Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    10

    Standard Gefahr der Elektrolyse?

    Hallo,
    ich habe eine eingelaufene Ruderwelle.
    Jetzt möchte ich mit Epoxydharz eine Lagerhülse aus V2A auf die Welle kleben, damit ich wieder eine vernünftige Führung habe (das Reiblager wird dann entsprechend auf den neuen Durchmesser vergrößert).
    Kann jetzt durch die Paarung Edelstahlhülse auf Stahlwelle geklebt Elektrolyse entstehen oder kann ich das so machen? Soll ich besser eine Lagerhülse aus normalen Stahl nehmen?

    Vielen Dank für Eure Infos.
    MfG A. Stiller

  2. #2
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.395

    Standard

    Zitat Zitat von pa647
    Hallo,
    ...ich habe eine eingelaufene Ruderwelle...
    MfG A. Stiller
    Wohl zu heiß gewaschen, wa?
    Ne, im Ernst: Elektrochemische Korrosion würde ich nicht befürchten, dafür ist der Spannunsabstand von C-Stahl zu Nirostahl zu gering. Aber Du musst mit Kontaktkorrosion rechnen. C-Stahl an Niro geht nicht gut!
    Ist Die Ruderwelle tatsächlich aus C-Stahl? hab´ ich noch nie gehört oder gesehen. Notfalls eine Ms-Hülse, da gibt es jedoch elektrochemisch Korr. ist aber nicht so schlimm, wenn kein Elektrolyt anliegt. Das untere Lager möchte ich nicht in diese Paarung empfehlen.
    Gruß Franz

  3. #3
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard

    Zitat Zitat von pa647
    Hallo,
    ich habe eine eingelaufene Ruderwelle.
    Jetzt möchte ich mit Epoxydharz eine Lagerhülse aus V2A auf die Welle kleben, damit ich wieder eine vernünftige Führung habe (das Reiblager wird dann entsprechend auf den neuen Durchmesser vergrößert).
    Kann jetzt durch die Paarung Edelstahlhülse auf Stahlwelle geklebt Elektrolyse entstehen oder kann ich das so machen? Soll ich besser eine Lagerhülse aus normalen Stahl nehmen?

    Vielen Dank für Eure Infos.
    MfG A. Stiller
    Also zuerst einmal gibt es ohne anliegende Spannungsquelle und ohne einen Elektrolyten keine Elektrolyse. Was Du meinst ist simple Korrosion, eventuell auch elektroschemische Kontaktkorrosion.

    Wie groß ist das Schiff?

    Wenn Du auf die Ruderwelle eine Hülse aufkleben willst, wird das mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht genügend haltbar sein. Um das halbwegs stabil zu bekommen müsste auf der Ruderwelle ein Teil auf Kante abgedreht werden auf den die Hülse dann gesteckt wird - nur kleben wird nicht genug sein. Wenn die Welle raus ist, kann doch auch die Welle getauscht und/oder eine Lagerung in Rotguss gedreht o.ä. eingebaut werden.

Ähnliche Themen

  1. Gefahr von Handfackeln
    Von alexm im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 22:35
  2. Elektrolyse, Krichstrom
    Von HeBi im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 17:19
  3. Alu-Rumpf Elektrolyse Meerwasser
    Von lucian im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.12.2005, 16:38
  4. Elektrolyse-Probleme?
    Von C-19-PAPIA im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 11:34
  5. Elektrolyse-Gefahr???? Alu / Kupfer /Zink-Anode
    Von pantarai im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2002, 07:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •