Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    6

    Standard Nav - SW, Charts, Iridium und Grib-Wetter

    Hallo Kollegen,

    möchte Euch um Rat bitten: wer setzt bereits ein Iridium Handy ein und empfängt darüber grib daten zur Wetter-Routenplanung auf dem Laptop/PC?
    Würde mich sehr freuen, Eure Erfahrungswerte bezgl. der eingesetzten SW, Charts, etc insbesondere der Kosten des Ganzen zu erfahren.

    ...und immer ne handbreit wasser unterm kiel

    Grüße
    Bodo

  2. #2
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.849

    Standard

    Nutze das sporadisch, aber funktionieren tut es recht gut.

    - Motorola 9505
    - Verbindung über DialUp gibt ca 10kBaud Nutzbandbreite
    - Anschluss an MacBook
    - GRIB Request an Saildocs hat etwa 800 Bytes
    - GRIB Antwort mit 5x5 Grad, 1/2 Grad Auflösung, 4 Tage alle 12 Stunden hat etwa 1600 Byte plus 3400 Byte .grb Daten
    - Senden des GRB_REQ dauert mit Verbindungsaufbau .emlx etwa 10 Sekunden
    - Das Warten auf Antwort ist typisch unter zwei Minuten
    - Empfangen der Datenmail dauert mit Verbindungsaufbau etwa 1 Minute
    - Das ganze Prozedere ist in der Regel mit ungefähr 3 Minuten getan, bei meinem 1.49 USD pro Minute ungefähr 4.50 USD, also etwa 3 Euro.

    Software
    # Datenverbindung: Mac OS X, da ist alles schon im Betriebssystem vorhanden
    # Navigationssoftware: GPSNavX (Kosten 60 USD) oder MacENC (150 USD), letztere in Gebieten in denen keine BSB Karten zur Verfügung stehen und S-57/S63 Karten genommen werden müssen. Bei GPSNavX scheint aber die Verbindung zu NMEA Netzen besser zu sein (?), jedenfalls ist die Instrumentenkopplung stabiler. Für den sporadischen Einsatz einer WinBüchse kommt OziExplorer zum Einsatz (95 USD plus MWST).
    #Karten: BSB NOAA Karten direkt von Soltek in Schweden oder Maptech online, Achtung: NV Karten sind nicht mehr BSB kompatibel.
    # Wetterservice: MacWX für OCENS WeatherNet weather on demand und Xgate (99 USD) wird dieses Jahr ausprobiert

    Nachteil der Mac Version: kein Apollo möglich, weil das nur unter Windows funktioniert, soll aber etwa doppelte Nutzbandbreite haben.

    Alles in allem sind das alles überschaubare Kosten und der Nutzen sicher gerechtfertigt. Auf der Ostsee aber eher Spielerei ;-)
    Geändert von bajou (13.03.2008 um 16:46 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    223

    Standard

    Zitat Zitat von bajou
    ...

    Nachteil der Mac Version: kein Apollo möglich, weil das nur unter Windows funktioniert, soll aber etwa doppelte Nutzbandbreite haben.

    ...
    Man betone das SOLL.
    Fakt: Iridim hat 9600 baud. Die Optimierung kann auch nicht mehr als Kompression von Bildern and Textinhalten. Und schon da sind die genannten 14.400 wohl mehr Wunsch als Praxiswerte.

    Beim Download eines binären Files (ZIP) kann auch nix optimiert werden.

    Wir haben UGRIB über Iridium genutzt. Ergebnis: Es hat funktioniert. Aber Spaß macht das nicht wirklich.

    In der Preis- und Aufwandsklasse habe ich allerdings auch nix besseres gefunden.

Ähnliche Themen

  1. grib file?
    Von 1 Y im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 11:38
  2. zyGrib vs. Grib.us
    Von GibElTarik im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 10:23
  3. Kostenlose, weltweite Grib Files mit Grib Reader
    Von kunjani im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 17:53
  4. Grib-Dateien und Grib-Viewer
    Von kreuzknoten im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 21:44
  5. Wetter-Daten im GRIB-Format
    Von kl im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2001, 11:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •