Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.723

    Standard Datenschutz bei Behörden gewährleistet ?

    500 Computer aus Bundesbehörden verschwunden
    gefunden am 20. März 2008 11:29 Uhr in RN

    Aus Bundesbehörden sind in den vergangenen drei Jahren mehrere hundert Computer spurlos verschwunden.
    Danach sind aus Bundesbehörden seit dem 1. Januar 2005 rund 500 Notebooks und PC gestohlen worden oder verloren gegangen. Betroffen seien «die meisten Bundesbehörden».
    Es gehe immerhin um öffentlich-rechtlich Bedienstete, die mit sehr persönlichen Daten von Bürgern umgingen.

    Das Bundesinnenministerium wies Sicherheitsbedenken zurück. Sensible Daten auf den Festplatten seien durch eine entsprechende Software absolut sicher geschützt, sagte eine Sprecherin. Ein Dritter könne sich keinen Zugang verschaffen. Auch gehe es bei den verschwundenen Computern um keine beunruhigend große Zahl.

    dabei finde ich soo interessant und kompetent,
    das eine "Sprecherin" des
    Bundesinnenministeriums den eigenen kopf
    für soo eine "Falschaussage"
    hinhalten darf
    um eine "behördliche" festplatte auszulesen...braucht es nicht viel,
    und um funktionierende"volksverarschung" mit behördlichem siegel abzuziehen,
    anscheinend noch weniger

    wieder ein grund mehr für's
    Meer
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  2. #2
    avi Gast

    Standard

    wer nix zum verbergen nicht hat, braucht auch nix zum befürchten.

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.723

    Standard ach neee ...ich dachte schon wir hätten April ...

    Zitat Zitat von ursus maritimus
    Eine große Bank in Deutschland wirbt mit "Vertrauen ist der Anfang von Allem".
    Nicht etwa Sicherheit, Zuverlässigkeit, Fleiß, Einsatzbereitschaft, Pflichtbewusstsein oder was es sonst noch an tollen Eigenschaften geben mag.
    Vertrau in diesem Sinne also ruhig deiner Bundesregierung und ihrer Datenhaltung, die geben sich alle ganz viel Mühe!
    und du glaubst noch an den OsterHasen
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  4. #4
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard

    Zitat Zitat von avi
    wer nix zum verbergen nicht hat, braucht auch nix zum befürchten.
    So wurde Anfang der 1930er schon mal gestartet ...

  5. #5
    Registriert seit
    26.08.2007
    Ort
    München
    Alter
    49
    Beiträge
    573

    Standard

    Die wenigsten Daten liegen bei Behörden auf dem PC direkt, sondern auf den Server. Der Mitarbeiter hat ein "Laufwerk" und die Sachgebiete haben "Gruppenlaufwerke".

    Die Fetsplatte von meinem Dienst-PC hat gerade mal 7 GB, dafür nutze ich aber 6 Gruppenlaufwerke.

    Ich glaube mal weniger das es um die Daten, als umd die Hardware ging.

    neue HP Pentium 4 plus Flatscreen = 1500 Euro?

    Moni
    Suche nicht Probleme. Suche Lösungen.

    www.moni-jueptner.de

  6. #6
    Registriert seit
    30.10.2006
    Ort
    Joure / NL
    Alter
    41
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von Geamradh
    D

    Ich glaube mal weniger das es um die Daten, als umd die Hardware ging.

    neue HP Pentium 4 plus Flatscreen = 1500 Euro?

    Moni
    Schlimm genug das die nicht bedarfsorientierte pc´s kaufen. und dann noch beim yachtausrüster. wie kommt man auf solche preise?
    Gruß Andreas

    www.webmx.nl

    www.zsvertrouwen.nl/

  7. #7
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    1.135

    Standard

    Zitat Zitat von Geamradh
    ...

    Die Fetsplatte von meinem Dienst-PC hat gerade mal 7 GB, dafür nutze ich aber 6 Gruppenlaufwerke.

    ...
    Das ist an sich ne ganze Menge. Wenn man nicht so die Videos zum Überstehen eines langen Arbeitstages speichern muß.
    Und: wie häufig speichert man selbst (oder die SDoftware...) eine temporäre Datei (mit ggf sensiblen Daten...) auf eine lokale Platte?
    Und - irgendwo sien ja auch diese "Gruppenlaufwerke". Gibt´s bei den Servern, wo die liegen, vielleicht auch "Schwund"?

  8. #8
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    1.135

    Standard

    Zitat Zitat von KuGeLfAnG
    Schlimm genug das die nicht bedarfsorientierte pc´s kaufen. und dann noch beim yachtausrüster. wie kommt man auf solche preise?
    Aus eigener Anschauung kann ich sagen, daß die Behörden im Wesentlichen knauserig beim Einkaufen externer Leistungen sind. Nicht beim Einkaufen von Dingen.
    Btw: Ich gehöre der Gruppe von Leuten an, die für Behörden extern Leistung liefert.

  9. #9
    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    6.412

    Standard

    ...erstaunlich welche Arbeitswut plötzlich den Bediensteten des öffentlichen Dienst unterstellt wird. Hört sich meist ganz anders an.

    1. Die Daten der Laptops sind tatsächlich verschlüsselt. Da sorgen die Administratoren schon für.
    2. Neben den Fileservern hält jeder 'seine' wichtigen Daten vorrätig. Deshalb ist es illusorisch zu glauben, das auf den APC keine relevanten Daten lagern.
    3. Die werden nicht von der Putzfrau geklaut, sondern von Leuten, die wissen was sie tun. Denen geht es nicht um die Daten, sondern um die Geräte. Die Daten kennen die sowieso.
    4. Wer im grossen Stil kauft und administriert ist auf Service angewiesen und den gibt es nun mal nicht bei Aldi und Co. Und Service kostet Geld.
    5. Wenn die Zahlen stimmen, reden wir mal gerade über eine Grössenordnung von 0.05% geklauter Geräte. Die im öffentlichen Dienst sind halt auch nur Menschen, eben gute und weniger gute....

Ähnliche Themen

  1. Datenschutz im Segelclub
    Von Kontrapunkt im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 16:52
  2. Scheine weg - SOS - Behörden-Adresse ???
    Von SkipperRolf im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 21:06
  3. Meinungsfreiheit gewährleistet?
    Von mosaikstein im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 12:45
  4. YACHT mit niedrigem Datenschutz
    Von Martin-Rostock im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2001, 17:47
  5. Datenschutz
    Von skipper im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.10.2001, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •