Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58
  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    322

    Standard Kroatien-kann man sich das noch leisten?

    der Urlaub in Kroatien,, tolles Wasser ,Wetter ,schön Essen gehen,in schönen Buchten vor Anker -aber was würdes mich kosten?
    Anfahrt mit dem Gespann ,Maut ,Benzin,Kranen,Liegeplätze.Essen ,Trinken
    was würdet Ihr für einen 3 Wochen Törn so veranschlagen?

  2. #2
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    733

    Standard

    So 1500.- gegen 2000.- Euro könnten das schon werden bei 2 Personen. meint mit Grüßen Andreas2
    Geändert von andreas2 (01.05.2008 um 08:15 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    31.08.2005
    Ort
    GD-Lux
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Hängt ganz davon ab .... was für Ansprüche du an einen Urlaub stellst ...
    Beneteau Oceanis 40 mit allem drum und dran ...

  4. #4
    Registriert seit
    12.10.2004
    Beiträge
    1.978

    Standard

    Hi

    Ansprüche hin und her, hier wirst du nach allen Regeln der Kunst voll abgezockt. In der Marina Borik (bei Zadar) hätte man uns nur fürs Parken im Gelände, für meinen kleinen Mittelklassekombi und den 7 Metertrailer die nette Kleinigkeit von 32€ pro Tag (nicht pro Woche) abgeknöpft (Angebot per Mail). Natürlich ist ein Liegeplatz in der Marina noch nicht inklusive. Weiters ist das Slippen (da ich keinen Kran benötige) ebenfalls mit kräftiger Gebühr, da ja mit Wasser der Hänger abgespritzt werden muß.

    Nachdem es mittlerweile Ankergebühr in vielen Buchten gibt, weiters die Marinas vollkommen übergeschnappt sind und für einen 6 Meter Segler bis zu 40 € je Nacht abkassieren, ist für mich Kroatien nicht mehr so schön.

    Die sollen einstweilen andere abkassieren und ich warte bis die wieder halbwegs normal werden, dann werde ich wieder in Kroatien urlauben. In der Marina Punat wollte man für eine Sommersaison für mein 6 Meterbötchen 3400€, was mir eine Spur zu viel war. Für Tageslieger nimmt man je nach Hafen für 6 METER bis zu 40 € und mehr (den die Klasse geht ja von 5 Meter bis 10 Meter oder Spitze bis 12 Meter). ist doch verständlich oder?

    Die Kroatische Küste ist aber nach wie vor die schönste Inselwelt vor unserer Haustüre. Aber trotz Rückgang der Besuchszahlen um 11% haben die für Heuer Marina Teuerungen bis über 30%. Wer hier sein Boot liegen hat hat mein vollstes Mitleid.......... ....und wer hier sparen will, der darf nirgends Essen gehen (alles selbst kochen, zu Hause einkaufen usw..), ausser er kennt die Lokalitäten Vorort gut, dann hat er das Glück für viel Geld nicht mit schlechtesten Essen beschi...en zu werden. VON WEGEN ANSPRÜCHE ????


    Ich segle seither in Italien, hier habe ich meistens keine Hafengebühr bezahlt, bis zu 2 Tagen liegt man in jedem öffentlichen Hafen kostenlos. Der teuerste Hafen war die Marina UNO (ausser mitten in Venedig) hier bezahlte ich 20€ je Nacht, hatte aber für das Geld mächtig was geboten: neue Schwimmstege, Strom und Wasser inklusive direkt am Boot, viele top gepflegte Sanitäranlagen mit vielen Duschen, alles blitzsauber, ein Gelände da findest du in der Hochsaison nicht ein Papierl am Boden. So was sieht man in Kroatien nur in den Urlaubsprospekten am Foto ....... Weiters sind die Italiener sehr freundlich und nicht so wie gegenüber in Kroatien die stark verbreitete Mentalität, "Geld her und schleich dich wieder .....", dazu ein Gesicht, wie nach einer Wirtshausschlägerei .... "und wennst Qualität für dein Geld willst, dann bleibst eben daheim ....!"

    Ich will nicht den Eindruck erwecken, das ich nirgends wo Geld zahlen möchte, im Gegenteil, wenn ich für mein Geld eine entsprechende Gegeleistung bekomme bin ich gerne bereicht für Qualität auch mehr auszulegen. Aber die mieseste Qualität und dazu ein Preis wo man nur mehr den Finger an die Stirn tippt ist mir im Urlaub zu viel.

    Für Heuer steht bei uns Rügen an, hier sind Hafengebühren von 8 bis 12 € ein Balsam für die abgezokten Segler.


    LG
    Manta
    Geändert von mantaspeed (01.05.2008 um 11:28 Uhr)
    PS.: Lieber ein schlechter Segeltag als ein guter Arbeitstag

  5. #5
    Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    322

    Standard

    Zitat Zitat von mantaspeed
    Aber trotz Rückgang der Besuchszahlen um 11% haben die für Heuer Marina Teuerungen bis über 30%.
    Das hört sich so an, als würde die Marina-Leitung ihr Geschäft verstehen, oder?

  6. #6
    Registriert seit
    12.10.2004
    Beiträge
    1.978

    Standard

    Hi es gibt leider immer noch einige die dafür länger liegen und das ausgleichen. Viele alte Stammurlauber sind weggebrochen, zur Zeit kommen jedoch noch neue aus Ungarn, Polen, Russland usw. dazu. Aber wenn es so weitergeht, schätze ich wird ein dauerhafter Rückgang nicht aufzuhalten sein.

    Mit den neuen kroatischen Supergeistesblitzen (kommt vom Ministerium) gibt es bald ein allgemeines nächtliches Ankerverbot in allen Buchten. Wenn hier einer keinen Marina Platz bekommt, wie es natürlich in der Hauptsaison oft passiert, (es gibt einfach zu wenig Marinaplätze), dann kann der voll mit Strafe abkassiert werden.

    Ist doch super die Idee, der Geschäftssinn ist doch absolut Urlauberfreundlich oder?? Entschuldigt meine Abneigung, aber bei so viel präpotenter Frechheit, hierzu fehlen mir einfach die Worte .....

    LG

    Manta
    Geändert von mantaspeed (01.05.2008 um 12:13 Uhr)
    PS.: Lieber ein schlechter Segeltag als ein guter Arbeitstag

  7. #7
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    733

    Standard

    Tja, Manta, habe mich auch lange als Kroatienfan gegen allgemeines Schlechtmachen gewehrt, aber nachdem man meine Bav.606 vor ein paar Tagen beim Hubstaplertransport zum Kran hat fallenlassen, bin ich jetzt auch soweit: Mich freut´s nimmer. Ist schon was dran, sobald Du eine Deiner Leinen über Bord wo draußen hast, wird es teuer. Vor 10 Jahren hatte ich das Gefühl, Kunde zu sein, heute eher Bittsteller trotz enormer Preise, zumindest was Marinas, Häfen und viele Buchten angeht. Mit leicht wehmütigen Grüßen Andreas2

  8. #8
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    95

    Standard und doch gibt es 555 Buchten ohne Geühren!

    Zwei Stunden sind normalerweise im Hafen frei..und das reicht doch!

    Parken, das geht auch vor dem Zaun...


    nur nicht den Massen folgen..

    mfg Skippy (im Sommer 7 Wochen in Kroatien)

  9. #9
    Registriert seit
    13.01.2003
    Ort
    Wien
    Alter
    74
    Beiträge
    392

    Standard

    Warum sollen die Kroaten ihre schöne Landschaft den Touristen bzw Seglern kostenlos zur Verfügung stellen? In Österreich oder der Schweiz kommt man auf die Berge ja auch nicht umsonst, es sei denn, man macht das zu Fuss. Und Essen/Trinken auf den Gipfeln kostet ja auch heftiges Geld. Aber das wird in der Regel ohne Murren hingenommen.

    Zigtausende Euros für ein Boot hinlegen, sich dann aber über die Nebengeräusche aufregen ist halt doch auch inkonsequent. Mir kommt bei solchen "Die Kroaten zocken uns schon wieder ab"-Treads immer der Verdacht hoch, dass es nicht zuletzt auch um mitteleuropäische Hochnäsigkeit geht und es den Barfüssigen vom Balkan gar nicht zusteht, überhaupt Geld verdienen zu dürfen. Wo die selbstverständliche und komode Gastfreunschaft der Primitiven früher doch so nett war.

  10. #10
    Registriert seit
    31.08.2005
    Ort
    GD-Lux
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Nun, Es gibt solche und solche in Kroatien ... die gibt es aber auch überall dort wo Touristen sind ... ( und wo eh kein Einheimischer hingeht ... oder geht ihr zum essen bei euch zu hause dort hin wo die Touries hingehen ? ICH NICHT ! )

    Im Sommer verdienen diese gut und können sich ihre Hochnäsigkeit auch ohne Probleme leisten da es genügend Touries zum abmelken gibt ... Im Winter/ Frühjahr sind sie froh wenn es mal (endlich) wieder in der Kasse klingelt!


    Bislange wurde ich in Kroa. noch nicht wirklich abgezockt außer in Mali Lossin und da fahre ich nun einfach NIE wieder hin .... ( ist eh Touri überlaufen )
    Beneteau Oceanis 40 mit allem drum und dran ...

Ähnliche Themen

  1. Lohnt sich noch ein diskretes NAVTEX Gerät
    Von Original-Ente im Forum Seemannschaft
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 00:02
  2. Neptun 24 wer kennt sich aus? bzw kann mir helfen?
    Von burgrova im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 12:41
  3. Da kann man sich nicht verlaufen.
    Von Ostseebär im Forum Klönschnack
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 12:55
  4. Tris die sich noch trailern lassen??
    Von Wattanfaenger86 im Forum Multihulls
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 22:14
  5. Projekt Berlin-Sydney 2000 - Wer kann sich noch erinnern?
    Von global-writing im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2002, 11:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •