Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Tiefstes Bayern
    Alter
    57
    Beiträge
    1.949

    Standard Charter-Kautionsversicherung

    Moin zusammen,
    in der neuen Yacht-Ausgabe ist ein Bericht zum Thema Kautionsversicherungen. Ich war bei meinen Chartertörns bisher immer mit Kautionsversicherung unterwegs (fühle mich einfach besser, wenn im Fall der Fälle der Schaden begrenzt ist), habe sie zum Glück aber bisher nie in Anspruch nehmen müssen. Bisher hatte ich die Kautionsversicherung auch immer direkt beim Vercharterer abgeschlossen.
    Auf die Idee, diese bei einem 'unabhängigen' Versicherer abzuschliessen, kam ich bisher nicht. Das hat für mich den Nachteil, dass man doch dann immer vorab die komplette Kaution hinterlegen muss und im Schadenfall erst viel später zurückbekommt?

    Wie handhabt Ihr das? Mit oder ohne Kautionsversicherung, und wenn Ja, wo schließt ihr ab? Wie sind Eure diesbezüglichen Erfahrungen? - freue mich auf eine nette Diskussion.

    Danke, Frank

  2. #2
    rieberger Gast

    Standard

    Zitat Zitat von FRASIT Beitrag anzeigen
    ...
    Wie handhabt Ihr das? Mit oder ohne Kautionsversicherung, und wenn Ja, wo schließt ihr ab? Wie sind Eure diesbezüglichen Erfahrungen? - freue mich auf eine nette Diskussion.

    Danke, Frank
    Ich halte eine Kautionsversicherung als Skipper für unabdingbar. Ich schließe sie immer bei einem Versicherer in München ab, was auch Online gut funktioniert.

    Ich halte nichts davon, sie bei einem Vercharterer abzuschließen. Auch wenn ich bis dato mit Vercharterern noch keine schlechten Erfahrungen gemacht habe, möchte ich keine Begehrlichkeiten wecken. Gegenüber meinem Vercharterer trete ich immer so auf, als wäre ich nicht kautionsversichert. Ich möchte vermeiden, daß evtl. von mir übersehene kleine Defekte mir aufs Auge gedrückt werden nach dem Motto "Du bist ja versichert".

  3. #3
    Registriert seit
    06.06.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    106

    Standard Versicherung? Muss nicht sein.

    Hi,
    habe mehrfach gechartert, ohne eine Kautionsversicherung abzuschließen, u. a. auch bei Waypoint (siehe Yacht 16/2008, Beispieltabelle). Bei Waypoint wurde ich vor Ort gefragt, ob ich eine Kautionsversicherung abschließen möchte (Kaution EUR 1000,-, Versicherung nach Tabelle für 14 Tg. EUR 210,-, Eigenanteil EUR 350,-).
    Habe nicht lange überlegt und abgelehnt. Die Chance, seine Kaution komplett zurück zu bekommen, ist nicht zu unterschätzen, die Versicherungsprämie ist auf jeden Fall weg.
    Bei EUR 350,- Selbstbeteiligung versichere ich mit den EUR 210,- ja nur EUR 650,- der Kaution. Das Risiko übernehme ich aufgrund der im Verhältnis sehr hohe Prämie lieber selbst.
    Nachdem ich nun bereits fünf mal meine Kaution komplett zurückerhalten habe, könnte ich den Verlust von EUR 1000,- verschmerzen, wäre sogar noch "im Plus".
    Wichtig bei der Entscheidung, ob Kautionsversicherung, oder nicht, ist also die realistische Selbsteinschätzung seiner Fähigkeiten im Zusammenspiel mit denen der Crew und eine Überschlagsrechnung.
    Kautionsversicherung ohne oder mit geringem Eigenanteil würde ich nach der Tabelle wohl bevorzugen.

    Grüße
    Hansi
    Geändert von Hansi_ (28.07.2008 um 13:32 Uhr) Grund: grober Rechenfehler

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2001
    Beiträge
    318

    Standard

    Hallo!

    Als Skipper ist so eine Versicherung schon beruhigend.
    Man sollte aber genau drauf achten was mitversichert ist und wie hoch die Selbstbeteiligung ist. Wenn die Selbstbeteiligung 350 € beträgt, dann muss man den Sinn der Versicherung und die hohe Prämie schon hinterfragen. Für 350 € kann man schon mal einen verbogenen Bugkorb richten lassen oder abrasierte Positionslicher ersetzen. Für das Geld kann man auch schon recht große Schrammen spachteln, schleifen und lackieren lassen. Und die Prämie muss man ja noch dazu rechnen. Wenn dann so eine Versicherung auch noch das Beiboot und den Außenborder ausschließt, dann macht das meiner Meinung nach keinen Sinn, jedenfalls nicht bei der Höhe der Prämien.
    Sinnvoll kann es werden, wenn man eine Versicherung für ein Jahr abschließt, möglicht gleich noch mit Skipper-Haftpflicht, und dann in diesem Jahr mehrere Törns macht.

    Ich habe in meinem Segler-Leben schon über 40 Chartertörns gemacht. Ab und zu gabs mal einen kleinen Schaden. Alle diese Schäden zusammen waren vielleicht 1200 €. Aber über 350 € war es im Einzelfall nie. Mir hätte eine Versicherung mit 350 € SB also gar nichts gebracht. Nur zw. 3000 € und 4000 € Kosten für die Prämien. Für das gesparte Geld hätte ich mir sogar mal einen Totalverlust einer Kaution leisten können.

    Sinnvoller ist meiner Meinung nach eine Mitseglervereinbarung, die das Risiko auf alle verteilt. Selbst wenn dann mal 2000 € den Bach runter gehen (z.B. Beiboot inkl. AB geklaut), dann ist das zwar ärgerlich, aber duch 6 oder 8 geteilt für die meisten Leute noch zu verschmerzen. Noch viel ärgerliche wäre es, wenn man eine teure Kautionsversicherung abschließt, und diese dann im geschilderten Fall eines geklauten Beiboots trotzdem nichts bezahlt.

    Liebe Grüße,

    Thomas.
    Segeln sollte man nur da, wo an der Küste Rotwein wächst.

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.929

    Standard

    Moin.

    Wir haben die Kaution auch immer über die Mitsegler umgelegt. Geteiltes Leid ist halbes Leid und schließlich ist man eine Fahrnisgemeinschaft.

    Nebenbei fällt mir so spontan keine Anspruchsgrundlage ein, auf Basis derer ich gegenüber dem Vercharterer für Dinge hafte, die Dritte gestohlen haben.

    OL

  6. #6
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    856

    Standard Bisher immer umsonst bezahlt.

    Hi,

    habe die Kautionsversicherung bisher immer umsonst gezahlt. Nein, stimmt nicht. Einmal habe ich ein gerissenes Groß darüber abgewickelt. Ging problemlos. Eigenbehalt von 50 Euro wurde einbehalten, der Rest ohne Probleme bezahlt. Aber ich zahle sie gerne. Inzwischen habe ich eine bei Yacht-Pool, die das ganze Jahr gilt. Dort habe ich auch meine Skipperhaftpflicht. Und es wird anteilig auf die Mitsegler umgelegt. So sind es nur ein paar Euro für jeden.

    Gruß
    Charly
    Törnberichte und mehr unter http://www.skippercharly.de

  7. #7
    Registriert seit
    27.11.2001
    Ort
    Flensburg
    Alter
    72
    Beiträge
    447

    Standard

    Zitat Zitat von Acer Beitrag anzeigen
    Moin.

    Wir haben die Kaution auch immer über die Mitsegler umgelegt. Geteiltes Leid ist halbes Leid und schließlich ist man eine Fahrnisgemeinschaft.

    Nebenbei fällt mir so spontan keine Anspruchsgrundlage ein, auf Basis derer ich gegenüber dem Vercharterer für Dinge hafte, die Dritte gestohlen haben.

    OL
    Das ist eine interessante Frage, und vielleicht gibt es juristisch vorgebildete Mitglieder hier im Forum, die dazu etwas sagen können. Ich meine schon, dass Du eine gemietete Sache nach Gebrauch vollständig zurückgeben mußt und im Zweifel dafür haftest. Sonst könntest Du verlorene Dinge (Fender, Winschkurbel, Dingi) als gestohlen melden und gut iss?? Das kann ich mir nich vorstellen.

    Schöne Grüße
    HRST
    N 51° 10’ 37“ E 006° 44’ 46“

  8. #8
    Registriert seit
    27.06.2001
    Beiträge
    535

    Standard

    Hallo,

    ich chartere seit mehr als 25 Jahren und habe noch nie eine Kautionsversicherung abgeschlossen. Die Kaution, die bei uns grundsätzlich auf die gesamte Crew umgelegt wird, haben wir immer zurückbekommen. Als viel wichtiger sehe ich eine Skipperhaftpflicht- und eine Reiserücktrittversicherung an.

    Gruß
    Gustav
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

  9. #9
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    856

    Standard Skipperhaftpflicht in Anspruch genommen?

    Zitat Zitat von skipper_gus Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich chartere seit mehr als 25 Jahren und habe noch nie eine Kautionsversicherung abgeschlossen. Die Kaution, die bei uns grundsätzlich auf die gesamte Crew umgelegt wird, haben wir immer zurückbekommen. Als viel wichtiger sehe ich eine Skipperhaftpflicht- und eine Reiserücktrittversicherung an.

    Gruß
    Gustav
    Hast Du in den 25 Jahren Deine Skipperhaftpflicht / Reiserücktritt in Anspruch nehmen müssen. (wenn man fragen darf )

    Gruß
    Charly (derseit6JahrenchartertunddieReiserücktrittschonge brauchthat)
    Törnberichte und mehr unter http://www.skippercharly.de

  10. #10
    Registriert seit
    30.07.2008
    Ort
    graz
    Beiträge
    2

    Standard kaution wurde eínbehalten

    hallo, bin gestern von einem törn zurück, bei dem ein schaden von 1.250 eur entstand, die schuldfrage (nach meiner meinung ein materialfehler) nicht eindeutig geklärt ist, die kaution von 1.100 aber einbehalten wurde. ich habe bisher immer eine kautionsversicherung (yachtpool und pantaenius) gehabt, aber nicht benötigt. es muss dabei das preis-leistungs-verhältnis stimmen, wie schon oben gepostet, ich zahlte zuletzt ca. 130 euro prämie für kautionen bis 1500 euro und habe 50 euro selbstbehalt. die prämie wird auf die crew aufgeteilt und es macht dann doch einen unterschied ob jeder (bei uns 4 personen) im schadensfall 45 euro oder 275 euro zahlt bzw. im nichtschadensfall 32,50 euro. ich werde aber erst sehen, ob die abwicklung problemlos erfolgt.

    gruesse christof

Ähnliche Themen

  1. Charter in USA
    Von Vollmar im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 15:44
  2. Gib Sea 96 Charter
    Von funvette im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 19:05
  3. 1. Charter
    Von Judith im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 17:31
  4. Kautionsversicherung
    Von Moskito im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2006, 21:24
  5. Charter
    Von segler0815 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2001, 19:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •