Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Schweiz, Neuenburgersee
    Beiträge
    135

    Standard

    Zitat Zitat von Wattanfaenger86 Beitrag anzeigen
    ....Was ist denn deine persönliche Meinung (auch, wennd u kein Segelmacher bist;-) ), meinste es macht wirklich Sinn, nen UPS oder Furlströmer zu fahren, wenn man schon ne große Genua hat?? ISt da nicht doch nen "normaler" GEnnaker auf der Gennex oder Facnor Rollanlage besser, da mehr Fläche und tieferes Profil??
    LG Andy
    Hallo Andy
    Darf man sich in die Diskussion einmischen? Ich bin vom Elvström-Rollgenni begeistert. Zwischen einer grossen Genua und einem Furlströmer liegen Welten, es macht also im Halbwindbereich durchaus Sinn. Ist sehr einfach in der Handhabung und macht genau dann Spass, wenn es beginnt langweilig zu werden. Erst bei tiefen Raumwindkursen verhält er sich wie eine Genua und verliert den Zug. Dann wechsle ich lieber gleich auf den Spi.
    Gruss Walter
    PS: Läuft das Clipper-Duet?

  2. #22
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    49°14´4,63"N / 012°12´24,67E
    Beiträge
    591

    Standard

    Nach nunmehr 8 Jahren Entwicklung möchte ich mein Thema von damals nochmal aufgreifen. Heute nennt man die Geräte
    TOPDOWN FURLER und die kosten immer noch eine Menge Geld.

    Wie schaut´s heute aus? Hat jemand so ein Teil und kann seine Erfahrungen hier preisgeben?

    Danke sagt Leisure 17
    Leisure 17
    Skippi 650C - GER 65 / Hobie Cat 14 / Nacra 5.2

  3. #23
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    464

    Standard

    Zitat Zitat von Leisure17 Beitrag anzeigen
    Nach nunmehr 8 Jahren Entwicklung möchte ich mein Thema von damals nochmal aufgreifen. Heute nennt man die Geräte
    TOPDOWN FURLER und die kosten immer noch eine Menge Geld.

    Wie schaut´s heute aus? Hat jemand so ein Teil und kann seine Erfahrungen hier preisgeben?

    Danke sagt Leisure 17
    Hi Leisure 17,

    Wir fahren nun im dritten Jahr auf unserer First 35 einen Standard Gennaker mit 105 m2 mit Topdown Furler.
    Beim Einrollen muss man zunächst "ins Leere" ziehen bis sich etwas tut, aber dann geht recht fix. Ruckzuck wickelt sich die Blase von oben nach unten auf. Einziges Problem ist, dass er nicht ganz so sauber aufrollt wie unser Code Zero (gleiche Rollanlage), aber das stört nur, wenn man den aufgerollten Gen für längere Zeit stehen lässt. Klasse im Einsatz einfach bei Halsen und kurzen Amwindkursen diese Lösung.

    Gruss

    Bastian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von fizzman (17.09.2016 um 16:07 Uhr) Grund: Anhang hinzufügen

  4. #24
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    49°14´4,63"N / 012°12´24,67E
    Beiträge
    591

    Standard

    Hi Bastian,

    danke für die Antwort. Genau das war schon damals mein Problem. Bei Wind ab ca. 4Bft. blidete sich beim Aufrollen in der Mitte eine Art Blase, welche fürchterlich flatterte. Auf einem kleinen See mit ständigem Kurswechsel wollte ich die " Rollwurscht " aber nicht ständig rauf und runter tun. Deshalb entschied ich mich damals für das UPS.( siehe Fotos im Tröt )

    Gruss Jens, der sich über weitere Erfahrungsberichte freut.
    Leisure 17
    Skippi 650C - GER 65 / Hobie Cat 14 / Nacra 5.2

Ähnliche Themen

  1. GENNAKER mit ca. 35 - 40m²
    Von chl im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 11:57
  2. ? Rollgen ?
    Von Leisure17 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 20:02
  3. Segel in Segelsack oder aufrollen ?
    Von ChristianW im Forum Jollen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 08:18
  4. Gennaker
    Von gosi im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2004, 11:18
  5. Gennaker
    Von OKKI im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2003, 17:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •