Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    6

    Standard Wie lange halten eigentlich Schoten und Fallen?

    Wer kann mir sagen, wie lange Leinen auf dem Boot halten? Klar, wenn sie aeusserlich schadhaft sind ist das leicht zu sehen. Meine Genuaschot ist nach 3 Saisons nun insgesamt rauh, und etwas duenner (scheint mir) gewendet habe ich sie auch, und die Stelle wo der Palsteck war, abgeschnitten. Kann ich mich aber ansonsten noch auf die Haltbarkeit verlassen? Wie sieht das aus mit den neuen Fasern wie Liros oder Dyneema? Halten die laenger?
    Joachino

  2. #2
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von joachino Beitrag anzeigen
    Meine Genuaschot ist nach 3 Saisons nun insgesamt rauh, und etwas duenner (scheint mir)
    Jede (normale) neue Schot wird durch Gebrauch etwas dünner, aber halten tut die noch 20 Jahre. Mindestens!

    _

  3. #3
    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    6

    Standard 20 Jahre Lebensdauer? - Kann ich kaum glauben.

    Zitat Zitat von Marinero Beitrag anzeigen
    Jede (normale) neue Schot wird durch Gebrauch etwas dünner, aber halten tut die noch 20 Jahre. Mindestens!

    _
    Kann ich kaum glauben. Habe die Schoten jetzt mal in die Waschmaschine gesteckt (40 grad, ist das ok?) danach war am 2 Stellen die Seele einige cm aus dem Mantel hervorgekommen. Zum Glück am Ende, sodass ich das abschneiden konnte. Hätte ich nicht schleudern sollen? - frage ich mich jetzt.

  4. #4
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von joachino
    Kann ich kaum glauben
    iss aber so

    Ich sehe es wie JMB
    Zitat Zitat von JMB
    normalerweise merkt man schnell wenn ´ne schot nicht mehr "hält" mit anderen worten sie reißt
    Habe unsere Schoten mal ausgetauscht, aber eigentlich nur aus kosmetischen Gründen. Die waren bestimmt schon 15 Jahre alt und hätten nochmal so lang gehalten.

    Kann natürlich sein, dass Deine Schoten schon nach drei Jahren hinüber sind, z.B. durch permanente Sonneneinstrahlung (wir schlagen die Schoten bei Nichtgebrauch ab), fiese Winschen oder wesentlich höherer Nutzung (> 10.000 Meilen/Saison).

    _

  5. #5
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.738

    Standard

    Zitat Zitat von Marinero Beitrag anzeigen
    ....., aber eigentlich nur aus kosmetischen Gründen. Die waren bestimmt schon 15 Jahre alt und hätten nochmal so lang gehalten.
    ...

    _
    Tauscht man sie wenn sie schäbig sind reißen sie nie. Jedoch werden sie durch altern nicht dünner sondern dicker, weiß der Teufel warum.
    Gruß Franz

  6. #6
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.849

    Standard

    Zitat Zitat von joachino Beitrag anzeigen
    Kann ich kaum glauben. Habe die Schoten jetzt mal in die Waschmaschine gesteckt (40 grad, ist das ok?) danach war am 2 Stellen die Seele einige cm aus dem Mantel hervorgekommen. Zum Glück am Ende, sodass ich das abschneiden konnte. Hätte ich nicht schleudern sollen? - frage ich mich jetzt.
    Seele aus dem Mantel gekommen? - keine Taklinge genäht?

  7. #7
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Jedoch werden sie durch altern nicht dünner sondern dicker, weiß der Teufel warum
    Aber nicht im ersten Jahr. Vielleicht später?

    _

  8. #8
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.738

    Standard

    Zitat Zitat von Marinero Beitrag anzeigen
    Aber nicht im ersten Jahr. Vielleicht später?

    _
    Sicher, viel später.
    Wenn man die Enden schonend behandelt, werden sie wirklich alt, z.B.
    - vier Gänge um die Winsch, erst dann reicht der Umschlingungswinkel
    - Festmacher zweimal durch den Ring, dann scheuert er nicht.
    - Festmacher und Springe lang, dann können sie ihre Elastizität nutzen
    - Fallen zu lang wählen, dann kann man sie alle zwei Jahre etwas kürzen um die belasteten Stellen zu schonen.
    - Laufendes Gut in der Zugrichtung ändern
    - ordentliche Taklinge
    und immer die Augen offen halten ob irgentwo etwas schamfilt.
    Gruß Franz

  9. #9
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Zwei Tipps zur Lebensverlängerung:

    Schoten: nicht ein oder zweimal um die Winsch drehen, sondern mind. 3-4 mal. Der geringere Schlupf läßt die Schoten länger leben.

    Fallen: Wenn möglich beim Segeln auf den Winschen lassen und nicht mit den Fallenstopper arretieren, die "fressen" die Schoten.
    Handbreit - Ralf

  10. #10
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.849

    Standard

    Mein großes Fragezeichen: welches Schotmaterial? Meine jetzige Genuaschot ist erst im dritten Jahr und ich werde sie bei Saisonende tauschen, da sie beginnt aufzurauhen und vor allem auch aufzuspleissen - war einfach zu billig (preiswerteste Hausmarke AWN).

Ähnliche Themen

  1. Wie lange halten PE-Tanks?
    Von abraren im Forum Refit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 14:48
  2. Liros Regatta 2000 für Schoten und Fallen 12mm
    Von Bine im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 09:46
  3. Wie lange halten die Pressungen an Wanten und Stagen?
    Von Neptun IV im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 12:28
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 11:50
  5. Bruchlast von Fallen und Schoten
    Von Madame_Pele im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2004, 20:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •