Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard Tüv für Yachten

    Neulich war ein Bekannter, der noch nie gesegelt ist, auf unserem Schiff und schaut sich alles so an und meint dann plötzlich: "Gibts für Yachten eigentlich einen TÜV?" Meine Verneinung konnte er gar nicht glauben.

    Ich bin natürlich heilfroh, das hier die Reglementierung noch nicht eingesetzt hat - andererseits, wenn ich mir so manche Verschlimmbersserungen anschaue (http://forum.yacht.de/showthread.php?t=98887), frage ich mich schon, warum es keinen TÜV für Yachten gibt. So manches Boot müßte dann erst mal aus dem Verkehr gezogen werden.

    Was meint Ihr?
    Handbreit - Ralf

  2. #2
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Am Elbe-Lübeck-Kanal
    Alter
    80
    Beiträge
    1.496

    Standard Wenn ich eines Tages ...

    Zitat Zitat von Ralf-T Beitrag anzeigen
    ... warum es keinen TÜV für Yachten gibt. So manches Boot müßte dann erst mal aus dem Verkehr gezogen werden ...
    ... solche Fragen im Forum stelle, bitte ich heute schon meinen Sohn, mich
    im dem Falle aus dem Verkehr zu ziehen.

    Carlo Backhausen, zur Zeit noch verkehrstauglich.

  3. #3
    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    1.572

    Standard

    machen hier in Frankreich zB die Versicherungen:

    wenn Du ein altes Schiff Vollkasko versichern lassen willst, brauchst Du schon am Angfang ein Gutachten (auch zur Wertschaetzung), das alle paar Jahre (3?) den Zustand prueft...

    Mir wurde zur Auflage gemacht, mein 31 J altes Rigg zu tauschen; solange kriege ich keine Vollkasko...
    werde allerdings auch nicht am Segeln gehindert...


    Gasanlagen kannst Du wie bei einem Wohnmobil pruefen lassen...

  4. #4
    allingernet Gast

    Standard

    Wenn ich richtig informiert bin, dann muss man sein Schiffchen am Bodensee und an den bayrischen Seen vor dem Zuwasserlassen einem Boots-TÜV vorführen. Dabei geht es wohl um die Emmissionen der Bootsmotoren und um die Sicherheitsausrüstung (Schwimmwesten etc.).

  5. #5
    allingernet Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Okokea Beitrag anzeigen
    machen hier in Frankreich zB die Versicherungen:
    Auch in D. und NL verlangen die Versicherungen ein Wert-Gutachten, wenn für ein älteres Fahrzeug eine Versicherung (Vollkasko) abgeschlossen werden sollen. Dabei wird der Zustand des Fahrzeuges, sowie der Wert festgestellt und die Existenz des Fahrzeuges belegt.
    Hat aber nur mit der Berechnung des Risikos zu tun, das ist kein TÜV-Ersatz ! Welche Versicherung würde gerne ein Wrack versichern, oder besser noch, ein nicht existierendes Fahrzeug versichern....

  6. #6
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Derzeit Atlantik 3. Welle links ;-)
    Beiträge
    29

    Standard

    Wir sind mit unserem Eigenbau Kat derzeit auf den Kanaren. Die Spanier mit denen ich hier gesprochen habe konnten es kaum glauben das es in Deutschland noch keine regelmässige Abnahme für Boote gibt! In Spanien sind alle Boot über 4 mtr. Registrierungspflichtig, haben eine Nummer am Bug und müssen regelmäsig abgenommen werden (gilt nicht für Boote mit ausländischen Eignern, aber auch für Resistente.)
    Da ich unser Boot selbst gezeichnet habe würde ich wohl schwerliche eine Abnahme bekommen, die Seetauglichkeit hat das Boot längt bewiesen. Dennoch muss ich Ralf-T beipflichten, wenn ich mir so manchen Seelenverkäufer ansehe den wir unterwegs getroffen haben dann habe ich schon so meine Bedenken ob man diesen Menschenleben anvertrauen darf. Würden die Eigner nur sich selbst gefährden hätte ich damit keine Probleme aber sie gefährden leider auch immer das Leben anderer. Gott lob ist das aber die Ausnahme und unterm Strich hoffe ich doch sehr das wir von einem TÜV zur See verschont bleiben werden. Insbesondere mit Hinsicht auf all die Selbstbauer die mit viel Liebe zum Detail erstklassige hochseefeste Boot bauen!
    Geändert von SY Hermann Heinrich (30.07.2008 um 20:12 Uhr) Grund: Meine schlechte Rechtschreibung :-(
    Mit Familie auf Langfahrt. Filme, Fotos, Videos, Berichte. www.hermann-heinrich.net

  7. #7
    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    6.412

    Standard

    ...frage mal die Leute vom Bodensee, die kennen einen TÜV.

    Wecke keine schlafenden Hunde

  8. #8
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    676

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf-T Beitrag anzeigen
    Neulich war ein Bekannter, der noch nie gesegelt ist, auf unserem Schiff und schaut sich alles so an und meint dann plötzlich: "Gibts für Yachten eigentlich einen TÜV?" Meine Verneinung konnte er gar nicht glauben.

    Ich bin natürlich heilfroh, das hier die Reglementierung noch nicht eingesetzt hat - andererseits, wenn ich mir so manche Verschlimmbersserungen anschaue (http://forum.yacht.de/showthread.php?t=98887), frage ich mich schon, warum es keinen TÜV für Yachten gibt. So manches Boot müßte dann erst mal aus dem Verkehr gezogen werden.

    Was meint Ihr?
    Es gibt schon ein "TÜV" für Schiffe oder/und Boote. Es ist in Deutschland der "Germanischer Lloyd".
    Hat ähnliche Aufgaben wie der TÜV. Ähnlich! nicht die gleichen!

  9. #9
    Registriert seit
    21.02.2007
    Beiträge
    151

    Standard Keine Nummer.......

    Es gibt an einem Boot nichts häßlicheres als eine NUMMER am Bug oder am Rumpf. Diese Unsitte gehört abgeschafft.

    Leider trifft man auch an der Ostsee immer häufiger Boote ohne Namen und Heimathafen.

    Boots TÜV - was soll das bringen, außer KOSTEN, KOSTEN, KOSTEN, KOSTEN - und vieleicht noch ein paar Steuern!!!!!!!!
    Ohlson 8:8 - Es gibt keine Alternative
    Jo - Jo - Ohlson 8:8

  10. #10
    Registriert seit
    21.04.2001
    Beiträge
    144

    Standard Tüv

    Hallo,
    gibt es in diesem Land nicht schon genug Gesetze und Regelungen? Wer hat Interesse daran?
    Wollte nicht der KFZ-TÜV schon die jährliche KFZ-Überprüfung durchsetzen.....Verdopplung der Einnahmen? Seid doch froh, daß es bei Booten noch nicht so weit ist, eine kleine Ausnahme.
    Die wenigen Verrückten, die sich einbilden, alles anders zu machen, sind doch eher Ausnahme und in ganz wenigen Fällen passiert etwas. Wollen wir dafür alle eine Zwangsjacke akzeptieren?

Ähnliche Themen

  1. Solaris Yachten
    Von captain79 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.11.2019, 21:40
  2. RFK-Yachten
    Von Herbert-Ziegler im Forum Yachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 14:35
  3. US-Yachten
    Von wombat2005 im Forum Yachten
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 19:33
  4. Yachten auf der Hanseboot
    Von fspranger im Forum Klönschnack
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 15:40
  5. Atlantic Yachten
    Von DoppelNelson im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 12:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •