, oder auch wirkliche Sturmschäden durch umgekippte Schiffe.
    Handbreit - Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    3.623

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf-T
    ...

    ...oder auch wirkliche Sturmschäden durch umgekippte Schiffe.
    dieser Punkt hatte mich letztes Jahr mal zu einer Anfrage bei meiner Versicherung angeregt, Fazit: Schäden durch Eis bei Überwintern im Wasser wäre nicht versichert, der Sturmschaden bei stehendem Mast schon.

  9. #9
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    2.853

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Mabuse
    Für mich nur Halle. Teak und Mahagoni im Winter draußen zu lassen würde mir weh tun. Meine Halle kostet mich allerdings nur etwas Rotwein für den Besitzer, außerdem steht da nur noch ein anderes Boot drin. Kann immer rein und arbeiten. Alles bestens!
    @Dr. Mabuse: Wo ist das Lager und kann man da im nächsten Winter noch rein???

  10. #10
    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    175

    Standard

    Das sind ja gleich zwei Fragen auf einmal!
    1. Ostwestfalen, alte Werfthalle von Binnenschiffswerft.
    2. Weiß ich nicht.
    Dr. Mabuse Z!
    Navigo, ergo sum.

Ähnliche Themen

  1. Winterlager Halle 2011 / 2012
    Von Malaika im Forum IJsselmeer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 11:48
  2. Suche Scheuen oder Halle in Nähe Ratingen
    Von diejul im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 22:02
  3. Winterlager Halle Fehmarn biete
    Von ChrisMee im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 16:48
  4. Winterlager draußen: Kuchenbude mit/ohne Plane drauflassen?
    Von Sailaholic im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 17:09
  5. Winterlager in der Halle oder Draußen (unter Plane)
    Von rassy im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 14:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •